Die Tree Talks

Das neue Online-Format für Kinder und Jugendliche

Ganz konkrete Einblicke in ein Projekt in Mexiko von Plant-for-the-Planet bekommen Sie in dem Artikel Wälder, die die Welt retten von Lisa Kohn.
Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet bietet kostenlose Online-Kurse an, in denen wöchentlich spannende Fragen rund um den Klimaschutz behandelt werden. Am 20. Mai ist Frithjof Finkbeiner zu Gast, der Vater von Felix Finkbeiner, der Plant-for-the-Planet mit neun Jahren ins Leben rief.
 
Bei Plant-for-the-Planet nehmen Kinder ihre Zukunft in die Hand. © Besim MazhiqiWie wird man eigentlich Botschafter*in für Klimagerechtigkeit? Und was macht man dabei? Bei den Tree Talks erhalten Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren Handwerkszeug und Hintergrundwissen zu Plant-for-the-Planet, zum Bäumepflanzen und zur Klimakrise. Das interaktive Format wird jede Woche von unterschiedlichen „Tree Talkern" präsentiert: dem Gründer Felix Finkbeiner, dem Förster Toni Burkhart und Expert*innen aus den Bereichen Rhetorik, Social Media, Aufforstung, Klimaschutz und vielen mehr. Die Kinder und Jugendlichen nehmen per Videokonferenz teil und bekommen nach einem kurzen Impulsvortrag die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Aufgaben zu bearbeiten und sich in Kleingruppen auszutauschen und einander kennenzulernen.
 
Der damals 9-jährige Felix Finkbeiner hat Plant-for-the-Planet 2007 gegründet. In seinem Tree Talk erzählt er unter anderem, wie aus einer kleinen Idee eine internationale Kinder- und Jugendinitiative wurde und was er heute macht. So viel können wir schon mal verraten: Es hat mit Bäumen zu tun. Förster Toni stellt sich Fragen wie: Was macht ein Förster eigentlich den ganzen Tag? Oder was passiert im Wald, wenn es lange nicht regnet? Bei der Klimakrise hören und sehen viele nur die Probleme, die auf uns zukommen. In den Tree Talks schauen wir auf postitive Entwicklungen und Lösungen. Bäumepflanzen ist nur eine davon.
 
Vorträge zu halten und auch Erwachsene von seiner Position zu überzeugen, ist das A und O für Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit. Daher gibt es regelmäßige Tree Talks mit einem Rhetorik-Profi, der spielerisch und kindgerecht Tipps für lebhaftes und freies Vortragen, Mimik und Gestik gibt. Wie die Kinder und Jugendlichen schlagfertig Klimamythen begegnen können, wird in einem eigenen Tree Talk behandelt.
 
Süß wird es auch noch – mit der Guten Schokolade von Plant-for-the-Planet. Die schmeckt nicht nur besonders lecker, sondern mit der kann man auch noch Bäume pflanzen. Wie das geht und wie die Schokolade nachhaltig und fair hergestellt wird, erklärt Lisa vom Gute-Schokolade-Team. Auch die Plant-for-the-Planet App und wie man damit per Klick weltweit Bäume pflanzt, wird erklärt.
 
Die Sozialen Medien spielen in unserem Alltag eine nicht wegzudenkende Rolle. Den Kindern und Jugendlichen wird erklärt, was soziale Medien sind, worauf sie bei der Nutzung achten sollten und wie man online seine Botschaft verbreiten kann. Für die jüngeren Kids wird dies mit kreativen Mal- und Bastelaktionen umgesetzt, während die älteren darin geschult werden, eigene Beiträge zu gestalten.
 
Ein bunter Strauß verschiedener Themen wartet auf alle interessierten Kinder- und Jugendlichen. Sie erhalten vielfältiges Wissen und praktische Erfahrungen, die ihnen als mögliche Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit, aber auch im Alltag weiterhelfen werden.
 
Die Tree Talks finden jeden Mittwoch um 17.00 Uhr statt. Eine Themenübersicht der Tree Talks und Links zur Anmeldung findet ihr online.
 
Plant-for-the-Planet gibt es seit 2007. Der damals neunjährige Felix hielt ein Referat zur Klimakrise – und hatte eine Idee, um etwas dagegen zu tun: Was wäre, wenn Kinder in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen würden? Heute ist Plant-for-the-Planet in 193 Ländern aktiv und hat bislang zusammen mit vielen Erwachsenen mehr als 14 Milliarden Bäume gepflanzt.
 
Kontakt:

Umwelt | Klima, 04.05.2020

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Aufstand der Demokraten
Für Christoph Quarch ist ein "Aufstand der Anständigen" ohne Zivilcourage wertlos
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH