Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Kompass 2019: Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik

Mittel für Hunger- und Armutsbekämpfung stagnieren seit Jahren

terre des hommes und Welthungerhilfe haben gerade den "Kompass 2019: Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik" vorgestellt. Dazu erklärt Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik von Bündnis 90/Die Grünen:
 
"Der Bericht zeigt auf, dass die Mittel für Hunger- und Armutsbekämpfung seit Jahren stagnieren. Insbesondere die am wenigsten entwickelten Länder erhalten zu wenig Unterstützung aus Deutschland. Minister Müller setzt lieber auf Reformchampions und kümmert sich wenig darum, die Not in den ärmsten Ländern der Welt zu mindern. Stattdessen beschönigen die Flüchtlingskosten im Inland und die eingerechneten Gelder für Kredite eine ODA-Quote, die weit hinter den internationalen Verpflichtungen Deutschlands zurückbleibt. Der Fokus auf Migrationsabwehr und Privatinvestitionen lenkt von den tatsächlichen Herausforderungen in der Entwicklungszusammenarbeit ab und stellt die Interessen der Geberländer über die des Globalen Südens. Dabei stärkt die europäische Abschottungspolitik autoritäre Regime und untergräbt die Förderung guter Regierungsführung. Statt auf die Mobilisierung ausländischer Direktinvestitionen zu setzen, müssen die wirtschaftlichen Potenziale vor Ort gemeinsam mit Partnern entwickelt und genutzt werden, um dort nachhaltige Strukturen aufzubauen, die dem Gemeinwohl zugutekommen. Der Bericht zeigt zudem, dass die Zivilgesellschaft weltweit massiv unter Druck steht. Die Bundesregierung muss sich im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit für die Rechte und Freiheiten zivilgesellschaftlicher Akteure einsetzen."
 
Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher
 
Den "Kompass 2019: Zur Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik" können Sie online downloaden.
 
Kontakt: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand | presse@gruene.dewww.gruene.de

Gesellschaft | Politik, 04.04.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig