• Mit Null Emissionen und lärmfrei auf der letzten Meile

    Kunden der memo AG in Berlin erhalten Bestellung mit Elektro-Lastenfahrrädern

    Gewerbe- und Privatkunden der memo AG innerhalb des Ber­liner S-Bahn-Rings werden seit kurzem mit Elektro-Lastenrädern des Rad-Logistikers Velogista GmbH beliefert. Damit ist der Transport auf der letzten Meile bis zur Haustür des Kunden schneller und weitaus umwelt- und gesundheitsverträglicher als eine Zustellung mit einem LkW oder Trans­porter.

    Weiterlesen...

  • TTIP und CETA bedrohen die bäuerliche Landwirtschaft

    Neue Studie zeigt, wie Konzerne mehr Macht erhalten und landwirtschaftliche Systeme gegeneinander ausgespielt werden

    Die gerade veröffentlichte Studie „Ausverkauf der Landwirtschaft – Agrarkonzerne wollen mit TTIP das Ruder übernehmen" kommt zu dem Schluss, dass TTIP zu einer wachsenden Marktmacht der Konzerne führen würde, in dessen Folge auch immer mehr Bauern vor allem in Europa ihre Höfe aufgeben müssten.

    Weiterlesen...

  • Nachhaltige Kreativität:

    Erste Ökorallye Afrikas führt von Paris nach Marrakesch

    Elektrofahrzeuge (véhicules electriques) existieren in Marokko so gut wie noch gar nicht. So war es das erklärte Ziel der Veranstaltung, Weiterentwicklungen im Bereich nachhaltige Mobilität aufzuzeigen und sich für den Aufbau von Tankstationen innerhalb des Königreiches einzusetzen.

    Weiterlesen...

  • Betriebliches Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement entwickeln - Ressourcen schonen

    Fernstudium an der Universität Koblenz-Landau im Sommersemester 2017

    Zum Sommersemester 2017 bietet das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung der Universität Koblenz-Landau erneut den Fernstudienkurs "Betriebliches Umweltmanagement und Umweltökonomie" an. Anmeldeschluss ist der 15. März 2017.

    Weiterlesen...

  • "Ohne die Schauspielerei kann ich nicht leben, ohne die Landwirtschaft will ich nicht leben"

    Im Rahmen einer Gala wurde der Schauspieler und Bergbauer Tobias Moretti als GREEN BRAND Austria Persönlichkeit 2016 geehrt.

    Sehen Sie die launige Laudatio von Bundesminister Andrä Rupprechter, die engagierte Rede von Tobias Moretti und weitere Beiträge von der Gala jetzt online.

    Weiterlesen...

  • Vernichtet eine Nation ihre Böden, vernichtet sie sich selbst. (Franklin D. Roosevelt) )

    Nachhaltigkeits-News vom 07. Dezember 2016

    zum Weltbodentag 2016 zeigen wir die Bedeutung des Bodens für die Menschheit und unterstützen Initiativen und Kampagnen als Medienpartner. Auch Tobias Moretti bekräftigte bei der GREEN BRANDS-Preisverleihung die enorme Bedeutung einer gesunden Natur für eine zukunftsfähige Wirtschaft. Klimawandel und „Verwüstung" können sonst ungeahnte Migrationsbewegungen auslösen. Mehr dazu im aktuellen Heft und auf der Tagung Klima - Flucht.

    Weiterlesen...



Neue PISA-Ergebnisse

Sozialer Hintergrund noch immer ausschlaggebend für Bildungserfolg

„Für Schüler ist es egal, auf welchem Platz wir im Ranking der OECD sind. Aber für sie ist es nicht egal, ob wir von Bildungssystemen lernen, die Dinge verändert haben und damit offensichtlich Erfolge erzielt haben.“ Dieses Potenzial nicht nutzen zu wollen, statt lernbereit und neugierig zu sein, wäre fatal.

Weiterlesen...

Gartenboden wird Boden des Jahres 2017

Gartenböden stehen für Naturerlebnis und Lebensqualität

Traditionell wird am Weltbodentag der Boden des Jahres für das kommende Jahr präsentiert. Für 2017 fiel die Wahl auf den Gartenboden.

Weiterlesen...



Weltbodentag:

430 Organisationen fordern Schutz des Bodens durch die EU

Bereits über 25.000 EU-Bürger haben für ein europäisches Bodenschutzgesetz unterschrieben. Ziel der Kampagne People4Soil (P4S) ist es, bis September 2017 europaweit eine Million Unterschriften zu sammeln, damit endlich der übermäßigen Versiegelung, Degradation und Erosion unserer lebenswichtigen Ressource Einhalt geboten wird.

Weiterlesen...

Risiken der Entwaldung gefährden Wettbewerbsfähigkeit globaler Unternehmen

Global Forests Report 2016 veröffentlicht

Die langfristige Wettbewerbsfähigkeit vieler globalen Unternehmen steht wegen der mit Entwaldung verbundenen Risiken in ihren Lieferketten auf dem Spiel.

Weiterlesen...





Bundesumweltministerin Hendricks zeichnet HiPP für herausragendes und transparentes Umweltmanagement aus

Als führender Hersteller von Babynahrung trägt HiPP besondere Verantwortung.

Um die eigenen Umweltleistungen messbar und transparent zu machen, hat HiPP sein Umweltmanagementsystem bereits 1995, als einer der ersten Lebensmittelhersteller in Europa, nach EMAS validieren lassen.

Weiterlesen...

Vegane Kochschule mit Sebastian Copien

Gemüseportrait: Schwarzer Rettich Raphanus sativus subsp. niger var. niger

Der Schwarze Rettich ist einer der großen Schätze, die uns die Natur für die kalte Zeit schenkt. Ob als Wintersalat, Hustensaft oder roh zur Vorbeugung von Erkältungen - die Knolle ist ein echter Alleskönner.

Weiterlesen...

5 Jahre Jugendprogramm Think Big:

Von Konsumenten zu Gestaltern der digitalen Welt

Die Digitalisierung eröffnet insbesondere jungen Menschen neue Möglichkeiten für gesellschaftliches Engagement. Dies zeigen die Erfahrungen von Think Big, dem Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2.

Weiterlesen...

Rad fahren am Arbeitsplatz

Telekom setzt auf Deskbikes

Radelnd am Arbeitsplatz sitzen – unter diesem Motto will die Deutsche Telekom die Gesundheit ihrer Angestellten verbessern.

Weiterlesen...

Sie suchen einen Teilzeitjob in München?

Wir suchen Bürokräfte auf 450-Euro-Basis oder in Teilzeit

Unser Verlag begeistert durch seine Publikationen und Internetportale Wirtschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft für ein zukunftsfähiges Handeln.

Weiterlesen...

Weltweiter Schaden durch illegalen Holzhandel

Bericht eines internationalen Forschungsteams veranschaulicht globale Folgen für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaften

Der illegale Einschlag und Handel von Holz verursacht einen jährlichen Schaden von mehr als 152 Milliarden US-Dollar weltweit und beeinträchtigt damit Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaften.

Weiterlesen...

Umwelt und Menschen im Blick

ESTA-Geschäftsführer Philipp Raunitschke im Interview

"Wir begegnen der fortschreitenden Digitalisierung, indem wir unsere Mitarbeiter stetig weiterqualifizieren sowie moderne Arbeitsformen und -strukturen ausweiten, die flexible und vor allem familienfreundliche Arbeitszeiten ermöglichen."

Weiterlesen...

Cover des aktuellen Hefts

Klima, Krieg und gute Taten

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2016

  • Klimaneutral - wie bitte?
  • Auf der Flucht vor dem Klimawandel
  • Schmutziger Goldrausch
  • Spottbillig
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
DEZ
2016
Klima – Flucht
Das Klima ist ein gemeinschaftliches Gut von allen und für alle
82327 Tutzing


21
JAN
2017
Wir haben es satt!-Demo
7. Wir haben Agrarindustrie satt! Demonstration
10785 Berlin


Alle Veranstaltungen...
Faire Ideen drin! Auch faires Geld drauf? Für nachhaltige Unternehmen das faire Geschäftskonto.

Migration & Integration

Fünfzehn Thesen zur Flüchtlingskrise
von Werner Mittelstaedt






  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Countrymanagement Oneplanetcrowd Germany
  • Deutsche Telekom AG
  • HypoVereinsbank UniCredit Bank AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Eosta
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG


Intelligente Ladestationen für Elektroautos. Kosteneffizient und umweltfreundlich. THE NEW MOTION