Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Projekt 'Welcome Center Manpower'

Berufliche Integration von Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund

Geflüchtete und Personen mit Migrationshintergrund brauchen besondere Unterstützung, um auch beruflich in der neuen Heimat Fuß zu fassen. Daher hat Manpower am 1. Juli 2017 das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt "Welcome Center Manpower" gestartet. Im Rahmen dieses Projekts werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Manpower in die Lage versetzt, diesen besonderen Personengruppen eine berufliche Integration zu ermöglichen.
 
Die Integration von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund ist eine vielschichtige Aufgabe, die weit mehr bedeutet als die Vermittlung von notwendigen Sprachkenntnissen. Hier setzt das Projekt 'Welcome Center Manpower' an. © geralt, pixabayIm ersten Schritt wurden Instrumente, Verfahren und Konzepte entwickelt, die bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt helfen. Dafür notwendige Personalentwicklungsstrukturen werden zunächst in zwölf Niederlassungen eingeführt und dann später bundesweit umgesetzt. Mittlerweile wurden Befragungen durchgeführt sowie Handlungshilfen auf der Homepage hochgeladen, die auch von externen Firmen kostenfrei genutzt werden können. Derzeit werden Lernmodule zur interkulturellen Lernkompetenz erarbeitet.

Die Integration von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund ist eine vielschichtige Aufgabe, die weit mehr bedeutet als die Vermittlung von notwendigen Sprachkenntnissen. Sie müssen im Betrieb, in dem sie eingesetzt werden, in jeder Hinsicht zurechtkommen. Die Personaldisponentinnen und Personaldisponenten sollen sich dabei weitestgehend in deren Lage versetzen und sie dabei unterstützen. Den Flüchtlingsmigranten sollen Wege aufgezeigt werden in Deutschland zurecht zu kommen. Deshalb wurden Befragungen durchgeführt, in denen Wünsche und Bedarfe der betroffenen Personengruppen abgefragt wurden. Aus den Ergebnissen wurden Handreichungen und Hand-Outs entwickelt, welche die Personaldisponentinnen und Personaldisponenten dabei unterstützen, dem gerecht zu werden. Derzeit werden entsprechende Lernmodule zur interkulturellen Kompetenz entwickelt. 

Das "Welcome Center Manpower" setzt im Rahmen der Modellphase in zwölf Niederlassungen die Personalentwicklungsmaßnahmen um und coacht die dortigen Personaldisponentinnen und Personaldisponenten. Im Ergebnis soll bei Manpower eine kontinuierliche interkulturelle Personalentwicklung implementiert werden. 

"Handlungshilfen für den Transfer werden entwickelt und interessierten Unternehmen über die Projekthomepage zur Verfügung gestellt", sagt Anke Anderie, Managing Director HR bei der ManpowerGroup Deutschland. "Anderen Unternehmen soll das Welcome Center Manpower als Beispiel für eine professionelle und interkulturelle Kommunikation dienen. "Das Ministerium für Arbeit und Soziales sowie der Europäische Sozialfonds fördern das Projekt im Rahmen der Initiative "Fachkräfte sichern - weiter bilden und Gleichstellung fördern". Der aktuelle Stand und alle Neuigkeiten aus dem Projekt werden über die Projekthomepage zur Verfügung gestellt.

Kontakt: Faktenkontor GmbH | manpower@faktenkontor.dewww.manpowergroup.de

Gesellschaft | Migration & Integration, 24.01.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.