Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Weltweite Anerkennung und 40.000 Euro Preisgeld

5. Internationaler One World Award – Aufruf zur Nominierung

Bis zum 30. September 2016 können wieder innovative Ideen, Projekte und Persönlichkeiten aus aller Welt für den One World Award (OWA) vorgeschlagen werden. Bis zu diesem Termin läuft die Nominierungsphase für diesen internationalen Preis, der zum fünften Mal von dem Naturkosthersteller Rapunzel und dem Internationalen Dachverband für Ökologischen Landbau IFOAM – Organics International vergeben wird. Aus den Nominierungen werden vier Gewinner ausgewählt. Die feierliche OWA-Verleihung findet im Rahmen einer großen Gala anlässlich des Rapunzel ONE WORLD Festivals im September 2017 in Legau/Allgäu statt. Der mit insgesamt 40.000 Euro dotierte Mutmacher-Preis zeichnet Menschen aus, die sich für eine gerechte und zukunftsfähige Ausrichtung der Globalisierung einsetzen. Dabei geht es um ökologische, ökonomische und soziale Aspekte.

Aus den internationalen Bewerbungen wählt das OWA-Komitee im Herbst vier Gewinner aus. Diese werden im Mittelpunkt der Gala und der Medien stehen und erhalten eine OWA-Medaille sowie 5.000 Euro als finanzielle Anerkennung. Die One World Award-Initiative ist eine beispiellose Kraftquelle für alle, die sich für echte Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft engagieren", bewertet der IFOAM – Organics International Direktor Markus Arbenz die Inspiration und Motivation der OWA-Gewinner.

Eine international besetzte Jury zeichnet den goldenen OWA-Gewinner als Besten unter den Besten aus. Dieser erhält neben der bronzenen „Lady OWA"-Statue ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. In der Jury sitzen renommierte Persönlichkeiten wie Dr. Vandana Shiva und Nnimmo Bassey (beide Träger des Alternativen Nobelpreises) sowie Roberto Ugas (IFOAM – Organics International Weltvorstand). Die Preisgelder werden von Rapunzel bereitgestellt.

„Die Grundidee hinter dem OWA-Preis erhält durch die Entwicklungen auf der Welt und den nicht versiegenden Flüchtlingsstrom von Tag zu Tag und von Jahr zu Jahr mehr Gewicht und Bedeutung. Es wird höchste Zeit, jetzt ins Handeln zu kommen", gibt Joseph Wilhelm, Initiator des OWA sowie Gründer und Geschäftsführer der Rapunzel Naturkost GmbH dem OWA 2017 mit auf den Weg.

Unter www.one-world-award.de stehen alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen und den bisherigen Finalisten zur Verfügung. Eine Selbstnominierung ist nicht möglich. Die Bewerbung muss in englischer Sprache auf dem entsprechenden Formular eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2016.

Bei Fragen zur Nominierung kontaktieren Sie:
Gila Kriegisch, RAPUNZEL NATURKOST GmbH | +49 (0)8330 529-1133 |  gila.kriegisch@rapunzel.de


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 29.08.2016

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
JUL
2024
Exkursion Landesgartenschau Kirchheim "Naturgärten gegen Artensterben"
In der Reihe "Mein Klima: Im Garten, auf der Straße ..."
85551 Kirchheim
26
SEP
2024
Handelsblatt Tagung ESG-Reporting und -Steuerung 2024 - Ticket-Rabatt für forum-Leser
Wegweiser für nachhaltiges Wirtschaften
40211 Düsseldorf und online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

TARGOBANK Stiftung startet erste Förderrunde für Biodiversitäts-Projekte

Respektvoll und voller Liebe: Öle in der Mehrweg-Flasche

Grazer SOLID Solar Energy Systems wird Teil einer einzigartigen globalen Plattform für kostengünstige erneuerbare Wärme

forum bringt wieder jede Menge gute Nachrichten

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur bilanziell CO2-neutralen Wertschöpfungskette

MBA für Zukunftsmanager*innen: Digitale Q&A-Mittagspause am 16. Juli

Der Baufritz-Klimagipfel. Die konsequente Konferenz.

Treffpunkt Netze 2024, 10.-11. Oktober in Berlin

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH