B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Energie sparen mit Fensterfolien

Energie sparen mit Fensterfolien heißt nachhaltig wirtschaften

Durch das Fensterglas fällt nicht nur das natürliche Licht in den Raum, sondern auch die Wärme der Sonne. Mit der Sicht auf die Außenwelt steigen in den warmen Monaten auch schnell die Temperaturen. Eine Fensterfolie, wie beispielsweise von Windowfilms-online.com auf der Glasscheibe kann dabei helfen, die Lichteinstrahlung durch die Sonne und die daraus resultierende Hitze zu reduzieren, ohne dass es in den Räumen dunkler wird. Das ist ein einfacher Weg, um Energie zu sparen - da sich die Klimaanlage deutlich reduzierter betreiben lässt.
 
Fensterfolie isoliert und sorgt für bessere Nachhaltigkeit
Da sich mit einer Fensterfolie auf dem Fensterglas sowohl im Sommer, als auch im Winter Energie sparen lässt, fallen mit durch den geringeren Verbrauch auch deutlich weniger Kosten für die Heizung oder die Kühlung der Räume an. © lichtkunst.73 / pixelio.de Ist eine hochwertige Fensterfolie auf der Glasscheibe aufgebracht, wird in der warmen Jahreszeit die Innentemperatur der Räume deutlich gesenkt. Dank der Folie erreichen nicht mehr alle Sonnenstrahlen den Raum und wandeln sich innen in Wärme um. Mit Hilfe von Fensterfolien lässt sich ungefähr ein Viertel des Energiebedarfs einsparen, der im anderen Fall durch die Klimaanlage benötigt würde. Sind Fensterfolien auf den Glasscheiben aufgebracht, kommt die Wärme im Sommer erst gar nicht in die Räume, sondern bleibt draußen. Selbst wenn es so heiß wird, wie im vergangenen Sommer, sorgt die Fensterfolie für wesentlich angenehmere Temperaturen. Aber nicht nur im Sommer sorgt eine Fensterfolie für Einsparungen, sondern auch im Winter: Dank der Folie wird die von der Heizung erzeugte Wärme besser im Raum gehalten. Da durch die Fenster in den meisten Fällen auch die meiste Wärme verloren gehen kann, sind diese mit einer Fensterfolie thermisch isoliert. Dadurch lässt sich bis zu einem Drittel der Heizkosten einsparen - und die Umwelt nachhaltig geschont. Wird weniger Energie verbraucht, ob im Sommer oder im Winter, dann wird auch weniger Treibhausgas (Kohlendioxid oder CO2) ausgestoßen. So lässt sich der eigene ökologische Fußabdruck deutlich verringern - und das kommt letztendlich allen zugute.
 
Schnelle Amortisation und hohe Rentabilität
Da sich mit einer Fensterfolie auf dem Fensterglas sowohl im Sommer, als auch im Winter Energie sparen lässt, fallen durch den geringeren Verbrauch auch deutlich weniger Kosten für die Heizung oder die Kühlung der Räume an. Fensterfolien amortisieren sich außerordentlich schnell und tragen mit ihrer hohen Rentabilität zum Gewinn bei. Fallen Sonnenstrahlen ungehindert in die Räume, verfärbt sich oft im Laufe der Zeit das Mobiliar: Intensive Farben bleichen aus und blassere Farben ändern sich ebenfalls. Dafür ist der Anteil der ultravioletten Strahlung im Sonnenlicht verantwortlich, welche durch das Fensterglas zu einem großen Teil in den Raum kommt. Fensterfolien filtern einen großen Teil der UV-Strahlung aus dem Licht heraus - und die Innenausstattung der Räume bleibt in ihrer Farbigkeit viel besser erhalten.
 
Schutz gegen Diebstahl und Verletzungen
Ein großer Teil der Einbrecher nutzen für ihren Raubzug nicht die Haustür, sondern die Tür zur Terrasse oder ein Fenster. Selbst wenn Türe und Fenster mit einer Pilzkopfverriegelung gesichert sind, ist es den Dieben leicht möglich, mit einem harten Gegenstand die Scheiben zu zertrümmern und sich somit Eintritt in das Gebäude zu verschaffen. Ist eine Folie auf der Fensterscheibe aufgebracht, hält diese bei einem Schlag auf das Glas die Splitter zusammen: Der Einbrecher hat somit keinen ungehinderten Zugang mehr. In der Regel brechen die Einbrecher ihren Raubzug oft ab, wenn sie nicht binnen sehr kurzer Zeit erfolgreich in das Gebäude eindringen können. Ein weiterer Vorteil der Fensterfolie kommt zum Tragen, wenn die Glasscheibe unabsichtlich zerbrochen wird. Auch hier hält die Folie die einzelnen Splitter fest und verhindert somit wirksam, dass sich jemand daran verletzen kann.
 
Eine Fensterfolie lässt sich leicht anbringen
Werden einige Dinge beachtet, lässt sich die Fensterfolie leicht auf das Fensterglas kleben: Sämtliche Klebefolien kleben mit ihrer Rückseite, die mit einer Schutzfolie versehen ist, die vor dem Kleben zu entfernen ist. Solange die Schutzfolie oder das Schutzpapier noch auf der Folie ist, lässt sich diese leichter maßgenau zuschneiden. Mit Lineal und Cutter gelingen gerade Schnitte völlig problemlos.
 
  1. Tipp: Damit die Folie gut und sicher klebt, muss die Glasscheibe fettfrei und sauber sein. Je sauberer das Glas ist, desto besser gelingt das Verkleben.
  2. Tipp: Folien werden nass verklebt. Dazu wird einfach Wasser in eine Sprühflasche gefüllt und mit dem mitgelieferten Konzentrat vermischt. Dieses sorgt dafür, dass sich die Folie auf dem Glas in die richtige Position bringen und solange verschieben lässt, bis alles perfekt passt. Haushaltsübliches Spülmittel ist in der Regel dafür ungeeignet, da sich der Folienkleber damit verfärben könnte. Sowohl das Fensterglas, als auch die Folie müssen richtig nass sein, damit alles gut funktioniert. 
  3. Tipp: Wenn Sie eine benachbarte Glasfläche nass machen, kann die Fensterfolie so daran geklebt werden, dass die Schutzfolie oder das Schutzpapier nach vorne zeigt und einfach abgezogen werden kann. Sowohl die Klebeseite der Fensterfolie als auch die Glasfläche lässt sich jetzt ordentlich einsprühen. Anschließend wird die Folie genommen, umgedreht und mit ihrer klebenden Seite auf das Glas gelegt. Jetzt lässt sich die Fensterfolie solange schieben, bis sie in ihrer endgültigen Position angekommen ist. 
  4. Tipp: Wird das mitgelieferte Rakel mit einem Tuch umwickelt, kann es keine Kratzer auf der Folie verursachen. Mit diesem wird - von der Mitte der Folie beginnend - das Wasser, welches sich zwischen Folie und Fensterglas befindet, in langen Strichen einfach herausgedrückt. Das Rakel sollte dabei einen gleichmäßigen Druck auf die Folie ausüben, der jedoch nicht zu fest sein darf. Das Wasser vom Rand abwischen - fertig.

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 22.10.2015

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!