4. FutureCamp Frühjahrstagung – Sustainable Finance

München, 9. April 2019

Es werden große Anstrengungen in der gesamten Wirtschaft notwendig sein, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Der tragenden Rolle von Kapitalströmen und Investitionen hierbei widmen wir uns auf unserer 4. FutureCamp Frühjahrstagung zum Thema Sustainable Finance am 9. April 2019. Gemeinsam mit externen Referenten werden wir das neue Regulierungspaket der EU zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum aus der Sicht der Finanzwirtschaft, der Industrie und eines Umweltverbandes betrachten und über seine Auswirkungen auf Unternehmen diskutieren. Zur Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Als Beratungsunternehmen in den Themenfeldern Klimaschutz und Nachhaltigkeit interessieren wir uns für die tragende Rolle des Finanzwesens beim Umbau der Wirtschaft für eine nachhaltige Zukunft. Unter dem Begriff Sustainable Finance diskutieren und entwickeln Vertreter aus Politik, Finanzwirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit in den letzten Jahren Wege und Maßnahmen, um Kapitalströme auf nachhaltige Investitionen auszurichten und finanzielle Risiken, die sich aus dem Klimawandel und auch Regularien zum Klimaschutz ergeben, zu bewältigen.

Wichtige Impulse dazu stammen aus internationalen Verhandlungen und Verpflichtungen, die uns vertraut sind:
Mit der Bildung der Task Force on Climate-Related Disclosure (TCFD) anlässlich der Pariser Klimaschutzkonferenz Ende 2015 wurde das Thema Klimaschutz aus Sicht finanzieller Stabilität betrachtet und die Empfehlungen ausgesprochen, die jetzt leitend sind. An dem 2-Grad-Ziel und den 17 Sustainable Development Goals der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung können wir alle uns orientieren. Beides wird sowohl in der öffentlichen Diskussion als auch in Führungsebenen vieler Unternehmen beachtet.

Dieser Hintergrund setzt Leitplanken für die Ausarbeitung von Regeln und Maßnahmen für den EU Aktionsplan "Financing Sustainable Growth" vom März 2018. Die High-Level-Ziele sind weitgehend formuliert, die Arbeit gilt derzeit der technischen Detaillierung und Umsetzung. Zunächst sollen Transparenz und Vergleichbarkeit durch einen EU-weiten Sustainable-Finance-Klassifikationsrahmen und die Überarbeitung von Veröffentlichungspflichten sichergestellt werden.

Welche Form danach folgende mögliche Anreiz- und Verpflichtungsinstrumente für die Finanzindustrie annehmen werden, um die gewünschte Lenkungswirkung auch zu erzielen, muss noch ausgearbeitet werden.

Auf unserer Tagung möchten wir gerne die folgenden Fragen mit Ihnen und unseren Referenten erörtern:
  • Wie bereiten sich Unternehmen des Finanzsektors darauf vor?
  • Was bedeuten die Entwicklungen für produzierende Unternehmen und Industrie?
Dazu laden wir Sie herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Programm

8:45 – 9:00: Begrüßung (Dr. Roland Geres & Annette Gruß, FutureCamp)

9:00 – 10:30: „Sustainable Finance – das Regulierungspaket"
  • Matthias Stapelfeldt, Union Investment und Mitglied des Vorstandes Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V.:Der Entwurf der EU-Kommission im Überblick und aus Sicht der Finanzwirtschaft
  • Tobias Schäfer, Europabüro des VCI: Bewertung aus Sicht der Industrie
  • David Knewitz, WWF Deutschland: Bewertung aus Sicht eines Umweltverbandes
Podiumsdiskussion und Fragerunde mit den Referenten zur Leitfrage: „Welche Chancen und Risiken ergeben sich für wen?"

11:00 – 12:45 : „Sustainable Finance –nutzbare Erfahrungen"
  • Tobias Schäfer, Europabüro des VCI: Bewertung aus Sicht der Industrie
  • Jan Stechele, Bayerische Landesbank: Erfahrungen aus Sicht einer Bank 
  • Rolf Häßler, NKI – Institut für nachhaltige Kapitalanlagen: Einfluss des EU-Aktionsplans auf ESG-Ratings von Unternehmen
  • Dr. Jörg Doppelfeld und Hannah Powarcinksy, FutureCamp: Synergien und Erfahrungen aus unserer Arbeit mit Unternehmen am Beispiel CDP und Nachhaltigkeitsberichterstattung
Podiumsdiskussion und Fragerunde mit den Referenten

12:45 – 14:00: Ausklang beim gemeinsamen Mittagsimbiss

Ort und Zeit
Der Tagungsort wird bei FutureCamp in der Aschauer Str. 30, 81549 München sein. Die Tagung findet am 9. April 2019 von 8:45 bis ca. 13 Uhr statt. Anschließend laden wir Sie zu einem gemeinsamen Mittagsimbiss ein.

Bitte informieren Sie uns bis 29.3.2019, ob Sie an unserer Frühjahrstagung teilnehmen möchten. Gerne können Sie die Einladung an weitere Ansprechpartner in Ihrem Haus weiterleiten.

Get together und Networking
Den Vorabend der Fachtagung möchten wir gerne zu einem gemeinsamen Abendessen zum Kennenlernen oder Wiedersehen in angenehmer Atmosphäre nutzen. Das Abendessen findet am 8.4.2019 ab 18.00 Uhr im Wirtshaus in der Au, Lilienstraße 51, 81669 München statt. Die Teilnahme am Abendessen erfolgt auf eigene Kosten. Bitte melden Sie sich auch hierzu an.

 
Kontakt:
FutureCamp Climate GmbH, Andrea Brunner | andrea.brunner@future-camp.de | www.future-camp.de

Lifestyle | Geld & Investment, 12.03.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2021
Geldanlage 2022
Nachhaltig und clever investieren, Vermögen aufbauen und absichern
online
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Die Energiewende mit Hirnschmalz lösen
So geht Energiewende: Auf dem Gelände einer stillgelegten Kartonagenfabrik im Norden von Trier entsteht Zug um Zug der Energie- und Technikpark Trier.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Wachsende Netzwerke fördern die Kreislaufwirtschaft

Mit gutem Beispiel voran

Zirkuläre Mode

Circular Economy

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander

Raum wirkt... von Ursula Spannberger

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

Wie die Deutschen über Geld denken und damit umgehen

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig