Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

natureOffice widerlegt Leitartikel der Wirtschaftswoche

Fakten gegen Meinungsmache

Wirtschaftswoche, Ausgabe 31 vom 26. Juli 2019. 

Falschaussagen, Fehlinterpretationen und die bewusste Irreführung der Leser betreibt die Wirtschaftswoche in ihrer Titelgeschichte "Die Ablasshändler" von Ausgabe 31, erschienen am 26. Juli 2019. Die Klimaschutzagentur natureOffice aus Wiesbaden sieht sich aufgefordert, die handwerklich und inhaltlich schlechte Arbeit in einem Video aufzuzeigen, zu besprechen und richtig zu stellen. 

Faktenbasiert, mit Angabe der Quellen, entlarvt natureOffice den Versuch der Wirtschaftswoche, Meinung gegen den freiwilligen CO2-Ausgleich mit zertifizierten Klimaschutzprojekten zu machen. Das Wirtschaftsblatt diffamiert darin die vielen Unternehmen und Privatpersonen, die sich bereits über viele Jahre im freiwilligen Klimaschutz engagieren als Greenwasher und stellt sie an den Pranger. In ihrem Leitartikel stellt die Wirtschaftswoche die These auf, Unternehmen wollten sich lediglich "von Klimasünden freikaufen", statt einen echten Beitrag zu leisten, um CO2-Emissionen zu reduzieren oder zu vermeiden. 

Die Wirtschaftswoche verschweigt dabei, dass die allermeisten Unternehmen nicht verpflichtet sind, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Hier wird echtes Engagement, ohne das die meisten Klimaschutzprojekte in den Schwellenländern gar nicht möglich wären, bewusst schlecht geredet-Klimaschutzprojekte, die mit vielen Co-Benefits vor Ort für bessere Bildung, sauberes Trinkwasser, dauerhafte Arbeitsplätze oder eine verbesserte Gesundheitsversorgung stehen. Zu diesem Themenkomplex hat natureOffice klar, eindeutig und mit Quellen unterlegt, in einer Videobotschaft geantwortet. 

Sehen Sie den Beitrag unter https://youtu.be/G4wpwQ_5Lns oder hier eingebettet: 


Abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal und erhalten Sie regelmäßig Informationen rund um das Thema Klimaschutz!
 
natureOffice GmbH 
Erfolg braucht starke Partner - natureOffice 
DER Partner in Sachen:•fachkundiger Beratung zur CO2-Reduktion 
  • Neutralisierung Ihrer CO2-Emissionen u.a. auch mittels eigener hochqualitativer CO2-Zertifikaten 
  • Konzeptionierung und Implementierung massgeschneiderter Klimaschutzlösungen für jegliche Bereiche 
  • Konzeptionierung einer externen als auch internen Unternehmenskommunikation, die Ihnen zu gesellschaftlicher Relevanz verhilft, Markenloyalität fördert und damit Ihren Abverkauf stärkt 
  • Projektentwicklung, Projektierung internationaler Klimaschutzprojekte
Kontakt: natureOffice GmbH, Sandra Millei | sm@natureoffice.com | www.natureoffice.com 

Umwelt | Klima, 08.10.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen