• Starke Frauen - Prof. Dr. Beate Jessel

    Naturschutz - Viel mehr als „Viecherl“ und „Pflänzerl“

    Wenn Beate Jessel über den Naturschutz spricht, wird eines deutlich: Naturschutz lässt sich nicht auf seltene oder gefährdete Pflanzen und Tiere eingrenzen, sondern ist wesentlich weiter zu fassen. Wie weit, das zeigen die vielfältigen Aufgaben „ihres“ Amtes, des Bundesamtes für Naturschutz (BfN).

    Weiterlesen...

  • Hohe Umweltbelastungen in globalen Lieferketten von deutschen Unternehmen

    Deutsche Unternehmen belasten die Umwelt im Ausland - neuer 'Umweltatlas Lieferketten'

    Der neue „Umweltatlas Lieferketten“ von adelphi und Systain beschreibt erstmals umfassend, wie sich die Produktion von deutschen Unternehmen im Ausland auf die Umwelt auswirkt. „Die Ergebnisse [...] machen ganz deutlich, dass sich jedes Unternehmen systematisch und langfristig um die eigene Lieferkette kümmern muss. Es geht dabei nicht nur um Reputation, sondern vor allem um unternehmerische Chancen und Risiken."

    Weiterlesen...

  • Klimaschutz ist Meeresschutz

    Meeresumwelt-Symposium befasst sich mit aktuellen Problemen der Meeresumwelt

    Rund 400 Fachleute diskutierten aktuelle Themen der Meeresumwelt. Sie repräsentieren nationale und internationale Grundlagen- und Ressortforschung, maritime Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Naturschutzverbände. Untersuchungen in den Meeren belegen, dass die Klimaerwärmung eindeutig voranschreitet. Neben anderen Phänomenen sei auch der deutliche Rückgang des Eises in der Arktis und der Meeresspiegelanstieg ein Beleg dafür.

    Weiterlesen...

  • Trauer um Ibrahim Abouleish

    SEKEM-Gründer kurz nach seinem 80. Geburtstag verstorben

    "Insbesondere faszinierte mich die biologisch-dynamische Landwirtschaft, die aus der Anthroposophie entwickelt worden war und mit der man in Europa schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts erfolgreich arbeitete. Durch sie, so war ich sicher, würde die landwirtschaftliche Situation in Ägypten entscheidend verbessert werden können."
    Ibrahim Abouleish

    Weiterlesen...

  • Migranten helfen immer mehr Menschen in der alten Heimat aus der Armut

    Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung gibt neue Studie heraus

    Nach einem aktuellen Untersuchtung schicken Migranten 51% mehr Geld nachhause als vor zehn Jahren und helfen Millionen Menschen aus der Armut. „In jedem Fall können die Geldsendungen helfen, eine sicherere Zukunft aufzubauen und für junge Menschen die Migration von einer Notwendigkeit zu einer freien Entscheidung zu machen".

    Weiterlesen...

  • Der Fund for Peace startet Einführung von The Bottom 100 zur Erinnerung an den Weltflüchtlingstag

    Die FFP Initiative Bottom 100 rückt jene Menschen in den Mittelpunkt, die am unteren Ende der globalen 'Rich-List' stehen

    The Bottom 100 ist die weltweit erste Initiative, die das Ziel verfolgt, den Ärmsten der Welt, die am unteren Ende der zahlreichen jährlich veröffentlichten 'Rich-Lists' um das Überleben kämpfen, eine Stimme und ein Gesicht zu geben.

    Weiterlesen...

  • Waldbrände nachhaltig vermeiden

    Wasserretentionslandschaften als Schutz

    Am 17. Juni, während einer frühen Hitzewelle Portugals, bricht nördlich von Lissabon ein verheerender Waldbrand aus, der über 50 Menschen den Tod bringt. Es ist der schlimmste Waldbrand seit über 50 Jahren.

    Weiterlesen...

  • Sommeranfang…

    Nachhaltigkeits-News vom 21. Juni 2017

    …und mit sonnigem Gemüt blicken wir in die Zukunft. Denn trotz Klimawandel und anderer globaler Krisen: Wir haben das Potenzial zum Handeln. Wir können aktiv werden – und damit Katastrophen verhindern. Aber wieso scheitern wir oft an der Umsetzung kleiner Schritte in Richtung nachhaltige Zukunft? Dieser Frage gehen wir mit einem Beitrag über Umweltpsychologie in unserer nächsten Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften nach.

    Weiterlesen...



Ausstellung Food Revolution 5.0

MKG sucht Hamburgs innovativste Kantine

Die Sonderausstellung Food Revolution 5.0 Gestaltung für die Gesellschaft von morgen, die sich noch bis 29. Oktober 2017 mit der Zukunft des Essens beschäftigt, wirft einen kritischen Blick auf die globale Lebensmittelindustrie von der Ressource über die Produktion bis zum Konsum.

Weiterlesen...

C20-Gipfel

Internationale Zivilgesellschaft berät Forderungen an G20

Auf dem C20-Gipfel am Sonntag und Montag in Hamburg diskutieren mehr als 200 zivilgesellschaftliche Organisationen über globale Zukunftsfragen und formulieren ihre Forderungen an die Gruppe der G20. Der Gipfel der Civil20 (C20) ist der Höhepunkt eines sechsmonatigen Konsultationsprozesses der weltweiten Zivilgesellschaft.

Weiterlesen...



Angedacht ...

Jenseits von Optimismus und Pessimismus

Wir alle sehnen uns nach Optimismus. Wir freuen uns, wenn einer kommt, der uns versichert: 'Jawoll, wir schaffen das'. Wir wollen gerne zuversichtlich in die Zukunft schauen, denn nur, wo uns der Horizont, auf den wir zugehen, verheißungsvoll erscheint, fühlen wir uns motiviert und voller Tatendrang.

Weiterlesen...

„Die Stadt und das Meer“

Das NaturVision Filmfestival 2017 widmet sich in einem Sonderthema dem Ökosystem Meer

Das Filmfestival stellt vom 13. bis 16. Juli in Ludwigsburg die Auswirkungen unseres Alltagsverhaltens auf die Weltmeere in den Fokus. Das Sonderthema zeigt Zusammenhänge auf und hinterfragt, welchen Gefährdungen das sensible Ökosystem Meer durch unsere Wirtschaft und Industrie, vor allem aber auch durch unser alltägliches, privates Verhalten ausgesetzt ist.

Weiterlesen...



Teachtoday Wettbewerb 2017

Wer wird Finalist? Sie entscheiden! Jetzt bis zum 27. Juni 2017 abstimmen!

Im Wettbewerb der Initiative Teachtoday wird es spannend: Im Online-Voting werden aus allen Einreichungen die sechs Finalistenteams gewählt, die ihre Idee zum Thema „Machen Medien Meinung?“ umsetzen und am 9. November 2017 im Finale um den Sieg kämpfen.

Weiterlesen...

Umweltfußabdruck für Lebensmittel muss auf Leistungen der Bio Branche aufbauen

Bio-Branche diskutiert Auswirkungen von geplanten EU-Umweltstandards auf Fachtagung

Bis spätestens 2020 sollen europaweit einheitliche Kennzeichnungen Auskunft über die Umweltverträglichkeit von Lebensmitteln geben. UnternehmensGrün und AöL begrüßen einerseits die Pläne der Europäischen Kommission, sehen jedoch andererseits noch erheblichen Verbesserungsbedarf: „Wichtige Kriterien, wie etwa der Erhalt der Biodiversität oder der Aufbau von Humus in der Landwirtschaft, werden hier nicht genügend berücksichtigt."

Weiterlesen...





Crowdfunding: Neue Wege in der Projektfinanzierung

Schwarmfinanzierungsplattform LeihDeinerUmweltGeld.de setzt auf Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz

In Zeiten anhaltend niedriger Zinsen suchen immer mehr Privatanleger nach alternativen Möglichkeiten, um ihr Geld sinnvoll anzulegen. Bei Schwarmfinanzierungen werden sie fündig. Gleichsam erkennen immer mehr Projektträger die Vorteile der Schwarmfinanzierung gegenüber der klassischen Unternehmensfinanzierung.

Weiterlesen...

Sie suchen einen Teilzeitjob in München?

Wir suchen Bürokräfte auf 450-Euro-Basis oder in Teilzeit

Unser Verlag begeistert durch seine Publikationen und Internetportale Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft für ein zukunftsfähiges Handeln.

Weiterlesen...

Slow Food Deutschland feiert 25-jähriges Bestehen

'Es gibt noch viel zu tun, um die Art, wie wir Lebensmittel produzieren, zukunftsfähig zu machen'

Ein viertel Jahrhundert Bewusstseinsbildung für gute, saubere und faire Lebensmittel und nachhaltiges Essen - mit einem Festakt im Bremer Rathaus feierte Slow Food Deutschland sein Jubiläum. "Es gibt noch viel zu tun, um die Art, wie wir Lebensmittel produzieren, zukunftsfähig zu machen".

Weiterlesen...

LuxFLAG lanciert „Green Bond“-Label

Das transparente und hochwertige Zertifikat soll Investoren die Entscheidung für grüne Finanzprodukte erleichtern.

Die internationale und unabhängige Labelling-Agentur erweitert damit ihre Zertifizierungsaktivitäten auf ein breiteres Spektrum an Finanzinstrumenten. LuxFLAG kann dabei auf eine langjährige Erfahrung in der Zertifizierung nachhaltiger Investmentfonds sowohl in der Mikrofinanz, Umwelt, ESG (Environment, Social, Governance) und der Klimafinanzierung zurückgreifen.

Weiterlesen...

Cover des aktuellen Hefts

Wie ernähren wir uns in Zukunft?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2017

  • Neue Hühner braucht das Land
  • Blockchain für Nichtinformatiker
  • Nachhaltigkeit ist messbar!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
JUL
2017
Denken und Handeln in Ökosystemen
Vernetztes Agieren als Erfolgsfaktor
72108 Rottenburg/Neckar


Alle Veranstaltungen...
NaturVision Filmfestival, Open Air Kino & Markt. Ludwigsburg, 13.-16. Juli

Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus






  • Bayer Aktiengesellschaft
  • HypoVereinsbank UniCredit Bank AG
  • Countrymanagement Oneplanetcrowd Germany
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Eosta
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence