Nachhaltige Onlineshops erkennen

Zahlreiche Zertifikate und Siegel kennzeichnen den nachhaltigen Einkauf

Der gravierende Unterschied in Sachen Umwelt und Klima zwischen Online-Shopping und stationärem Handel ist den meisten Käufern nicht bewusst. Viele assoziieren den Online-Kauf mit einer mangelhaften Klimabilanz und einer schlechten Umweltverträglichkeit. Wer bewusst online kauft, kann sogar einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und weniger Umweltbelastung leisten. Verschiedene Online-Händler erleichtern den nachhaltigen Kauf mit der Kennzeichnung durch verschiedene Zertifikate und Siegel. Diese Händler wollen gegen den Irrglauben vom klimaschädlichen Online-Shopping vorgehen und ihre Kunden von mehr Nachhaltigkeit überzeugen. Gütesiegel stehen für das Nachhaltigkeitsbewusstsein der Online-Händler und signalisieren den Kunden auf einen Blick, dass die angebotenen Waren oder der Shop selbst die Voraussetzungen für Umwelt- und Klimaschutz erfüllen.

© athree23, pixabay.comNoch mehr Tipps zum bewussten Kauf finden nachhaltigkeitsbewusste Verbraucher im kostenlosen Infoblatt „Nachhaltigkeit von Online-Shopping: Wie du klimafreundlich im Internet einkaufen kannst".

Zertifikate und Siegel für Produkte
Nachhaltig hergestellte Produkte sind häufig mit verschiedenen Zertifikaten und Siegeln ausgezeichnet. Einige dieser Prüfzeichen sind allgemein, doch kennzeichnen andere Prüfzeichen auch spezielle Warengruppen. Da es nicht möglich ist, alle diese Prüfzeichen zu beschreiben, ist hier nur eine Auswahl davon.

Fair-Trade-Siegel
Zu den bekanntesten Siegeln gehört das Fair-Trade-Label, bei dem soziale Nachhaltigkeit den Vorrang vor ökologischer Nachhaltigkeit hat. Das Siegel bescheinigt einem Produkt, dass es fair hergestellt und gehandelt wird. Die bescheinigte Fairness hängt jedoch von der jeweiligen Ware ab.

Cradle to Cradle Certified
Das gemeinnützige Cradle to Cradle Products Innovation Institut vergibt dieses Label für Produkte, die den Bedingungen der Kreislaufwirtschaft entsprechen. Bei diesem Wirtschaftsmodell geht es um Wiederverwertung der Ressourcen statt um Verschwendung.

Blauer Engel
Eines der bekanntesten Siegel ist der Blaue Engel, der vom Bundesumweltministerium für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen vergeben wird. Insgesamt 120 verschiedene Kategorien, vom Druckerpapier bis zum Drucker, werden von diesem Siegel abgedeckt. 

EU Ecolabel
Dieses Label beschäftigt sich mit den Umweltauswirkungen und wird von der Europäischen Kommission ausgegeben. Es umfasst 34 Produktkategorien, zu denen nicht nur Elektrogeräte und Textilien, sondern auch Campingplätze und Hotels gehören.

Öko-Test-Label
Die Zeitschrift Öko-Test überprüft Produkte und Dienstleistungen auf deren Umweltverträglichkeit und vergibt das Siegel an diejenigen, die am besten dabei abschneiden. In der Regel sind auf dem Label Gesamtkategorie, Testkategorie und Ausgabe angegeben. 

EU-Energieverbrauchskennzeichnung
Die EU-Energieverbrauchskennzeichnung wird als EU-Etikett oder Energielabel bezeichnet und informiert bei Haushalts- und Elektrogeräten über deren Energieeffizienzklasse. Es vergleicht den Stromverbrauch eines Produkts mit dessen Leistung.

Energy Star
Dieses Umweltzeichen stammt eigentlich aus den USA und wird seit 2003 auch in Europa verwendet. Mit diesem Label mit Stern werden energieeffiziente Geräte ausgezeichnet, vergleichbar mit der EU-Energieverbrauchskennzeichnung. Häufig wird dieses Label für Büro- und EDV-Technik vergeben.

TCO-Label
Das TCO-Label kommt aus Schweden und zeichnet die ergonomische Qualität aus. Es gilt inzwischen weltweit und attestiert Produkten und deren Produktion ein gewisses Maß an Umweltfreundlichkeit. 

Zertifikate und Siegel für Unternehmen
Nicht nur die Produkte, sondern auch Onlineshops sind mit verschiedenen Siegeln und Zertifikaten gekennzeichnet, die auf Nachhaltigkeit hinweisen. Die Zertifikate und Siegel wurden für die Nachhaltigkeit und das Umweltmanagement von Online-Shops vergeben. Diese beiden Zeichen sind am wichtigsten:

Prüfzeichen Zertifizierte Klimaneutralität des TÜV
Der Technische Überwachungsverein überprüft auf freiwilliger Basis Unternehmen auf ihre Klimaneutralität. Unternehmen müssen ihren eigenen Kohlendioxid-Fußabdruck dokumentieren und über ihre geplanten sowie aktiven Maßnahmen zur Reduzierung berichten, damit sie eine Zertifizierung bekommen. 

Siegel des Europäischen Umweltmanagements EMAS
Mit dem Umweltmanagementsystem EMAS für Eco-Management and Audit Scheme können Unternehmen Ressourcen einsparen. Die teilnehmenden Unternehmen verpflichten sich zur ständigen Verbesserung ihrer eigenen Umweltleistung. Systematisch müssen sie die Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Umwelt erfassen.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 26.07.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
18
APR
2022
Bundespreis Ecodesign 2022
Wettbewerb um herausragendes ökologisches Design - jetzt bewerben!
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Branchen & Verbände

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?
Christoph Quarch hält es für einen Skandal, dass jeder Controller in einer Klinik mehr verdient als eine Krankenpflegerin.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Erholung, Wellness und Co. auf Kosten des Arbeitgebers

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Französischer Uranatlas zeigt Daten und Fakten zu den oft verdrängten Gefahren der Atomindustrie

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene