CeBIT 2017

Deutsche Telekom gibt mit 'Digitalisierung. Einfach. Machen.' die Richtung vor

  • Telekom präsentiert sich als kompetenter und starker Partner für den digitalen Wandel
  • Smarte Theke, IoT-Regal und digitale Kasse: Anwendungsbeispiele machen Digitalisierung greifbar
  • Formate wie „Executive Talks" und „Digitale Praxis" geben Impulse für die Branche
Auf der CeBIT 2017 präsentiert sich die Deutsche Telekom als verlässlicher Partner für den digitalen Wandel. Das Motto „Digitalisierung. Einfach. Machen." gibt die Richtung vor: Am Messestand der Telekom in Halle 4 C38 steht alles im Zeichen von Aufbruchsstimmung, Offensive und Fortschritt. Unter einem kinetischen Blütenblatt mit einer Spannweite von 35 Metern zeigt das Unternehmen konkrete Erfolgsgeschichten und Lösungen für neue digitale Geschäftsmodelle und sichere Netze sowie Produkte und Services aus den Bereichen Cloud und Security.
Der Messestand der Deutschen Telekom auf der CeBIT 2017 © Deutsche Telekom
„Auf unserem Messestand zeigen wir die großen Trends Internet der Dinge (IoT), Drohnen, 5G, Cloud-Services, Virtual Reality, Smart City und alles rund um die neue Welt der künstlichen Intelligenz", erläutert Antje Hundhausen, Vice President 3D Brand Experience. „Die Vorteile der Digitalisierung für Mittelstand und Großkunden lassen sich am besten über konkrete Erfolgsgeschichten und anfassbare Exponate vermitteln. Eine Vielzahl inspirierender Executive Talks und Referenz-Cases zeigen konkret, wie die Digitalisierung alle Branchen bereichert und voranbringt."
 
Chancen der Digitalisierung für den Handel verdeutlicht die Deutsche Telekom anschaulich beispielsweise vor einer Ladenkulisse. Hier können Besucher unter anderem ein sensorgesteuertes IoT-Regal erkunden, die Qualitäts­kontrolle von Waren mithilfe eines Spektrometers (SCiO) nachvollziehen oder sich über das mobile Bezahlen informieren. Daneben zeigen Digitalisierungs­beispiele, wie leicht KMU-Händler (kleine und mittlere Unternehmen) ihre Prozesse digitalisieren und dadurch optimieren können. Ein Beispiel ist die digitale Kasse, mit der auch kleinere Unternehmen sämtliche Geschäfts­prozesse abbilden und somit die gleichen IT-Fähigkeiten wie große Handelsketten nutzen können.
 
Auf der zentralen Bühne wechseln sich zwei unterschiedliche Formate ab: Mit den „Executive Talks" setzt die Telekom Akzente als Dialogpartner und Impulsgeber für die Branche, während es im Format „Digitale Praxis" um Anwendungsbeispiele und Impulsvorträge zu Digital-Themen geht. Auf dem Programm stehen beispielsweise Themen wie Cyber Security, Digital Responsibility und Smart Cities.
 
Weitere Themenfelder, die auf dem über 3.400 Quadratmeter großen Stand von der Deutschen Telekom und ihrer Großkundentochter T-Systems vorgestellt werden, sind Services aus der Cloud, Sicherheitslösungen, sich ergänzende Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Produkte und Services für eine virtuelle Zusammenarbeit und IT-Plattformen.
 
Besuchen Sie uns
„Digitalisierung. Einfach. Machen" - erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der CeBIT in Hannover vom 20. bis 24. März live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 4, Stand C38. In hochkarätigen Talk-Formaten berichten Lenker und Denker der Digitalisierung über ihre Erfahrungen in der Praxis. Informationen zu Programm und Teilnehmern finden Sie unter telekom.com/cebit. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.
 

Quelle: Deutsche Telekom AG

Technik | Innovation, 09.03.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander
Christoph Quarch plädiert dafür, statt Weihnachtsfeiern abzusagen, pandemie-konforme Formen zu finden
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander

Raum wirkt... von Ursula Spannberger

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

Wie die Deutschen über Geld denken und damit umgehen

„Green" ist das neue „Black"

ManpowerGroup übernimmt Vorreiterrolle im Klimaschutz durch externe Validierung der Klimaziele

Unterstütze die Transformation mit dem turtuga „Spende-Kalender Advent 21“

Food 4 all: Ernährung weltweit und nachhaltig sichern

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence