Praxisblick - ESG-Faktoren besser steuern

21.7.2015, 60596 Frankfurt

Praxisblick mit Vorträgen und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

Wie baut man ein Reporting und eine Steuerung von ESG-Faktoren pragmatisch auf?

Ein modernes Controlling und Reporting kommt ohne die Steuerung von ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) nicht mehr aus. Sowohl Entscheider als auch Stakeholder drängen auf Transparenz: Fast 1.400 Eigentümer und Vermögensmanager haben bereits die UN PRI Initiative (Principles for Responsible Investments) unterzeichnet. Dahinter stehen 45 Billionen US-Dollar verwaltetes Vermögen. Banken beziehen zunehmend ESG-Kriterien beim Creditscoring ein und OEMs verlangen von ihren Wertschöpfungspartnern die Offenlegung derselben. Eine EU-Richtlinie zur verpflichtenden ESG-Berichterstattung wird bis Ende 2016 in deutsches Recht umgesetzt.

Der Informationsbedarf ist also da. Aber wie baut man ein Reporting und eine Steuerung von ESG-Faktoren pragmatisch auf? Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Praxisblick am 21. Juli 2015. Dort berichten Anwender von eigenen Ansätzen und von ihren Erfahrungen bei der Einführung entsprechender Systeme. Sie erfahren, welche Informationen Investoren und andere Zielgruppen tatsächlich benötigen, wie sie diese Informationen verarbeiten und wie ein softwaregestütztes Datenmanagement das ESG-Controlling und Reporting unterstützt.

Wir freuen uns auf einen informativen Nachmittag und einen inspirierenden Gedankenaustausch!

Das Programm entnehmen Sie bitte der Einladung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Melden Sie sich bitte bis zum 24. Juni 2015 formlos an unter cornel@bcc-ffm.de. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Kontakt:
BCC Business Communications Consulting GmbH, Willi Cornel 
Rembrandtstraße 13 | 60596 Frankfurt am Main
E-Mail: cornel@bcc-ffm.de | Tel. + 49 (0)69 900 2888 – 21

http://www.bcc-ffm.de

Veranstalter: BCC Business Communications Consulting GmbH


     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Pioniere & Visionen

75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte - ein Grund zum Feiern?
Für Christoph Quarch ein Anlass zu einer leidenschaftlichen Kampagne für den Humanismus bei gleichzeitigem Abschied vom Neoliberalismus.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

„Die Welt wieder ein klein wenig besser gemacht“

Ein Paket wütender Angry Gorillas:

Mit Grüner Anreise in den Osterurlaub

PACT FOR THE FUTURE: Ohnmacht beenden & zukunftsfähig werden

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • toom Baumarkt GmbH