B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Ein ganzes Land beschenken

Statt materiellen Geschenken können Sie mit ihren Mitarbeitern und Kunden gemeinsam sammeln.

Legen Sie den Grundstein für verbesserten wirtschaftlichen und sozialen Aufschwung in Sri Lanka und Bolivien. In Asien, Lateinamerika und besonders auch in Afrika sind kleine und mittlere Unternehmen, sogenannte KMUs, die Hauptbeschäftigungsquelle und Wachstumsmotoren. In ihrem Bericht "Neue Chancen für Afrika" beschreibt die KfW: 

Egal ob im Bildungsbereich oder in der Landwirtschaft - die Manager ohne Grenzen beraten Projekte und helfen so dabei, sie nachhaltig zu verbessern. Copyright: Stiftung managerohnegrenzen"Die Erkenntnis hat sich durchgesetzt, dass Investitionen des Privatsektors der Schlüssel für ein breitenwirksames Wachstum sind. Ein dynamischer Privatsektor ist in der Lage, Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten für breite Bevölkerungsschichten zu schaffen. Insbesondere kleinste-, Klein- und mittlere Unternehmen, die in Subsahara-Afrika den Großteil der Unternehmen darstellen, spielen dabei eine wichtige Rolle ".

Leider haben genau diese KMUs oft große Wissenslücken und Managementdefizite, die ein erfolgreiches Wachstum bzw. eine nachhaltiges bestehen am Markt verhindern. Insbesondere folgende Probleme tauchen immer wieder auf:
  • Viele Geschäftsführer der KMUs in Afrika, Asien und Lateinamerika können keine einfache Buchführung (Einnahmen/Ausgaben, Überschuss, Gewinn - und Verlustrechnung) durchführen. Durch die mangelnde Buchführung kommt es häufig dazu, dass Unternehmen anstelle von Gewinnen Verluste einfahren.
  • Die Qualität der bisher angeboten Produkte und Dienstleitung ist mangelhaft. Es wird öfter improvisiert oder nicht fachgerecht Produkte hergestellt. Das trifft auch auf Dienstleistungsangebote zu. Darüber hinaus fehlt Qualitätssicherung beziehungsweise gibt es nur unzureichende Qualitätsstandards.
  • Kein Zugang zu finanziellen Mitteln, da viele Unternehmen keine Information haben über die finanziellen Möglichkeiten und nicht wissen welche Finanzinstitutionen es gibt oder nicht wissen wie ein Kreditantrag gestellt werden kann.
  • Die meisten Betriebe haben 2 - 5 Mitarbeiter, die fast nie ausreichend qualifiziert sind und wiederum von unqualifizierten Vorarbeitern angeleitet werden.
  • Informationsmangel bezüglich der technologischen und wirtschaftlichen Entwicklung.
  • Mangel an Umweltbewusstsein und bewusstem Umgang mit Rohstoffen sowie natürlichen Ressourcen: gerade in Entwicklungsländern, wird beim Aufbau eines Betriebs dieses Thema sehr vernachlässigt.
Die Stiftung managerohnegrenzen berät erfolgreich seit über fünf Jahren KMUs, Social Businesses und NGOs bei Businessplanung, Marketing, Qualitäts- und Managementfragen in Afrika, Lateinamerika und Asien. Um noch näher an die Zielgruppe heranzukommen und um mehr Organisationen und KMUs noch gezielter und konkreter helfen zu können, möchte die Stiftung managerohnegrenzen sogenannte Managerwithoutborders Enterprise Competence Center (MECC) in zunächst fünf Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika errichten. Sie hat sich viel vorgenommen und brauchen Hilfe für die Errichtung der MECCs in Sri Lanka und Bolivien. Die Errichtung eines MECC kostet 50.000 Euro.

Mit Ihrer Spende helfen Sie, Existenzgründern und Unternehmern in Afrika, Asien und Lateinamerika eine gute Zukunft zu ermöglichen. Nutzen Sie den Spendentopf auf Ihrer Weihnachtsfeier oder empfehlen Ihren Mitarbeitern den Spendenlink weiter.
 
Kontakt:  Stiftung managerohnegrenzen
Email:  kontakt@managerohnegrenzen.de
Homepage:  http://www.stiftung-managerohnegrenzen.de

Gesellschaft | Stiftungen, 29.10.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Einfach zum Nachdenken... und Handeln

forum 02/2020 ist erschienen - die Corona-Sonderausgabe

  • Gemeinschaftsgeld
  • Krisen
  • Big-Bang
  • Sterben lernen!
  • Schüler-genossenschaften
  • VerantwortungJetzt!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2020
#AgrarwendeAnpacken
Demo zum EU-Agrargipfel
56068 Koblenz
15
SEP
2020
Responsible Leadership nach der Krise
9th International Conference
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

3Q4U - 3 Questions for you
Antworten auf die Krise von Prof. Dr. Michael John Gorman, Gründungsdirektor von BIOTOPIA, München

Jetzt auf forum:

Der Sommer, der kein Ende nimmt

PR als strategischer Baustein für nachhaltiges Wachstum

Nachhaltiger Konsum auf Knopfdruck:

Jetzt bundesweit unverpacktes Bio-Obst und -Gemüse

Energie- und Ressourcenwende in der (kommunalen) Verwaltung

Mehrweg-Pionier Fruchtsaft

Wären SUV ein Land, hätten sie den siebtgrößten Ausstoß an CO2 in der Welt.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Kiel, Buxtehude und Eltville am Rhein

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)