Umweltzeichen „Blauer Engel“ stellt Shops und Portalen 9.000 EAN bereit.

Umweltfreundliche Produkte schnell und einfach erkennen

Umweltfreundliche Produkte liegen im Trend, doch online sind sie für Verbraucherinnen und Verbraucher oft nicht erkennbar. Diese Herausforderung beantwortet das Projektbüro Fo.KUS mit einer umfangreichen Liste umweltzertifizierter Produkte, die es im Auftrag des Umweltbundesamtes zusammen mit den Herstellern erarbeitet hat.
 
Fo.KUS bietet Online-Shops, Marktplätzen und Preisvergleichen kostenlos eine täglich aktualisierte Datenbank mit derzeit 8.850 EAN (bzw. GTIN) von Artikeln, die mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel" zertifiziert sind. Erfasst sind u. a. Drucker, Multifunktionsgeräte, Möbel, Büromaterialien, Solargeräte, Farben, Bodenbeläge, Gartenbedarf und andere Produkte aus vielen Konsumgütersortimenten.
 
Der Blaue Engel kennzeichnet Waren und Dienstleistungen von 1.500 Herstellern in dutzenden von Sortimenten. Er ist das unabhängige Umweltzeichen der Bundesregierung und hat sich seit mehr als 35 Jahren einen Ruf als Kompass für umweltfreundliche Produkte erworben. 92% der Verbraucher kennen dieses Zeichen, 37% achten beim Einkauf darauf (Umweltbewusstseinstudie 2014).
 
Im E-Commerce findet die neue Blauer-Engel-Datenbank eine sehr gute Resonanz und auch verbandliche Unterstützung. Bisher arbeiten Preisvergleiche, Shops, Marktplätze und Produktdatenprovider damit – darunter Branchengrößen wie idealo.de oder Mercateo oder Start-ups wie WeGreen.
 
Zugang zur kostenlosen Datenbank, so Projektleiter Dr. Helmut Hagemann, erhält jedes Unternehmen, das damit effektiv arbeiten will. Nach formloser Anfrage beim Projektbüro Fo.KUS kann ein Zugang für die Online-Recherche oder den Datei-Download oder eine xml-Schnittstelle bereitgestellt werden.
 
Kontakt:
Fo.KUS e. V., Dr. Helmut Hagemann | blauerengel@fo-kus.info | www.fo-kus.info

Wirtschaft | Recht & Normen, 21.04.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2021
Geldanlage 2022
Nachhaltig und clever investieren, Vermögen aufbauen und absichern
online
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Digitalisierung

"Ask Delphi"- Bots können nur rechnen aber kein Gewissen ersetzen
Christoph Quarch will Entscheidungen ethischer Fragen nicht Algorithmen überlassen
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Carglass®-Stiftung GIVING BACK legt sich für „RTL-Spendenmarathon“ ins Zeug

Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

#AlarmstufeGrün - Ein Bündnis für den Wandel

Klimaneutrale Brennstoffe als Teil der Verkehrswende

Wie künstliche Intelligenz der Umwelt zugutekommt

Wachsende Netzwerke fördern die Kreislaufwirtschaft

Mit gutem Beispiel voran

  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften