B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Utopia-Award 2011

Das sind die grünsten Unternehmen, Vorbilder, Produkte und Organisationen des Jahres!

Utopia.de, Deutschlands größtes Webportal für nachhaltigen Konsum und grünen Lebensstil, hat zum vierten Mal die grünsten Unternehmen, Organisationen, Vorbilder und Produkte des Jahres mit dem Utopia Award ausgezeichnet.

In jeder Kategorie wurden zwei Gewinner gekürt - einer von der prominent besetzten Experten-Jury und dem Utopia Stiftungskuratorium, der andere von den Lesern von Utopia.de, die im Vorfeld an einer Online-Abstimmung teilnehmen konnten.

Die Gewinner:
Im Jahr der nicht endenden Finanzkrisen geht der Jurypreis in der Kategorie Organisationen an den Verein für ethische Investoren CRIC. Die Utopia Leser wählten eine der wichtigsten Umweltorganisation unserer Zeit zum Sieger: Greenpeace e.V.

Den Jurypreis in der Kategorie Produkte erhält der LED-Fernseher 55PFL6606 von Philips, der mit dem Siegel Blauer Engel ausgezeichnet ist und sich durch höchste Energieeffizienz und eine schadstoffarme Produktionsweise auszeichnet. Den Publikumspreis konnte sich das faire Öko-Modelabel Glücksstoff sichern.

In der Kategorie Unternehmen geht der Jurypreis im Jahr der AKW-Katastrophe von Fukushima an den nachhaltigen Energie-Anbieter Greenpeace Energy. Die Utopia Leserschaft entschied sich für Die Weltläden - die allseits bekannten Fachgeschäfte für fairen Handel.

Die Gründerin der Öko-Design-Akademie Ecosign, Simone Fuhs, konnte die Jury in der Kategorie Vorbilder überzeugen. Der Publikumspreis geht an Christian Vagedes, den Vorsitzenden der Veganen Gesellschaft Deutschland.

Mit einem Sonderpreis wurde der Schauspieler Hannes Jaenicke ausgezeichnet. Für sein langjähriges und kämpferisches Engagement im Klimaschutz wurde er als Persönlichkeit des Jahres geehrt.

Der Utopia-Award 2011 wurde im Rahmen des Entrepreneurship Summit im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin vergeben. Durch die feierliche Verleihung führte die TV-Moderatorin Kerstin Linnartz.

Weitere Informationen sind hier abrufbar oder unter : www.utopia.de/utopia/award-2011

Hintergrundinformationen:
Die Utopia AG betreibt das führende Webportal für nachhaltigen Konsum und grünen Lebensstil im deutschsprachigen Raum (www.utopia.de). Utopia gibt Verbrauchern Information und Orientierung und hilft ihnen, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten. Darüber hinaus fördert Utopia den Dialogprozess zwischen Verbrauchern, Unternehmen und Politik über gesellschaftliche Wege zu mehr Nachhaltigkeit. Mit mehr als 70.000 registrierten Mitgliedern ist Utopia die mit Abstand größte Community in diesem Bereich. Als zweite Säule neben der Utopia AG steht die Utopia Stiftung, die gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit beschleunigen und die Macher des Wandels unterstützen will. Die Utopia Stiftung wird von einem Kuratorium getragen, das sich aus Vordenkern der Wissenschaft, Öffentlichkeit und Unternehmen zusammensetzt. Dreieinhalb Jahre nach dem Start ist Utopia die erste Anlaufstelle im Web und ein gefragter Partner bei Unternehmen, NGOs und Politik für alle Fragen zum Thema nachhaltiger Konsum.

Quelle: Utopia AG
Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 02.11.2011

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
SEP
2019
9. Filme für die Erde Festival
Wissen weitergeben – Bewusstsein schaffen
DACH


16
OKT
2019
Österreichischer CSR-Tag 2019
17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele
A-6020 Innsbruck


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig