Grüne Mode in Berlin

Eröffnung der Ethical Fashion Show Berlin und des Greenshowrooms

Bei der offiziellen Eröffnung der Ethical Fashion Show Berlin und des Greenshowrooms fand Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, lobende Worte für die Entwicklung der grünen Modebranche und der beiden internationalen Fachmessen für Eco-Fashion im ewerk, Wilhelmstraße 43 und dem Kronprinzenpalais, Unter den Linden 3.

Hier geht's lang!! Green Fashion auf zwei internationalen Fachmessen.
Foto: © Messe Frankfurt Exhibition GmbH
"Vor zwei Jahren haben wir erstmals eine eigenständige Ethical Fashion Show Berlin durchgeführt. Inzwischen hat sich die Zahl der ausstellenden Labels verdoppelt und vor allem die Qualität der Designs ist auf einem beachtlichen Niveau. Insgesamt präsentieren 116 internationale Labels ein umfassendes Produktspektrum auf unseren beiden Messen, der zentralen Plattform für grüne Mode während der Berlin Fashion Week."

Insgesamt haben sich über 115 Aussteller für die Ethical Fashion Show Berlin und den Greenshowroom entschieden. Gemeinsam bilden die beiden Messen während der Berlin Fashion Week die größte Plattform für ökologisch und fair produzierte Mode und sind als Europas Zentrum für eco-faire Mode als B2B-Messen unter der Regie der Messe Frankfurt in diesem Bereich führend.

Dr. Kirsten Brodde, Sprecherin von Greenpeace, sprach von einer Gegenbewegung zur konventionellen Modeindustrie und betonte dabei die Relevanz der grünen Messen und ihrer Aussteller. Dabei verwies sie auch auf die heute erschienene Greenpeace-Studie "Kleine Monster im Kleiderschrank", in der auf den Einsatz von giftigen Chemikalien in Kinderkleidung aufmerksam gemacht wird. Eine Alternative findet sich auf der Ethical Fashion Show Berlin auf der neuen Sonderfläche "Kids Green". Hier stellen sich Marken vor, die gesundheitlich unbedenkliche und fair produzierte Kinderkleidung präsentieren.

Strategische Allianzen: Dutch Eco Design und GreenroomVoice

Mit dem Königreich der Niederlande wurde erstmals eine Allianz mit einem Partnerland geschmiedet. Niederländische Mode ist schon immer stark auf der Ethical Fashion Show Berlin und dem Greenshowroom vertreten. Dieses Mal wird Dutch Eco Design im ewerk und im Kronprinzenpalais verstärkt in den Mittelpunkt gestellt. Als niederländische Aussteller auf der Ethical Fashion Show Berlin mit dabei sind Studio Jux, Mud Jeans, Elementum by Daniela Pais, Myomy, Two-O, Oat Shoes, Rewrap und Pälää sowie die unabhängige Non-Profit-Organisation, Fair Wear Foundation. Als Vorreiter des nachhaltigen niederländischen Designs auf dem Greenshowroom sind Studio Elsien Gringhuis und Dutch Basics vertreten. Gemeinsam laden die Labels zur ersten Dutch Eco Design Show ein, die als besonderes Highlight im Anschluss an die Salonshow des Greenshowroom am zweiten Messetag im Kronprinzenpalais stattfinden wird.

Outdoor, grüne Mode für Kinder und noch mehr Schuhe

Auf dem neu geschaffenen "Kids Green", der Sonderfläche für Kindermode, versammeln sich Aussteller wie Disana, Pololo, Sal de Mar und Kamaeleon. Ökologisch und fair produzierte Schuhmarken wie Think!, Grand Step Shoes, John W. Shoes und Oat Shoes werden auf der Ethical Fashion Show Berlin vertreten sein.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Ethical Fashion Show als auch zum Green Showroom!
Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Thimo Schwenzfeier
Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 15.01.2014

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
FEB
2019
E-world energy & water
International Energy Fair and Congress
45131 Essen


27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.