BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Global Social Business Summit 2015

4.11. - 7.11.2015, 12107 Berlin

Präsentiert von Grameen Creative Lab

Mit Social Business hat Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus ein neues, nachhaltiges Geschäftsmodell geschaffen: Unternehmen, deren primäre Zielsetzung nicht darin liegt, Profite zu maximieren oder eine Dividende an Investoren auszuschütten, sondern soziale und ökologische Probleme zu lösen. Ähnlich einer NGO hat es eine soziale Mission und wie ein Unternehmen generiert es eigene Einnahmen mit denen die Kosten gedeckt werden. Ein Social Business zahlt die ursprünglichen Investitionen zurück und reinvestiert seinen Profit in Innovationen oder weiteres Wachstum, um seine sozialen Ziele voranzutreiben.
 
Vom 4. bis 7. November 2015 in Berlin
Der jährliche Global Social Business Summit (GSBS) ist das weltweit führende Forum zum Thema Social Business. Sein Ziel ist es mehr Aufmerksamkeit für das Thema zu gewinnen, Wissenstransfer zu fördern als auch Partnerschaften für neue Social Business Unternehmungen zu initiieren. Das Gipfeltreffen fand erstmalig 2009 statt und wird vom Grameen Creative Lab, einer Social Business Initiative gegründet von Professor Muhammad Yunus und seinem Kreativberater Hans Reitz organisiert.
 
"Berlin ist der ideale Ort für den siebten GSBS – eine Stadt voller Geschichte, Kultur, Energie und Schaffenskraft…eine wahrhaft einzigartige Metropole im Herzen Europas."
– Hans Reitz, Leitung des Global Social Business Summit
 
Nach Stationen in Deutschland, Österreich, Malaysia und Mexiko, findet nun der Global Social Business Summit vom 4. bis 7. November 2015 im Berliner Flughafen Tempelhof, Hangar 7, statt. Die diesjährige 7. Ausgabe steht unter der Schirmherrschaft von Berlins regierendem Bürgermeister Michael Müller und stellt einen wichtigen Schritt für die in den letzten Jahren enorm gewachsene Social Business Community dar. Wir heißen altbekannte, aber auch neue Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Fachgebieten willkommen, denn dieses Jahr wird aus dem ehemaligen Community Event ein öffentliches. Dadurch wird der Summit seinen Wirkungsgrad erhöhen und seinen Beitrag zu einer wachsenden Social Business Bewegung leisten. In diesem Sinne verpflichten sich die Veranstalter des GSBS 2015 zur Implementierung folgender drei Grundprinzipien: Nachhaltigkeit, Inklusivität und Wirkung.
 
Global Social Business Summit 2015 – Der Veranstaltungsort
Die Weltstadt Berlin steht mit ihrer wechselvollen Geschichte und kulturellen Vielfalt heute wie kaum eine andere Stadt für Toleranz, Kreativität und Freiheit. Sie bietet den Nährboden für neue Ideen auf der Grundlage von Nachhaltigkeit und Gleichheit und ist somit der geeignete Ort für den Global Social Business Summit 2015. Während die Hauptkonferenz des GSBS an dem einzigartigen Veranstaltungsort Flughafen Tempelhof stattfindet, haben sich die Veranstalter entschieden die lokale Gemeinde von Tempelhof mit einzubeziehen, indem in sozio-kulturellen Räumen in der Nähe des Flughafens Workshops stattfinden.
 
Arbeitsgruppe zum Thema Flüchtlingskrise
Eines der derzeit am stärksten diskutierten Themen ist die Flüchtlingskrise. Der GSBS wird dieses Thema in einer Arbeitsgruppe aufgreifen, die durch den Astronauten Ron Garan sowie Michael Badics, Direktor der Ars Electronica Solutions, geleitet wird. Gemeinsam mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen wird die Gruppe versuchen ein Tool zu entwickeln, welches via Open Source Daten Social Business Gründungen unterstützt, um somit das Risiko für Armut und Arbeitslosigkeit unter Flüchtlingen zu verringern.
 
Die Ergebnisse dieser Meetings, die vom 4. bis 6. November stattfinden, werden am 7. November ab 9.30 Uhr im Flughafen Tempelhof, Hangar 7, präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich.
 
Einladung an alle Berliner und Brandenburger
In der öffentlichen Veranstaltungen am 7. November sowie weiteren geschlossenen Veranstaltungen sind vor allem Berliner und Brandenburger eingeladen, sich zu informieren, zu diskutieren und sich auszutauschen. Mit 50 international bekannten und inspirierenden Sprechern, 20 Workshops und interaktiven Netzwerk Veranstaltungen wir der Summit für Sie ein einzigartiges Erlebnis werden. Die Teilnahme an der öffentlichen Veranstaltung ist selbstverständlich kostenfrei möglich. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, hier Tickets für den Summit zu erwerben.
 
Weitere Informationen zum Summit erhalten Sie unter:

http://www.gsbs2015.com/

Veranstalter: Grameen Creative Lab


     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?
Christoph Quarch sieht eine Gefährdung unserer Kultur nicht von außen, sondern von innen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Hanschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • toom Baumarkt GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)