B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Multi Stakeholder Forum on Corporate Social Responsability

Erstmals nach fünf Jahren fand am 3. und 4. Februar in Brüssel wieder ein Europäisches Multi-Stakeholder Forum zu CSR statt.

Erstmals nach fünf Jahren fand am 3. und 4. Februar in Brüssel wieder ein Europäisches Multi-Stakeholder Forum zu CSR statt. Ziel der Veranstaltung der EU-Kommission war es, Feedback zu Wirkung, Schwächen und künftigen Herausforderungen der bisherigen CSR-Strategie der EU zu erhalten. Zusammen mit den Ergebnissen einer öffentlichen Konsultation im Herbst letzten Jahres wird dies in die Überarbeitung der europäischen CSR-Strategie einfließen. Eine entsprechende Mitteilung der EU-Kommission wird für Juni dieses Jahres erwartet.
 
In einer Vielzahl paralleler Sessions diskutierten Vertreter von Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Verbänden, Politik und Verwaltung sowie Wissenschaftler eine Reihe von Schwerpunktthemen, darunter: CSR in der Ausbildung, öffentliche Auftragsvergabe, Verantwortung in der Lieferkette, Unternehmen und Menschenrechte und CSR in der Finanzbranche.
 
In einer Session zu CSR in kleinen und mittleren Unternehmen sprach unter anderem UPJ-Geschäftsführer Peter Kromminga, der sich für die weitere Unterstützung von Capacity Building im Mittelstand aussprach. Stark machte er sich darüber hinaus für einen Aktionsplan zur kommenden Berichtspflicht und forderte einen ausgewogeneren Ansatz zu CSR - mit stärkerem Fokus auf gesellschaftlichen Innovationen.
 
Für solch einen ausgewogeneren Ansatz sprach sich auch CSR Europe aus („from CSR compliance to innovation"), um die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Weitere Vorschläge von CSR Europe sind es, junge Menschen und Arbeitnehmer in das Zentrum der neuen CSR-Strategie zu stellen und pragmatische Strategien für den verantwortlichen Umgang mit Lieferketten und Menschenrechten zu entwickeln.

Neben Vertretern aus der UPJ-Geschäftsstelle nahmen aus dem UPJ-Unternehmensnetzwerk u.a. auch KPMG, Intel und Telefónica am Multi-Stakeholder Forum teil.  UPJ ist nationale Partnerorganisation von CSR Europe in Deutschland.
Quelle: http://www.upj.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 09.02.2015

Cover des aktuellen Hefts

Food for Future

forum 04/2019 ist erschienen

  • Einfach gut sehen
  • Nachhaltige Druckereien
  • Trump wird Klimabotschafter
  • Nachhaltig Weihnachten feiern
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
07
MÄR
2020
VeggieWorld Berlin
VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil.
10963 Berlin


21
APR
2020
XII. ZNU-Zukunftskonferenz
Zielkonflikte als Innovationsmotor – Nicht schwarz-weiß denken, sondern farbig
50670 Köln


22
APR
2020
50 Jahre Earth Day
Du hast die Macht, die Welt zu verändern
weltweit


Alle Veranstaltungen...
12345

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG