B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Sexy Marketing und high Performance

Wie passt Biodiverstiät zu einer Marketing-Rednerin? Ein Best Practice Beispiel.

3 Bienenvölker im Biogarten - Susanne Büttner ist Marketingberaterin und hält Impulsvorträge zum Thema Markenimage und Kundenvertrauen. Zur Imkerei kam die wissbegierige Marketing-Querdenkerin selbst über einen Vortrag, der "Von der Biene zum Honig" hieß. "Dabei ging es um das Leben der Biene, ihre Bestäubungsleistung und das unerklärliche Bienensterben. Ich war so fasziniert von der Komplexität der Bienenwelt, das ich noch an diesem Tag beschlossen habe, die Bienen zu unterstützen", berichtet die Imkerin. Heute unterhält Susanne Büttner mit ihrem Mann und Geschäftspartner drei Bienenvölker im eigenen Biogarten.

Deutschlands erste imkernde Marketingagentur - büttner marketing
Foto: © Susanne Büttner
Aktive Arterhaltung

Mit den Bienenvölkern, dem ehrenamtlichen Engagement in einem regionalen Imkerverein sowie der Pflege eines Twitter-Acounts engagiert sie sich aktiv. "Neben dem Spaß, dem Lernen und der Weitergabe von Wissen, hoffen wir einen kleinen Betrag für die Arterhaltung der Bienen zu leisten." Als dritt wichtigstes Nutztier der Erde (nach Rind und Schwein) und aufgrund ihrer enormen Bestäubungsleistung, wäre das Aussterben der Biene auch für den Menschen mehr als bedrohlich. Denn ohne Biene keine Gurke, Kartoffel, Kürbis, Apfel oder Kirsche. Überall auf der Welt wird derzeit am Bienensterben und dem unerklärlichen Bienenverschwinden geforscht. Es gibt viele Theorien, jedoch noch wenig konkrete Lösungsansätze. Fakt ist: Ohne den Imker kann die Biene nicht mehr überleben. Deshalb werden dringend Imker gesucht. Sogar die Regierung unterstützt dies mit dem Projekt "Imkern auf Probe".

Blüten, Bienen und Kirschen - eine runde Sache

In der von Susanne Büttner entwickelten Kirschkern-Strategie erklärt sie die Themen Marketing, Vertrauen und nachhaltiges Unternehmenswachstum an vielen Beispielen der Natur. "Wir werden immer nur das ernten können, was wir gesät haben. Wenn wir unsere Natur zerstören sowie Menschen und Tiere ohne Respekt begegnen ... wie wollen wir dann erfolgreich sein und Vertrauen gewinnen?", so die Philosophie, die Susanne Büttner lebt. Nachhaltiges Wirtschaften, gelebte Werte und den Kunden im Fokus zu haben sind der Kern ihres Geschäftsmodells.

WIN-WIN Prinzip

Kirschbäume, wenn diese im zeitigen Frühjahr blühen, betreiben Werbung mit allen Sinnen, um Bienen anzulocken. Die Bienen lieben den Duft und den Nektar und bestäuben die hellen Blüten. Eingetragen im Stock wird der Honig so zum Futter für die Bienen. Eine geniale Beziehung, die auf einem natürlichen WIN-WIN Prinzip beruht. Gerade in Vertrieb und Marketing können wir viel von der Natur und den Bienen lernen. Darüber berichtet die Speakerin auch in ihren Vorträgen.



Lesen Sie dazu spannende Artikel im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" 4/2012 mit dem Schwerpunkt Mobilität & Logistik und dem Special Biodiversität, Wald & Holz.

Das Magazin umfasst 164 Seiten und ist zum Preis von 7,50? zzgl. 3,00? Porto & Versand (innerhalb Deutschlands) direkt hier zu bestellen. Oder unterstützen Sie uns durch ein forum-Abonnement

Quelle: Susanne Büttner
Umwelt | Biodiversität, 04.10.2012

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!