B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Fachtagung enEEbler

26.11.2015, 10:00 - 17:00 Uhr, 53347 Alfter

Mitarbeiterpotenzial für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Unternehmen

In Mitarbeitern steckt viel Potenzial, um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen in Unternehmen voranzutreiben: Erfolgreiche Initiativen und Innovationen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit gehen oft von umweltbewussten Mitarbeitern aus, die motiviert sind, ihr vielfältiges Wissen und ihre Kompetenzen hierfür einzubringen. Obwohl sich viele Mitarbeiter im privaten Bereich für eine nachhaltigere Zukunft interessieren und engagieren, gelingt es Unternehmen oft nicht, dieses Potenzial zu mobilisieren. 
  • Wie können wir Unternehmenskulturen entwickeln, um grüne Gestaltungspotenziale der Mitarbeiter anzusprechen?
  • Wie können Unternehmen nachhaltigkeitsorientierte Mitarbeiter bei der Entwicklung und Umsetzung von Initiativen unterstützen?
  • Welche Fähigkeiten und Kompetenzen sollten motivierte Mitarbeiter mitbringen und entwickeln, um als Change Agents den Veränderungsprozess voranzutreiben?

Referenten:

  • Ursula Sladek, Mitbegründerin und ehem. Geschäftsführerin der Elektrizitätswerke Schönau
  • Martin Risse, Vorstandsmitglied Barmenia Versicherungen
  • Christian Sprute, Betriebsrat Volkswagen Emden
  • Jürgen Bock, Leiter Kulturentwicklung Otto und Corporate Values Otto Group
  • Uwe Dahl, kaufmännischer Geschäftsführer der hanseWasser Bremen GmbH
  • Roland Makulla, Umwelt-, Qualitäts- und Projektmanagement, oeding print GmbH
  • Philipp Andree, DIHK, Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz
  • Dr. Marc Schietinger, Referatsleitung, Strukturwandel – Innovation und Beschäftigung, Hans-Böckler-Stiftung
  • David Kühner, Universität Hohenheim / BMBF-Projekt Produktionsbezogene Nachhaltigkeitskompetenz

Themen der Fach-Foren:

  1. Klima.Mitgestalten: Die Rolle der Arbeitnehmervertreter im betrieblichen Klimaschutz
  2. Klima.Agenten: Klimaschutz durch eigeninitiatives Mitarbeiter-Engagement
  3. Klima.Kompetenz: Mitarbeiter-Kompetenzen für den betrieblichen Klimaschutz entdecken und entwickeln
  4. Klima.Kultur: Klimaschutz als gelebte Unternehmenskultur bei Mitarbeitern und Führungskräften

Das detaillierte Programm finden Sie hier zum Download.

Ort: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Zur Anmeldung (über die Website des B.A.U.M. e.V.); die Einladungskarte können Sie sich hier anschauen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt:
B.A.U.M. e. V., Meike Strecker| Tel. (040) 49 07 – 11 11| meike.strecker@baumev.de

http://www.eneebler.de/veranstaltungen/

Veranstalter: B.A.U.M. e. V.



Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!