Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Hochschulkooperation

Master "Erneuerbare Energien" geht an den Start

Die Akademie für Erneuerbare Energien und die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg feierten den Start des Studienprogrammes "Erneuerbare Energien" mit Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie den zugelassenen 22 Studierenden, die ab Oktober in Lüchow studieren. Der Fernstudiengang zählt zu den innovativsten Masterstudiengängen in diesem Bereich und wird stark onlinebasiert durchgeführt.

Die Studierenden studieren in der Regel berufsbegleitend mit dem Ziel, den Abschluss "Master of Science" zu erwerben. Für das Studienprogramm konnte ein ausgezeichnetes Professoren-Team aufgestellt werden. Darüber hinaus konnten aus führenden Unternehmen der Branche ausgewählte Gastdozenten gewonnen werden, um diesen Masterstudiengang wissenschaftlich auf höchstem Niveau und dabei so praxisorientiert wie möglich zu gestalten.

Das weitere Angebot der Akademie mit Zertifikatslehrgängen und themenspezifischen Seminaren im Themenfeld Erneuerbare Energien und Energieeffizienz richtet sich an Studienabsolventen genauso wie an Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Banken, Kommunalverwaltung, Landwirtschaft, die sich individuell weiterbilden oder aber an Handwerker, die sich zukunftsorientiert ausrichten möchten. Informationen zum Studium erhalten Sie unter www.akademie-ee.de oder telefonisch unter 05841 97867-13 bei der Geschäftsführerin Martina Grud.

Kontakt:
Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg GmbH
Martina Grud
Geschäftsführerin

Seerauer Straße 27
29439 Lüchow
Telefon: +49 58 41 - 9 78 67-13
Telefax: +49 58 41 - 9 78 67-20
www.akademie-ee.de

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Dr. Katharina Jeorgakopulos,
Pressereferentin

Berliner Tor 5, 20099 Hamburg
Tel. +49 40 42 875 - 9132;
Fax: +49 40. 42975-9019
E-Mail: presse@haw-hamburg.de

Informationen über die Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg
Die Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg wurde 2008 gegründet und führt erstmalig ab Oktober 2009 einen europaweit einzigartigen Masterstudiengang für Erneuerbare Energien durch. Das Studienprogramm wird in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg in Lüchow durchgeführt. Die Dauer des Masterstudiums beträgt 2 Jahre. Es richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich in den Themenbereichen der Erneuerbaren Energien wissenschaftlich qualifizieren möchten sowie an Hochschulabsolventen, Naturwissenschaftler, Agrar-Ökonomen, Betriebs- und Volkswirtschaftler und Führungskräfte aus Banken und Kommunen. Das Studium erfolgt als Fernstudiengang stark online-gestützt mit 27 Präsenztagen, die dreiwöchentlich jeweils freitags und samstags geplant sind. Die enge persönliche Betreuung der Studienteilnehmer durch die Professoren und Gastdozenten, die die Akademie aus führenden Unternehmen der regenerativen Energien-Branche gewinnen konnte, ist eine der Besonderheiten des Masterstudiengangs in Lüchow-Dannenberg. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.akademie-ee.de/.

Quelle:
Technik | Energie, 16.11.2009

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
JUL
2024
Exkursion Landesgartenschau Kirchheim "Naturgärten gegen Artensterben"
In der Reihe "Mein Klima: Im Garten, auf der Straße ..."
85551 Kirchheim
26
SEP
2024
Handelsblatt Tagung ESG-Reporting und -Steuerung 2024 - Ticket-Rabatt für forum-Leser
Wegweiser für nachhaltiges Wirtschaften
40211 Düsseldorf und online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Um die Gegenwart zu verstehen, müssen wir uns die Vergangenheit ins Bewusstsein zu rufen."
Christoph Quarch begrüßt die Feierlichkeiten zum D-Day in der Normandie.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

TARGOBANK Stiftung startet erste Förderrunde für Biodiversitäts-Projekte

Respektvoll und voller Liebe: Öle in der Mehrweg-Flasche

Grazer SOLID Solar Energy Systems wird Teil einer einzigartigen globalen Plattform für kostengünstige erneuerbare Wärme

forum bringt wieder jede Menge gute Nachrichten

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur bilanziell CO2-neutralen Wertschöpfungskette

MBA für Zukunftsmanager*innen: Digitale Q&A-Mittagspause am 16. Juli

Der Baufritz-Klimagipfel. Die konsequente Konferenz.

Treffpunkt Netze 2024, 10.-11. Oktober in Berlin

  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig