Business Development Manager für Agribusiness (m/w) in Addis Abeba

Stellenangebot des Centrums für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Sie wollen Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dort einsetzen, wo sie besonders gebraucht werden? Sie möchten im Ausland arbeiten und in anderen Kulturen leben? Dann ist das Centrum für internatio-nale Migration und Entwicklung (CIM) für Sie der ideale Partner auf dem Weg zu einer verantwor-tungsvollen, entwicklungspolitisch relevanten Position. Wir vermitteln hochqualifiziertes Personal an Arbeitgeber in Asien, Afrika, Lateinamerika und in Europa. 
 
Unterstützen Sie Bioversity International in Addis Abeba als    

Business Development Manager für Agribusiness (m/w)  


Hier sind Sie gefragt: 
Bioversity International (BI) benötigt Ihre Expertise, um neue Geschäftsmodelle für den kommerziellen Online-Vertrieb von Saatgut zu entwickeln. Das 1974 gegründete Zentrum gehört dem Konsortium internationaler Agrarforschungseinrichtungen CGIAR an. Der Forschungsschwerpunkt von Bioversity International liegt auf der Erhaltung und Nutzung der Artenvielfalt von Kultur- und Wildpflanzen zur Ernährungssicherung. Eine der Herausforderungen besteht darin, den kommerziellen Saatgutproduzenten eine größere Sortenvielfalt anzubieten, um die Biodiversität zu sichern. Bioversity hat dazu eine innovative digitale Plattform entwickelt, über die Bauern Informationen über ihre Erfahrung mit verschiedenen Sorten dokumentieren. Nun gilt es die Nutzung der Plattform auch für Saatgutproduzenten attraktiver zu machen. Die Produzenten könnten die Informationen zur besseren Produktionsplanung nutzen und insgesamt das Angebot an traditionellen und verbesserten Sorten erhöhen. 
 
Das sind Ihre Aufgaben: 
  • Entwicklung eines zukunftsfähigen Modells für den Vertrieb von Saatgut für den kommerziellen äthiopischen Markt sowie für öffentliche Partner der Not- und Entwicklungshilfe 
  • Identifizierung geeigneter Partner aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft für eine effektive Zusam-menarbeit 
  • Weiterentwicklung des Modells für andere potentielle Märkte in Afrika, Asien und Lateinamerika 
Das bringen Sie mit
  • Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft, Agrarökonomie oder eine vergleichbare Qualifikation  
  • Mehrjährige Erfahrung im Agribusiness und/oder Marketing 
  • Erfahrung in der Kooperation mit landwirtschaftlichen Verbänden und/oder genossenschaftlichen Struk-turen 
  • Gute Kenntnisse über aktuelle Trends des digitalen Kundenservices 
  • Bereitschaft zu regelmäßiger Reisetätigkeit  
  • Verhandlungssicheres Englisch  
Das bieten wir Ihnen
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit 
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz  
  • Lokaler Arbeitsvertrag als Integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen  

O n e   p e r s o n   c a n   m a k e   a   d i f f e r e n c e 

Interessiert
Bewerben Sie sich jetzt über unser Online-Portal.  Dort finden Sie auch weitere Informationen zu unserem Angebot und unseren Leistungen. Fragen beantwortet Ihnen gerne: 
 
Kontakt: Andrea König, Recruitment Officer, Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)
+49-(0)6196-79-3578 | www.cimonline.de

Gesellschaft | Migration & Integration, 18.04.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
16
JAN
2021
Agrarindustrie abwählen! - Wir haben es satt!-Protest
#BleibtZuhause - Schickt uns euren Fußabdruck
digital
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Den Alltag durchkreuzen
Christoph Quarch plädiert für einen Relaunch veralteter Rituale

Jetzt auf forum:

Revolutionierung der Land- und Energiewirtschaft

So starten Sie mit forum in ein nachhaltiges 2021

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Wo Plastik die Umwelt schützt

Prior1 baut modulares Container DataCenter für Europäische Union

Für RAJA beginnt das neue Jahr erfreulich

Erneuerbares Energiesystem braucht Speicher:

Erstes Forum ‚Hydrogen Business For Climate CONNECT‘

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.