NEO – Nachhaltigkeit Effizient Organisieren

Ein Learning-by-Doing-Projektkonzept von co2ncept plus und der sustainable AG

NEONachhaltigkeit Effizient Organisieren ist ein Projektkonzept, welches Unternehmen bei der Erarbeitung bzw. Spezifizierung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 05. Februar 2015.

Im Projektverlauf lernen die Teilnehmer ihr individuelles Unternehmensleitbild für Nachhaltigkeit basierend auf den Vorgaben der ISO 26000 zu konkretisieren sowie ihre wichtigsten Stakeholder und deren Ansprüche zu priorisieren. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickeln die Projektteilnehmer einen auf sie zugeschnittenen wertschöpfungsorientierten CR-Handlungsrahmen. Zudem erhalten sie ausführliche Informationen zum nationalen Umsetzungsstand der neuen EU-Richtlinie zur Offenlegung nicht-finanzieller Informationen. Diese sieht vor, dass bestimmte Unternehmen künftig auch Informationen, die Nachhaltigkeits- oder Diversitätsbelange angehen, öffentlich kommunizieren müssen.

Das Learning-by-Doing-Projektkonzept fußt auf drei Säulen: Vier Arbeitstreffen, die als Intensivtrainings aufgebaut sind, einem umfassenden Erfahrungsaustausch sowie der Aushändigung hilfreicher Arbeitsunterlagen. Basierend auf dem vermittelten Wissen und den zwischen den Workshops zu bearbeitenden Aufgabenstellungen entwickeln bzw. präzisieren die Teilnehmer schrittweise ihre Nachhaltigkeitsstrategie.

Die aufeinander abgestimmten Arbeitstreffen werden jeweils in München an den folgenden Terminen stattfinden:

Workshop 1: Donnerstag, 05. März 2015
Workshop 2: Donnerstag, 23. April 2015
Workshop 3: Donnerstag, 21. Mai 2015
Workshop 4: Mittwoch, 17. Juni 2015

Teilnehmen können alle Unternehmen, die beabsichtigen, ein Nachhaltigkeitsmanagement einzuführen oder ihre Nachhaltigkeitsstrategie spezifizieren möchten, sowie Unternehmen, die ein bereits vorhandenes Umwelt- oder Energiemanagementsystem weiterentwickeln möchten. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 05. Februar 2015. Projektanmeldungen können unter dem Stichwort „NEO" per Email, Fax oder auf dem Postweg beim Projektorganisator co2ncept plus eingereicht werden.

Für Mitglieder von co2ncept plus e. V. beträgt die Teilnahmegebühr 3.500,00 Euro zzgl. MwSt. und für Nichtmitglieder 4.500,00 Euro zzgl. MwSt. Weiterführende Informationen können Sie dem Einladungsflyer entnehmen.

co2ncept plus e. V. ist ein deutschlandweit agierender branchenübergreifender Verband, der seine Mitgliedsunternehmen sowie die interessierte Öffentlichkeit seit zehn Jahren in puncto Klima- und Energiepolitik, Emissionshandel sowie Nachhaltigkeit informiert und unterstützt.
 
Kontakt: co2ncept plus – Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz e. V.

Wirtschaft | CSR & Strategie, 28.01.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2021
Geldanlage 2022
Nachhaltig und clever investieren, Vermögen aufbauen und absichern
online
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Eine gemeinsame Vision entwickeln
Christoph Quarch hofft auf den Mut der potenziellen Koalitionäre in Berlin
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Carglass®-Stiftung GIVING BACK legt sich für „RTL-Spendenmarathon“ ins Zeug

Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

#AlarmstufeGrün - Ein Bündnis für den Wandel

Klimaneutrale Brennstoffe als Teil der Verkehrswende

Wie künstliche Intelligenz der Umwelt zugutekommt

Wachsende Netzwerke fördern die Kreislaufwirtschaft

Mit gutem Beispiel voran

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen