Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Emissionsfrei unterwegs

Im Jahr 2012 begann die Firma Schneider Schreibgeräte GmbH im Schwarzwald elektrische Fahrräder für die interessierten Mitarbeiter einzuführen.

Gesund und umweltfreundlich – die Mitarbeiter legen rund 50.000 km anstatt mit dem Auto mit 54 Rädern zurück.Heute zählt das Unternehmen einen Pedelec Fuhrpark von 54 Rädern. Jetzt geht das EMAS zertifizierte Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und kauft das erste Elektroauto.

Durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze wurde bei Schneider Schreibgeräte die Parkplatzsituation immer enger. Geschäftsführer Roland Schneider vermied ganz bewusst eine Erweiterung. „Unsere Natur ist zu schön, um sie mit Parkplätzen zu verbauen", hat er schon vor Jahren bemerkt und in Konsequenz zu den Hauptarbeitszeiten einen kostenlosen Firmenbus für seine Mitarbeiter installiert.

Seit 2009 ist er begeisterter E-Bike-Fahrer und kam daher auf die Idee das in 2012 immer noch bestehende Parkplatzproblem anders zu lösen. Nach einer Umfrage im Unternehmen besorgte er für 23 interessierte Mitarbeiter Pedelecs. Eine Leihgebühr wurde nicht verlangt, sondern es bestand lediglich die Verpflichtung, mindestens 80 Mal im Jahr den Weg zur Arbeit mit dem E-Bike, anstatt dem Auto zurück zu legen. Längerfristig war zu diesem Zeitpunkt geplant mindestens 20.000 Autokilometer zu vermeiden. Die Begeisterung war groß und verbreitete sich rasch im Unternehmen. Selbst Bewegungsmuffel wurden angesteckt und finden Spaß an der motorisierten Fahrt zur Arbeit. Die Mitarbeiter dürfen ihre elektrischen Fahrräder natürlich auch außerhalb der Arbeit in Ihrer Freizeit verwenden. Im ersten Jahr wurden schon deutlich über 15.000 Auto-Kilometer eingespart. 2013 wurde die Flotte über das doppelte aufgestockt und schon weit über 45.000 Auto-Kilometer eingespart. In 2014 wurden erneut 8 neue Räder bestellt. Rund 50.000 km werden anstatt mit dem Auto, jetzt mit den 54 Rädern zurückgelegt. Diese Zahl übersteigt bei weitem die ursprünglichen Erwartungen.

Christian Schneider ist stolz auf den ersten „Elektro-DienstwagenFür die Aktion wurde die Firma im Oktober 2012 vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg gemeinsam mit B.A.U.M. e.V. im Wettbewerb „die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber Baden-­Württembergs 2012" mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Die Aktion treibt ein generelles Umdenken bzw. „Umsatteln" bei den Mitarbeitern an. Die Mitarbeiter werden aktiv in die Umsetzung einbezogen und können nicht nur der Umwelt, sondern darüber hinaus auch ihrer eigenen Gesundheit einen Gefallen tun.

 

Detaillierte Informationen über die Umweltleistungen des Unternehmens finden Sie auf www.schneiderpen.com/we-care


Technik | Mobilität & Transport, 01.10.2014
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2014 - Green Tech als Retter der Erde erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
NOV
2022
Master Classes & Innovation Workshops at ISPO Munich
Solutions NOW for Sustainable Business Success
81823 München
01
DEZ
2022
Corporate Responsibility Day
Verleihung des „Real Estate Social Impact Investing Award 2022" (SII-Award)
10435 Berlin
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?
Christoph Quarch sieht hier die Politik in der Bringschuld und nicht den Fußball - und empfiehlt den sieben europäischen Fußballverbänden, die FIFA sofort nach der WM zu verlassen.
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeit in der Industrie – auch hier spielt Second Hand eine Rolle

dormakaba erreicht Prime Status im ISS ESG Corporate Rating

Warum sich die Investition in Mitarbeiterzufriedenheit rentiert

Gebrauchtmaschinen für die Industrie: Unternehmen wollen Nachhaltigkeit

Endlich ein eigenes Gewächshaus: Das ist zu beachten

Die Bedeutung einer WLAN-Lösung für Hotels und wie man die beste auswählt

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?

"Hochwertige Ausgleichsprojekte sind ein zentraler Bestandteil zur Erreichung der Klimaziele."

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG