B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Mit den Kleinen Großes denken

Nachhaltigkeit im Kindergarten: Mit dem Bildungsprojekt Leuchtpol gesellschaftliches Engagement gestalten

Leuchtpol ist das größte deutsche Bildungsprojekt für Nachhaltigkeit im Kindergarten. Sein Ziel: Kinder entdecken spielerisch die Bedeutung von Nachhaltigkeit im Alltag - und werden so langfristig unsere Gesellschaft verändern. Leuchtpol sucht für die Zeit ab 2013 neue Partner.

Kinder entdecken: Energie steckt überall
Foto: © Leuchtpol
Forschung und Politik sind sich einig: Deutschland hat Nachholbedarf in frühkindlicher Bildung. Die UNESCO sagt: Das Thema Nachhaltigkeit findet in Kindergärten nur am Rande statt. Und Wirtschaftswissenschaftler bemängeln, es fließe viel öffentliches und privates Geld in kompensatorische Bildungsmaßnahmen, die zu spät greifen. Leuchtpol setzt da an, wo die Baumeister unserer Welt von morgen spielen: in der Kindertagesstätte. Die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. (ANU) hat die Projektgesellschaft Leuchtpol 2008 gegründet. Finanzieller Förderer der Leuchtpol gGmbH ist die E.ON AG.

Leuchtpol qualifiziert für die Zukunft

Zehn Prozent der deutschen Kitas nehmen bis Ende 2012 teil: Auf Fortbildungen zum Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) entdecken die ErzieherInnen, wie sie Kinder für nachhaltiges Denken und Handeln sensibilisieren können. Dabei geht es um mehr als eine bloße Nachwuchsförderung, denn BNE knüpft immer unmittelbar an die Lebenswelt der Kinder an und unterstützt das eigene Erfahren: Drei- bis Sechsjährige entwickeln ihren eigenen Kompass für eine lebenswerte und gerechte Welt - durch Hinterfragen, Experimentieren und Philosophieren. Leuchtpol erreicht über das Umfeld der Kinder und der Kitas bis Jahresende insgesamt über eine Viertelmillion Menschen.

Als Leuchtpol-Partner ab 2013 die Zukunft bewegen

Derzeit sucht Leuchtpol nach neuen Partnern. Unternehmen und Stiftungen, lokal, regional oder bundesweit - das Projekt bietet viele Möglichkeiten, sich einzubringen und für Nachhaltigkeit und Bildung zu engagieren: in einem starken Netzwerk mit Entscheidern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik.

Lassen sich auch schon für Nachhaltigkeit begeistern: Drei- bis Sechsjährige im Kindergarten
Foto: © Leuchtpol
Wirkungsvoll und sichtbar

Leuchtpol ist seit 2009 offizielle Maßnahme der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Auch in der gemeinsamen Kampagne von Bundesregierung und BDI "Deutschland - Land der Ideen" gehört Leuchtpol zu den "Ausgewählten Orten 2011". Nicht zuletzt wurde Leuchtpol zweimal in Folge vom Rat für nachhaltige Entwicklung als "Werkstatt N"-Projekt prämiert. Und die UNESCO empfiehlt Leuchtpol ganz aktuell sogar international als Modellprojekt.

Die wissenschaftliche Begleitung der Leuphana Universität Lüneburg bestätigt den Projekterfolg: 98 % der TeilnehmerInnen bewerten bereits das Einstiegsmodul der Fortbildungen als "sehr gut" oder "gut". Die Fortbildung wird von einer deutlichen Mehrheit als Impuls für die persönliche Entwicklung und als wichtig für die Arbeit in der Kita gesehen.

Leuchtpol wirkt - wirken Sie mit!

Quelle: Inga Cordes, Geschäftsführerin Leuchtpol gGmbH
Gesellschaft | Bildung, 08.05.2012
     
Cover des aktuellen Hefts

Einfach zum Nachdenken... und Handeln

forum 02/2020 ist erschienen - die Corona-Sonderausgabe

  • Gemeinschaftsgeld
  • Krisen
  • Big-Bang
  • Sterben lernen!
  • Schüler-genossenschaften
  • VerantwortungJetzt!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
SEP
2020
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Berlin
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
12103 Berlin
15
SEP
2020
Responsible Leadership nach der Krise
9th International Conference
online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 9 - Ökonomie der Angstfreiheit

Jetzt auf forum:

Nachfolger*in gesucht

30 Jahre Harry Potter

Nachhaltiges Design macht Unternehmen erfolgreicher

Pure Freude am Wasser trotz Trockenheit im Sommer

Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz

Gute Gründe für Insekten im Hundenapf

Countdown für Planet B

Deutsche Großunternehmen berichten zu wenig über Korruptionsbekämpfung und Lobbyismus

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen