B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Oneplanetcrowd goes international

Nach erfolgreicher eigener Funding-Kampagne in Höhe von 1 Mio. € forciert die niederländische Crowdfunding-Plattform Oneplanetcrowd ihre Internationalisierungsstrategie

Die niederländische Crowdfunding-Plattform Oneplanetcrowd konnte zum Ende des Jahres 2015 1 Mio. € von der eigenen Crowd einsammeln. Das Geld soll zur Professionalisierung und Expansion in andere Länder eingesetzt werden. Oneplanetcrowd ist aktuell in den Niederlanden, Deutschland und Belgien aktiv. Ziel ist es, die größte europäische Plattform für nachhaltige Investments zu werden.

Erwartungen übertroffen

Die Erwartungen der Initiatoren von Oneplanetcrowd wurden deutlich übertroffen. Insgesamt beteiligten sich fast 400 niederländische Micro-Investoren an der Kampagne. Das Fundingziel von 250.000 € wurde schon nach wenigen Tagen erreicht. „Das Besondere an Crowdfunding ist, dass man neben der finanziellen Unterstützung auch viele enthusiastische Botschafter für die eigene Sache gewinnen kann. Die Tatsache, dass sich unsere Crowd so zahlreich an unserer eigenen Kampagne beteiligt hat, spricht für das enorme Vertrauen in Oneplanetcrowd und macht uns sehr stolz", meint die niederländische Geschäftsführerin Marieke Kamphuis.

Oneplanetcrowd startete 2012 in den Niederlanden. Inzwischen wurden von über 17.000 Micro-Investoren 114 nachhaltige Unternehmen mit einem Gesamtvolumen von über 7 Mio. € finanziert. Die Eigenkampagne wurde mittels einer Wandelanleihe vollzogen, ein Finanzierungsmodell, welches es der Crowd ermöglicht das gewährte Darlehen zu einem späteren Zeitpunkt in Equity - direkte Anteile am Unternehmen - einzutauschen. Dieses Finanzierungsmodell ist in Deutschland aufgrund der Einschränkungen des Kleinanlegerschutzgesetzes nicht möglich.

Multinationale Kampagnen möglich – weitere europäische Expansion angestrebt

Mittels Kooperation mit Partner-Plattformen können Crowdfundingkampagnen über Oneplanetcrowd auch in Belgien durchgeführt werden. Geplant ist die Expansion nach Österreich und Portugal. In Deutschland ist die Plattform bisher nur über das sogenannte „Reward-based" Crowdfunding aktiv. Nachhaltige Unternehmen und Projekte mit öko-sozialen Geschäftsideen können sich direkt über die Plattform www.oneplanetcrowd.de bewerben.

Offen für weitere Finanzpartner in Deutschland

In Deutschland besteht eine Partnerschaft mit der Green Business Development GmbH. Zum weiteren Aufbau des Bereichs soll vor allem das Modell des curated crowdfunding zum Einsatz kommen. Hierfür ist Oneplanetcrowd offen für Mitgesellschafter für den deutschen Markt und Kooperationen für Co-Investments mit Partnern aus dem Bereich nachhaltige Finanzen (VC, Inkubatoren, Business Angel, Banken).

Kontakt: Green Business Development GmbH, Egbert Hünewaldt
Tel: 030/ 65 777 308 | egbert@oneplanetcrowd.de | www.oneplanetcrowd.de

Quelle: Countrymanagement Oneplanetcrowd Germany

Wirtschaft | Gründung & Finanzierung, 26.01.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MAI
2019
Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!
Großdemos in den Städten Europas
europaweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!