B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Feierabendglück – nachhaltiges Kochbuch

forum goes Crowdfunding

Foto: FeierabendglückSie nennen es das „wahrscheinlich nachhaltigste Kochbuch der Welt" und möchten darin nicht nur die Freude an gutem Essen vermitteln, sondern auch aufzeigen, dass 100 Prozent Bio in Deutschland möglich ist. Das Ziel ist es, saisonales und vegetarisches Kochen mit regionalen Bio-Zutaten einfach zu machen. Die Rezepte sind auf 52 Karten gedruckt und werden als Loseblattsammlung in einer Box geliefert. Pro verkaufte Rezeptbox vergrößert sich die Bio-Anbaufläche in Deutschland um 1m² durch eine Kooperation mit der BioBoden Genossenschaft.
Das Projekt läuft noch bis zum 21.06.2016.
www.startnext.com/feierabendglueck

Lifestyle | Essen & Trinken, 18.05.2016

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!