CR-Management für Praktiker. Weiterbildung für nachhaltiges Wirtschaften. Universität Bayreuth, 07.-11.10.2019

Über 1.100 Teilnehmer besuchen den Kongress „WIR“ der Akademie Heiligenfeld

Es war einer der größten Kongresse, der bisher von den Heiligenfeld Kliniken veranstaltet wurde.

Mehr als 1.100 Besucher haben vom 11. bis 14. Juni 2015 am Kongress „WIR" der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen teilgenommen. An den vier Kongresstagen diskutierten sie mit über 50 Referenten darüber, wie durch ein Wir-Bewusstsein, durch Beziehungen und Kommunikation, ein erfüllteres Leben gelingen kann.
 
Heiligenfeld Direktor und Mitbegründer Dr. Joachim Galuska © Akademie HeiligenfeldEröffnet wurde der Kongress von Dr. Joachim Galuska. Der Ärztliche Direktor und Mitbegründer der Heiligenfeld Kliniken sprach in seinem Vortrag „Wir-Bewusstsein" über die Sehnsucht nach Gemeinschaftserlebnissen, nach einem „neuen" Wir-Verständnis. Laut Galuska leben wir in einer Zeit der Egozentrik, narzisstischer Selbstdarstellung, persönlicher Machtbedürfnisse und überzogener Individualisierungen. „Aus der Funktionalisierung oder Zerrüttung von Beziehungen folgen Einsamkeit, Angst und Sinnverlust", erklärte Galuska. „Burnout und Depression werden schon bald alltäglich, denn der soziale Zusammenhalt, die gegenseitige Unterstützung oder die Liebe, die wir uns schenken, tragen nur sehr begrenzt angesichts der Herausforderungen und Fehlentwicklungen unserer Zeit", fuhr er fort.
 
Die Teilnehmer konnten mit vielen weiteren Referenten wie Veit Lindau, Prof. Dr. Claus Eurich, Joachim Franz, Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Prof. Dr. Giovanni Maio und Dr. Tom Steininger diskutieren. An den Nachmittagen fanden zahlreiche Workshops statt, die zur Interaktion zwischen den Teilnehmern einluden.
 
Beim Abendprogramm konnten die Besucher am Freitag an der Kundalini Tanzmeditation teilnehmen. Parallel dazu zeigte das Profiensemble TTW#ZWEI des Tanzenden Theaters Wolfsburg im Regentenbau sein Können. Die multimediale Choreografie mit Gesang, Musik und Tanz mit dem Titel „WIR" wurde eigens für den Kongress entwickelt. Am Samstagabend erlebten die Teilnehmer in einer Großgruppe, wie die Rhythmustherapie in den Heiligenfeld Kliniken aussieht. Zusammen mit den Heiligenfelder Musiktherapeuten Frank Rihm und John Abdelsayed tauchten sie in die rhythmischen Klänge der Trommeln ein. Eine Tanzveranstaltung mit Live-Band rundete den Abend ab.
 
  
Der Kongress „WIR" war der 13. Kongress der Akademie Heiligenfeld. Mit über 1.100 Teilnehmern war es einer der größten Kongresse, der bisher von den Heiligenfeld Kliniken veranstaltet wurde. Im nächsten Jahr findet der Kongress vom 2. bis 5. Juni 2016 zum Thema „Spiritualität im Leben" statt.
 

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 15.06.2015

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!