B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Prof. Dr. Joachim Schwalbach und Dipl.-Kfm. Daniel Klink: "Der Ehrbare Kaufmann muss gewürdigt werden"

forum-Serie: "Verantwortung tragen"


Der Teddy ist das Symbol von "Verantwortung tragen".
Foto © Peter Stumpf
In loser Serie stellt forum "Verantwortungsträger" vor. Heute bekennen sich Prof. Dr. Joachim Schwalbach und Dipl.-Kfm. Daniel Klink von der Humboldt-Universität zu Berlin zur Initiative "Verantwortung tragen" und definieren für sich, was der abstrakte Begriff konkret bedeutet.

Dr. Alexandra Hildebrandt, Leiterin Gesellschaftspolitik der Arcandor AG, hat "Verantwortung tragen" ins Leben gerufen und löste damit eine wahre "Verantwortungswelle" aus.

Hildebrandt wollte von Vertretern der Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Politik wissen, was Verantwortung konkret bedeutet. Die Idee wurde begeistert aufgenommen: Prominente wie Graf Faber-Castell, Günther Beckstein, Eva Luise Köhler und Oliver Kahn, aber auch viele "Helden des Alltags" haben sich bislang an dem Projekt beteiligt und für sich definiert, was sie unter "Verantwortung tragen" verstehen. Die Teilnehmer erhielten im Gegenzug für ihr Engagement das Symbol der Initiative, einen Miniaturteddy.

Der Bär gibt Verantwortung ein Gesicht. Somit wird das abstrakte Konzept greifbar und anschaulich. Denn: "Verantwortung ist immer konkret. Sie hat einen Namen, eine Adresse und eine Hausnummer", zitiert Alexandra Hildebrandt den Philosophen Karl Jaspers.

forum Nachhaltig Wirtschaften berichtet ausführlich über die Aktion in der aktuellen Ausgabe "Unternehmen im Gesundheitscheck". Zusätzlich stellen wir die interessantesten Statements von Verantwortungsträgern online vor.


© Anna-Maria Schneider
"Wir beschäftigen uns nun seit vielen Jahren mit der unternehmerischen Verantwortung und stellen immer wieder fest, dass eine verantwortungsbewusste Unternehmensführung nach dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns die Voraussetzung für ein menschliches, nachhaltiges und erfolgreiches Wirtschaftsleben in unserer Gesellschaft ist.

Unternehmer und Manager, die dieser Verantwortung nachkommen, schaffen für unsere Gesellschaft die Basis jeglicher individueller Entfaltungsmöglichkeiten und Wohlstand, der über die rein materielle Betrachtung hinausreicht. Leider werden sie in dieser wichtigen Funktion viel zu oft verkannt und übersehen.

So betrachten wir es dann auch als unsere Verantwortung, auf die vielen positiven Beispiele hinzuweisen: In der Betriebswirtschaftslehre versuchen wir die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit unternehmerischen Vorbildern voranzutreiben. Wir bereiten den Managementnachwuchs an der Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam in einem engagierten Team auf ihre künftige Verantwortung für sich, das Unternehmen, die Gesellschaft und die Umwelt vor. Der Gesellschaft möchten wir über das Informationsportal zum Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns (www.der-ehrbare-kaufmann.de) zeigen, dass es eine Wirtschaftsweise gibt, die von einem tiefen Bewusstsein für Verantwortung geprägt ist und dass dieses Verhalten gewürdigt werden muss, damit es lebendig bleibt."

Prof. Dr. Joachim Schwalbach
Dipl.-Kfm. Daniel Klink
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Management

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 27.04.2009

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2019
Globaler Klimastreik zur Europawahl
Mach die Europawahl zur Klimawahl!
europaweit


05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!