Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Muttermilchschmuck – einzigartige Schmuckstücke für Mütter

Jede Mutter kennt es: Wenn man etwas Besonderes mit dem Baby erlebt, wünscht man sich, man könnte den Moment einrahmen und für immer bei sich tragen – ab sofort ist das möglich. Der neue Trend für Mütter heißt Muttermilchschmuck. Ein wunderschönes Unikat, das für immer an die Stillzeit und die einzigartige Bindung zwischen Mutter und Kind erinnert. 

In diesem Artikel haben wir alles Wissenswerte rund um den Muttermilchschmuck zusammengefasst. 

© Hollie Santos, unsplash.com
 

Was ist Muttermilchschmuck? 

Muttermilchschmuck ist in erster Linie eine Erinnerung an einen zauberhaften, einmaligen Abschnitt im Leben einer Mutter. Während der Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit muss man selbst staunen, wozu der eigene Körper in der Lage ist. Besonders die Stillzeit ist eine magische Zeit für Mutter und Baby, die eine tiefe Verbundenheit schafft. 

Der Schmuck aus Muttermilch erinnert für immer an diese herzerwärmenden Momente und sieht dabei noch gut aus. Es gibt ihn in verschiedensten Formen und Ausführungen. Beliebt sind zum Beispiel Perlen-Anhänger an Ketten und Ohrringen. Die Muttermilch wird dann als weiße Perle verewigt und erinnert ein wenig an Perlmutt. 

Wer sich für den Muttermilchschmuck interessiert, findet auf dieser Website Starterkits, Anhänger und mehr. 
 

Muttermilchschmuck selbst machen 

Mit einem Muttermilchschmuck-Starterkit kann man kinderleicht zu Hause eigene Anhänger und Schmuckstücke herstellen. Alle benötigten Utensilien und eine ausführliche Anleitung werden mitgeliefert. Keine Sorge, man muss dafür nicht handwerklich begabt sein, jeder kann Muttermilchschmuck machen

Die Muttermilch wird dafür mit einem speziellen Harz vermischt. Später wird noch ein Härter hinzugegeben und das Gemisch in die mitgelieferte Form gefüllt. Die ausgehärteten Perlen können entweder mit dem beigelegten Bohrer bearbeitet oder mit Sekundenkleber in einer Halterung befestigt werden. Das ist abhängig von dem Schmuckstück und dem gewünschten Endergebnis. 

Die Muttermilch-Kits sind übrigens wunderschöne Geschenke für frisch gebackene Mütter. Diese waren wahrscheinlich so mit der Kinderzimmer-Gestaltung und Geburtsvorbereitung beschäftigt, dass sie gar nicht an diese einmalige Gelegenheit gedacht haben. 

Wie viel Muttermilch benötigt man? 

Die benötigte Menge Muttermilch hängt davon ab, wie viele Perlen man herstellen möchte. Durchschnittlich werden pro Perle etwa 15 Milliliter benötigt. Für große Perlen sind zwischen 20 und 30 Milliliter notwendig. Die genauen Mengenangaben werden in der entsprechenden Anleitung für das Schmuckstück angegeben. 

Wie lange ist Muttermilchschmuck haltbar? 

Wie lange die Perlen haltbar sind, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau sagen. Da die Idee noch so neu ist, gibt es keine Langzeiterfahrungen. Bislang kann gesagt werden, dass es keinen Unterschied macht, ob für die Herstellung frische oder gefrorene Muttermilch benutzt wird. Das Endergebnis und die Haltbarkeit verändern sich dadurch nicht. 

Ebenfalls wissen wir, dass die Perlen nach zwei Jahren keine Veränderungen aufweisen. Die Farbe der Perle kann sich jedoch mit der Zeit verändern, was normal und auf häufiges Tragen zurückzuführen ist. Somit sollten die Perlen bei korrekter Aufbewahrung und Pflege ein Leben lang halten. 
 

Muttermilchschmuck richtig aufbewahren & pflegen

Die Muttermilch-Perlen sollten in einem Schmucksäckchen oder einer Schatulle aufbewahrt und regelmäßig mit einem weichen Tuch gepflegt werden. Der Muttermilchschmuck ist für das tägliche Tragen geeignet oder kann als Andenken aufbewahrt werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann mehrere Perlen herstellen und einige davon als Schmuck tragen und andere als Erinnerungsstücke aufbewahren.

Beim Familien-Camping oder Baden im Freibad sollte der Schmuck lieber zu Hause bleiben. Wie bei anderen hochwertigen Schmuckstücken, sollte der Kontakt mit Wasser, Sonnencreme und Parfüm vermieden werden. Das kann die Perlen mit der Zeit verfärben. 
 

Fazit – einzigartige Erinnerungsstücke

Muttermilchschmuck ist ein neuartiges, einzigartiges Konzept, das es Müttern ermöglicht, ein besonderes Erinnerungsstück an die Stillzeit zu kreieren. Man kann damit die unbeschreibliche Bindung zwischen Mama und Kind für immer festhalten. Der emotionale Wert dieses Schmuckstücks lässt sich mit keinem Geld der Welt aufwiegen, weshalb wir jeder frisch gebackenen Mutter ans Herz legen, ein paar dieser wunderschönen Perlen herzustellen. 

Muttermilchschmuck ist ein zeitloser Hingucker mit einer magischen Geschichte. 

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 31.01.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

Inspiration, Klarheit und Empowerment

Stromspeicherlösungen

Metalle und Umwelt

Schmerzensgeld bei Verkehrsunfällen: Was Geschädigte wissen müssen

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen