Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

KulturInvest!-Kongress 2021 (10.-12.11.) veröffentlicht unter dem Motto #transnational – Solutions for a culture beyond.

Programm mit 150 Mitwirkenden zum Download

Europas größter Kulturkongress bietet vom 10. bis 12. November in Dresden mit 3 Hauptforen und 18 Fachforen ein 72-stündiges Programm, welches bereits zum Download bereitsteht/Michael Kretschmer, Sächsischer Ministerpräsident und die Demokratieforscherin Prof. Dr. Ulrike Guérot führen eine Debatte über Nationalismus, Populismus und Kosmopolitismus im Hauptforum/Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung und Tobias J. Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. diskutieren über Transnationalismus und kulturelle Transformation

Angeregter Austausch beim KulturInvest!-Kongress 2019. © Causales„#transnational – Solutions for a culture beyond." ist das Motto des 13. KulturInvest!-Kongresses, der vom 10. bis 12. November auf dem einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativareal Kraftwerk Mitte in der Kunst- und Kulturmetropole Dresden stattfinden wird. Eröffnet wird der Kongress durch die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus und Schirmherrin des Kongresses, Barbara Klepsch, sowie Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert. Innerhalb Europas führendem Kulturkongress diskutieren 150 Expert*innen sowie 650 Teilnehmende über Transnationalismus und seine Bedeutung für Kultur und Wirtschaft, für Lokalität und Globalität sowie für neue, innovative und zukunftsweisende Lösungen für eine grenzüberwindende Kulturarbeit. Auf der diesjährigen Agenda stehen unter anderem Diskussionsrunden zu Bürgerbeteiligungen und transnationalen Kulturprojekten sowie Fachvorträge zu Kulturfinanzierung, kulturellem Erbe und digitaler Revolution. Das umfangreiche Programm steht hier zum Download bereit.

Drei Hauptforen auf der großen Bühne der Staatsoperette und 18 parallele Fachforen in sechs weiteren Locations auf dem Kunst- und Kulturareal Kraftwerk Mitte Dresden bilden die Säulen der innovativen Kongressarchitektur vom 11. bis 12. November 2021. Darüber hinaus erwartet die internationalen Teilnehmer*innen ein attraktives Rahmenprogramm mit großer Opening Party am 10. November im Albertinum mit Führungen und Flamenco-Programm sowie die Preisverleihung der 16. Europäischen Kulturmarken-Awards in der „Night of Cultural Brands" am 11. November in der Staatsoperette.
 
Die Diskussionsrunden in den drei Hauptforen finden vor 700 Teilnehmer*innen im Talk-Show-Format statt. Die 18 Fachforen zu Kulturförderung,  Kulturvermittlung, Kulturfinanzierung, Kulturdigitalisierung, kulturellem Erbe, Kulturpersonal, Kulturtourismus, Kulturticketing, Kultursponsoring, Kulturimmobilien, Kulturhauptstadt, Kulturmarketing, Künstlicher Intelligenz, Nachhaltigkeit, Unternehmensverantwortung, Stadtkultur, Kultur im ländlichen Raum sowie Publikumsgewinnung präsentieren Lösungen, Strategien und Praxisberichte und sind komplexe Weiterbildungsmöglichkeiten für Kulturanbieter*innen.

Der 13. KulturInvest!-Kongress sowie die 16. Europäischen Kulturmarken-Awards werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus und der Landeshauptstadt Dresden gefördert. Darüber hinaus unterstützen über 60 weitere Partnerinnen und Partner das einmalige Kongressformat. Dazu gehören unsere Premium-Partner*innen Arnold Group, ARTE Magazin, Bayer Kultur, Chemnitz2025, Mihai. media solutions GmbH, RSM, Sächsische Zeitung und SAP sowie unsere Partner*innen Beethoven-Haus Bonn, Deutsche Welle, Dresdner Philharmonie, egocentric Systems, future demand GmbH, KULTURPERSONAL, Kulturpolitische Gesellschaft e.V., Landeshauptstadt Potsdam, Sachsen Energie, Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH, Sparkassen-Finanzgruppe, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kulturherzstadt Zittau, Siemens, Siemens Art Programm, Bühnentechnische Rundschau, Chorzeit – das Vokalmagazin, crescendo, DAS MAGAZIN, Der Theaterverlag, Fundraiser Magazin, HauptstadtTV, HORIZONT, INTHEGA, kulturnews, Kreuzer, KM Kulturmanagement Network GmbH, kultur.west, marketing-BÖRSE, new business, Opernwelt, PUBLIC MARKETING, Stiftung&Sponsoring, tanz, tanznetz, Theater heute, TheaterManagement aktuell, WA Media GmbH, Berlin Partner, Deutsche Bahn, Dresden Marketing GmbH, ESB Marketing Netzwerk, kulturplakatierung, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V., Kraftwerk Mitte Dresden, Origo Kaffee, Partyrent, patide, Schloss Wackerbarth, Staatsoperette Dresden, tjg. theater junge generation, VDVO – Verband der Veranstaltungsorganisatoren und Wernesgrüner.

Kuratiert wird der Kongress von der Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring, die auch Initiatorin und Veranstalterin ist. Anmeldungen sind ab sofort auf www.kulturmarken.de möglich.
 
Kontakt: Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH | info@causales.de | www.kulturmarken.de

Gesellschaft | Bildung, 23.09.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 mit dem Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wenn sich die Angst ins Hirn schleicht...
Christoph Quarch sieht in den aktuellen Krisen auch die Chance zum Aufbruch
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

greenbox für nachhaltige Kleidersammlung

WiWo plappert ZDF und Foodwatch nach

Menschenrechtliche Sorgfalt:

Planen Sie eine Aufräumkampagne zum Cleanup Day 2022!

Mit Quentic zur ISO-Norm 50001 - Energiemanagement nach ISO 50001 umsetzen

Handeln statt Jammern

Treffen der Zukunftspioniere beim Frankfurter Zukunftskongress am 11. Oktober 2022

Neuer Rekord: 4538 Bewerbungen für den Zayed-Nachhaltigkeitspreis

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen