Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Im Fernkurs zum Experten für Umweltmanagement

Umweltmanagement-Beauftragte/r (IHK-Zertifikat)


Der PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft stellt seinen neuen Fernkurs zum/r Umweltmanagement-Beauftragten vor. Der Starttermin ist am 1.10.2016, im bewährten Fernkursprinzip ortsunabhängig und nebenberuflich möglich.

Zielgruppe sind Menschen, die bereits im Bereich des Umweltmanagements tätig sind oder zukünftig vor der Aufgabe stehen, bereichsübergreifend Verantwortung für den nachhaltigen Umgang mit Umwelt, Energie und Ressourcen in Ihrer Organisation zu übernehmen.

Ziel ist die Weiterbildung zum anerkannten Umweltmanagement-Experten in Unternehmen – und das ganz nebenbei und flexibel.

Der Fernkurs zur/m „Umweltmanagement-Beauftragten" mit der Option auf ein IHK-Zertifikat der IHK-Bildungszentrum Cottbus ist zeitlich und örtlich flexibel konzipiert – die Teilnehmer entscheiden selbst, wann und wo Sie lernen möchten, denn die Unterlagen erhalten sie per Post zugeschickt mit ergänzendem Onlinezugang. Insgesamt dauert der Fernkurs 9 Monate.

Die Teilnehmer werden dabei unterstützt künftig umweltrelevante Strukturen und Prozesse im Betrieb zu planen, einzuführen, zu kontrollieren und zu steuern. Damit sind sie nach dem Kurs fäig, ein Umweltmanagementsystem zu entwickeln, welches hilft, alle 3 Säulen der Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie, Soziales) zu berücksichtigen und die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Umwelt genauestens zu messen und zu steuern. Dabei werden die wesentlichen rechtlichen Rahmenbedingungen vermittelt, die wichtigsten Umweltkennzahlen definiert und die Organisation kann somit optimal auf eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 vorbereitet werden.

Der Fernkurs besteht insgesamt aus 10 Lektionen in 9 Monaten  und dazugehörigen Selbstkontrollen, die aus Fragen und Aufgaben zur Verständlichkeit der Inhalte und zur Planung und Reflexion dienen.

Vorteile des Fernkurs zum/r Umweltmanagement-Beauftragten

  • Flexible Zeiteinteilung: Sie lernen wann Sie wollen und wo Sie wollen. Sie lernen praxisbezogen und ergebnisorientiert im Selbststudium
  • Sie erwerben theoretisches und praktisches Wissen zur Einführung und Entwicklung eines Umweltmanagementsystems mit Strategien und Maßnahmen zur Umsetzung und Kommunikation
  • Sie erweitern Ihre Kompetenz im Zukunftsthema Umweltmanagement in allen Handlungsfeldern des betrieblichen Umweltschutzes.
  • Sie können so Ihren Betrieb optimal auf ISO 14001 oder EMAS vorbereiten. Durch praxisorientierte Inhalte kann das Wissen sofort umgesetzt werden.
  • Flexibilität durch einen berufsbegleitenden Fernkurs ohne Präsenzphasen.
  • Sie werden zum/zur geschätzten Umweltmanagement-Experten/in.
  • Mit dem Fernkurs werden Sie optimal auf den IHK-Zertifikatstest vorbereitet.

Zu den Inhalten des Fernkurses und weiteren Informationen können Sie diesen Flyer herunterladen:


Autoren des Fernkurses:

Stefan Küst Christian Schweizer
Stefan Küst und Christian Schweizer sind langjährige Umweltbeauftragte in internationalen Handelsunternehmen mit Verantwortung für Umweltmanagementsysteme nach EMAS und ISO 14001.
Stefan Küst war mehrere Jahre Mitglied im deutschen Umweltgutachterausschuss (UGA/EMAS). Er war in verschiedenen Unternehmen für die Einführung und Weiterentwicklung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS und ISO14001 im In- und Ausland verantwortlich. Als ausgebildeter Trainer, Referent und Autor (Chefredaktion von „Umweltmanagement in der Praxis") ist Herr Küst seit 2010 selbstständig als Umwelt- und Nachhaltigkeitsberater.
Christian Schweizer hat ebenfalls mehr als 12 Jahre Erfahrung als Umweltmanagement-Beauftragter und Referent in internationalen Handelsunternehmen im In- und Ausland.

Um zur Internetseite von PraxisCampus zu kommen, klicken Sie bitte hier. Eine Anmeldung ist sowohl über die Website direkt oder auch über den zum Download angebotenen Flyer (PDF) möglich, z.B. per Fax oder E-Mail.

Kontakt: Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Alexander Mertin
Fax 0288 369 6091| info@praxis-campus.de | www.praxis-campus.de/uwm


Gesellschaft | Bildung, 23.08.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Ein neuer Wertdienst für Männer und Frauen
Christoph Quarch schlägt die Einführung eines Pflichtjahres vor, in dem alle Bürgerinnen und Bürger ein Jahr lang den Werten unserer Kultur dienen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH