Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

3Q4U - 3 Questions for you

Antworten auf die Krise von Jörn Wiedemann, Gemeinwohl-Ökonomie-Aktivist der ersten Stunde und Berater für nachhaltiges Wirtschaften

  1. Was haben Sie aus der Krise gelernt?
    © Jörn WiedemannDass neue und schwer einschätzbare Lagen bei vielen Menschen nicht nur Ängste, sondern regelrechte Paranoia auslösen.
    Aber auch, dass der Mensch immer noch so flexibel ist, dass er sich an neue Gegebenheiten schnell anpasst und dafür auch Neues lernt.

  2. Was hat Sie an der Pandemie am meisten berührt?
    Dass mir von einigen Menschen ganz unerwartet Hilfe angeboten wurde und damit eine Solidarität sichtbar wurde, die wirklich überraschend schön ist!

  3. Was bedeutet "keinen Schritt zurück" für Sie persönlich?
    Der „Lockdown" hat mir bewiesen, dass ein Ausstieg aus dem Hamsterrad möglich ist. Eine Rückkehr zum "immer schneller, höher, weiter" kann es für mich nicht geben.
    Außerdem ist für mich noch klarer geworden, dass es enorm wichtig ist, dass wir regionale Kreisläufe aufbauen müssen um unsere Wirtschaft widerstandsfähiger zu machen.

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 20.06.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Intellektuelle schreiben offene Briefe an den Bundeskanzler
Christoph Quarch vermisst dabei eine Idee davon, wie eine diplomatische Lösung aussehen könnte.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen