B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Loacker - als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk

Leidenschaftlicher Weingenuss aus biodynamischer Landwirtschaft

Gold: Inhalt eine Flasche Spumante 2011, eine Flasche Tasnim Sauvignon Blanc 2012 und eine Flasche Brunello di Montalcino 2009. Preis inkl. Transport in Deutschland: 85 EuroKerzen beleuchten den Weihnachtsbaum, Bachs Weihnachtsoratorium klingt durch den Raum und ein vollmundiger Wein umspielt Ihre Zunge. Ob frisch fruchtig oder gehaltvoll und intensiv - Loacker bietet Ihnen ein reichhaltiges Angebot verschiedener Weine aus aller Welt.
 
Das Stammhaus Schwarhof wurde bereits im Jahr 1334 erstmals urkundlich erwähnt, denn die Weine dieser Region, die ihre Qualität den sandigen Lehmböden und dem milden Klima am Rande des Bozner Talkessels verdanken, waren bereits im Hochmittelalter sehr beliebt, vor allem am Hof des Kaisers. Das Weingut Loacker baut autochthone Südtiroler Weine wie Gewürztraminer, St. Magdalener und Lagrein an, aber auch internationale Rebsorten wie Cabernet, Chardonnay und Sauvignon Blanc finden hier ideale Entfaltungsmöglichkeiten.

Rainer Loacker, der Begründer der Loacker Weingüter, gilt seit Ende der 1970er Jahre als Bio-Pionier unter den Winzern Südtirols und Italiens und war seiner Zeit stets weit voraus. Auf dem Schwarhof wurde im Jahre 1979 der erste biologische Wein Nordtitaliens gekeltert. Die Bewirtschaftung erfolgt bereits seit dem Jahre 2000 nach biodynamischen Regeln. 
 
Bei Kälte, Hitze, Regen oder Stressperioden wird die Rebe in Form natürlicher, homöopathischer Stoffe unterstützt. Der Boden, das Wachstum und die Resistenz auf Pilzbefall werden mit effektiven Mikroorganismen gesteuert.

Silver: Inhalt sind eine Flasche Spumante Metodo Classico 2011 'Le Perle di Pavone' aus Montalcino, aus der Rebsorte Sangiovese Grosso, eine Flasche Vermentino 2013 Weißwein aus der Maremma und eine Flasche Morellino di Scansano 2011. Preis inkl. Transport in Deutschland: 53 Euro Die selektierten Trauben für die Weißweine werden schonend gepresst. Die Vergärung erfolgt in Stahltanks und zum Teil auch in Barrique, danach lagern die Weine drei bis zehn Monate aromabildend auf der Feinhefe. Die selektierten Trauben für die Rotweine werden prinzipiell entkämmt und durchlaufen in Stahltanks oder in Eichenfässern eine Maischegärung. Zwecks besserer Farbe und Komplexität erfolgt ein ständiges Überpumpen. Nach dem biologischen Säureabbau werden die Weine in großen Eichenfässern oder in Barriques ausgebaut. Es erfolgt kein Schönen. Selektionierte Rotweine mit langer Reifung in Barriques erfahren keine bzw. geringere Filtration.
Aus der großen Auswahl hat Loacker für Sie zwei Geschenkboxen zusammengestellt, die Sie über Annick Denny, die Importeurin für Deutschland, bestellen können.

Bestellbar unter: www.vindevie.de  
 
Kontakt:  Loacker
Email:  lo@cker.it
Homepage:  http://www.loacker.net/de/

Lifestyle | Essen & Trinken, 15.10.2014

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2019
2. ÖKO FAIR
Die Tiroler Nachhaltigkeitsmesse
A-6020 Innsbruck


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


20
SEP
2019
Globaler Klimastreik
Alle fürs Klima!
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Die Sprache der Symbole
Was der Brand von Notre Dame uns über unser Menschsein lehrt




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.