B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Nadine Westphal: Ethik als Wettbewerbsfaktor

Wirtschaftsethische Potenziale im Unternehmen

Ethik als Wettbewerbsfaktor: Diese Arbeit ist als Dissertation an der Ludwig-Maximilians-Universität München verfasst worden und greift die Tatsache auf, dass Unternehmen neben ökonomischen, politischen und kulturellen Aufgaben, zunehmend ethischen Verpflichtungen gegenüberstehen. Ethische Dilemmasituationen verursachen personalpolitische Probleme und wirtschaftliche Kosten.

Auf der Basis einer Anreizethik werden in Nadine Westphals Lösungskonzeption die beteiligten sozialen Akteure gemäß ihren Interessen eingebunden. Dies resultiert nachweislich in einer intensiven Förderung der sozialen Integration sowie in einer nachhaltigen Erhöhung des ökonomischen Outputs.
Quelle: LIT Verlag
Gesellschaft | Politik, 24.03.2010

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Deutsche Telekom AG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!