Juice Technology pflanzt Bäume, und zwar viele

Die Juice Technology AG erweitert ihr Umweltengagement und CO2-neutralisiert alle produzierten Ladestationen

Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software, führend bei mobilen Ladestationen für Elektrofahrzeuge, erweitert ihr Umweltengagement und pflanzt ab sofort für jede verkaufte Ladestation mindestens einen Baum.

Das von Juice entwickelte Emblem auf deren Produkten garantiert 100 Prozent CO2-neutrale Produktion dank eigens gepflanzter Bäume. / Juice Technology AG Juice Technology pflanzt ab sofort für jeden produzierten Juice Booster 2 einen Baum. Für die grösseren Ladestationen sind es sogar bis zu zwölf Bäume je Gerät. Damit garantiert das Unternehmen sicht- und greifbar die CO2-Neutralität seiner Produkte. Gerechnet auf die ersten zehn Jahre seines Lebens absorbiert ein Baum bereits rund 120 kg CO2, ein Juice Booster 2 generiert in Produktion und Transport 84 kg CO2. Die Ladestationsherstellerin investiert in diese Massnahme, weil sie der Überzeugung ist, dass saubere Mobilität mit sauberer Ladetechnik beginnt. Die Kunden erhalten ein Zertifikat mit den Koordinaten des Aufforstungsgebiets. 

Da die Bäume nicht in artenarmen Monokultur-Plantagen, sondern in natürlichen Waldgebieten gepflanzt werden, kann die Lebensdauer leicht 50 oder 100 Jahre betragen. Entsprechend hoch wird der Überschuss an zusätzlich gebundenem CO2 sein. Das aktuelle Pflanzgebiet liegt in British Columbia, Kanada.

CEO Christoph Erni entdeckt seine Liebe zu Bäumen. / Juice Technology AG Juice-CEO Christoph Erni erklärt: „Uns war zu wenig, dass unsere Ladestationen nur auf dem Papier CO2-neutral produziert und transportiert werden. Deshalb haben wir uns für dieses Engagement entschieden. Heute bieten wir erstklassige, dauerhafte und damit nachhaltige Produkte, die nun auch von uns kontrollierbar 100 Prozent nachhaltig produziert werden. Denn wenn wir die Welt ein bisschen besser machen können, dann sollten wir nicht zögern, das zu tun."

Dazu kooperiert das Unternehmen mit One Tree Planted, einer Non-Profit-Organisation mit grosser Erfahrung in Aufforstungen und plant bereits im Jahr 2020 eine Fläche von voraussichtlich über 200 Fussballfeldern zu bepflanzen. 

Ideales Klima für gesundes Wachstum in British Columbia, wo Juice ihr Pflanzgebiet unterhält. / Juice Technology AG; Tobias Markmeyer Die Juice Technology AG unterstützt damit die weltweite Wiederaufforstung. One Tree Planted ist in Nordamerika, Lateinamerika, Asien, Australien und Afrika aktiv und arbeitet im Rahmen ihrer gemeinnützigen Tätigkeit mit weiteren Partnerorganisationen zusammen. „Wälder reinigen unsere Luft und absorbieren schädlichen Kohlenstoff, bieten Lebensraum für eine Vielzahl an Lebewesen und schaffen Arbeitsplätze", so Diana Chaplin Marketing Director von One Tree Planted. „Juice leistet damit also nicht nur einen Beitrag für die Umwelt, sondern auch für die Tierwelt und die Gesellschaft. Wir sind stolz auf solche Unternehmen, die den Fokus auf Nachhaltigkeit weit über das eigene Geschäft hinauslegen."

Darüber hinaus lässt Juice das Unternehmen durch eine unabhängige Stelle nach ISO-Norm 14001 überprüfen. Damit wird bestätigt, dass nicht nur eine umweltbewusste Produktion stattfindet, sondern dass diese Haltung auch auf allen Ebenen des Unternehmens gelebt wird. Über die Auszeichnungen „Activate 2020" zum Verpackungsmanagement und als WEEE-lizensiertes Unternehmen setzt Juice zusätzlich in Bezug auf Verpackung, Recycling und Mülltrennung ein wichtiges Zeichen.

Auch bei der Produktgestaltung fliesst diese Philosophie mit ein. Durch das mit der ISO-Norm 50001 zertifizierte Last- und Lademanagementsystem smartJUICE garantiert die Herstellerin von Ladelösungen den Nutzern ein optimales Energiemanagement mit maximaler Effizienz. Beim Transport setzt das Unternehmen ebenfalls bereits auf einen nachhaltigen Versand mit dem Schweizer Transportservice Pickwings, der ebenfalls mit der One Tree Planted Organisation zusammenarbeitet.

JUICE WORLD

ONE TREE PLANTED
Mehr Infos finden Sie unter www.onetreeplanted.org

Über Juice Technology
Die Juice Technology AG, Sitz in Cham (Zug, Schweiz), ist die weltweit führende Herstellerin mobiler 22-kW-Ladestationen. Teil der Unternehmensgruppe sind zudem die Juice Services GmbH und die deutsche Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München. Zum umfangreichen Portfolio des Schweizer Unternehmens gehören zudem softwarebasierte Lade- und Lastmanagementsysteme, Ladesäulen, Wallboxen und DC-Ladestationen. Juice Technology wurde 2014 gegründet und hat sich bereits im ersten Geschäftsjahr mit dem JUICE BOOSTER 1 als weltweite Marktführerin in diesem Segment etabliert. Als feste Grösse in der Branche und wichtige Herstellerin von Ladeinfrastruktur präsentierte das Unternehmen bereits zahlreiche Weltneuheiten wie die im Stecker integrierte Temperatursensorik, Bezahlsysteme mit Kreditkarte oder das unendlich skalierbare Lastmanagementsystem smartJUICE. Die Juice Technology AG ist weltweit präsent mit eigenen Standorten, Tochter- und Partnerunternehmen. Zudem verfügt sie über ein globales Netz an Wiederverkäufern. Insgesamt arbeiten aktuell über 80 Personen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing, Administration, Ein- und Verkauf sowie Logistik. Das Unternehmen verdreifacht derzeit jährlich seinen Umsatz. Das Unternehmen ist bis heute komplett eigenfinanziert und steht auf solider Basis.
Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Lösungen finden Sie unter www.juice-world.com. Folgen Sie Juice ebenfalls auf LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter

Kontakt: Juice Technology AG, Daniela Märkl | maerkl@juice-technology.com

Technik | Energie, 20.05.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Die „Energiekommune des Jahrzehnts“ setzt immer noch eins drauf
Wie Strukturwandel und Klimaschutz gelingen, das zeigen die Menschen im Rhein-Hunsrück-Kreis
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander

Raum wirkt... von Ursula Spannberger

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

Wie die Deutschen über Geld denken und damit umgehen

„Green" ist das neue „Black"

ManpowerGroup übernimmt Vorreiterrolle im Klimaschutz durch externe Validierung der Klimaziele

Unterstütze die Transformation mit dem turtuga „Spende-Kalender Advent 21“

Food 4 all: Ernährung weltweit und nachhaltig sichern

  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG