InterAKTION – Der Jugendkurs für Entwicklungszusammenarbeit

Das Kursprogramm bereitet systematisch auf Freiwilligendienste in anderen Ländern und Kulturen vor.

Vermehrt lebt in jungen Menschen zum Ende ihrer Schulzeit der Wunsch, sich für eine gewisse Zeit in der weltweiten Entwicklungszusammenarbeit zu engagieren. Das Kursprogramm „InterAKTION" greift das auf und bereitet systematisch auf Freiwilligendienste in anderen Ländern und Kulturen vor. In sechs Wochenenden und einer Trainingswoche werden – ergänzt durch einen Fernkurs – in Theorie und Praxis die Inhalte erarbeitet.

Den Hintergrund für den Kurs bilden Erfahrungen, die seit 1992 in den zahlreichen, weltweiten Projekten des Steinschleuder – Bewegung zur Bewegung e.V. gesammelt wurden. Aktive und ehemals Aktive des von Jugendlichen selbst verwalteten Vereins geben im Kurs ihr Wissen an Jugendliche ab 16 Jahren weiter. Das Themenspektrum ist reichhaltig: Geschichte, Wirtschaft, Philosophie und Psychologie, Organisation und Dokumentation stehen ebenso auf dem Programm, wie ganz praktische Tätigkeiten (Selbstversorgung, Reparatur- und Renovierungsarbeiten, Selbstschutz und -verteidigung, Musik und Erste Hilfe). Zentral geht es schließlich um die Teilnahme an einem Baucamp in Ecuador. In der Vorbereitung dieses gemeinsamen Auslandseinsatzes in den Sommerferien des nächsten Jahres werden die Kursinhalte von Beginn an praktisch erfahren und erprobt.

Foto: Natur, Mensch, Wirtschaft e.V.Für die Teilnahme am Kurs gelten keine besonderen Voraussetzungen. Das Programm lässt sich neben der Schule, aber auch in der Zeit zwischen Schule und Beruf problemlos absolvieren. Für die Teilnahmegebühren und die Reisekosten suchen sich die Jugendlichen Paten – auch das ist Teil vom Ausbildungs- und Kurskonzept.

Informationen zum Kurs finden sich im Internet unter der Anschrift: www.interaktion-kurs.de

Kontakt: Natur, Mensch, Wirtschaft e.V., Peter Krause| pk@coinstatt.org | www.interaktion-kurs.de


Gesellschaft | Bildung, 16.06.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2021
Geldanlage 2022
Nachhaltig und clever investieren, Vermögen aufbauen und absichern
online
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Klimaschutz-Maßnahmen gezielt steuern
Ein „Joker“ für Kommunen: das Projekt „KomBiReK“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Carglass®-Stiftung GIVING BACK legt sich für „RTL-Spendenmarathon“ ins Zeug

Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

#AlarmstufeGrün - Ein Bündnis für den Wandel

Klimaneutrale Brennstoffe als Teil der Verkehrswende

Wie künstliche Intelligenz der Umwelt zugutekommt

Wachsende Netzwerke fördern die Kreislaufwirtschaft

Mit gutem Beispiel voran

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG