BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Solarenergie in Deutschland – Statistiken & Infos in 2022

Wolfgang Gründinger vom Berliner Solarenergie-Startup Enpal im forum-Interview

Solarenergie ist gefragter denn je. Dass sie weiter ausgebaut werden muss, steht spätestens seit der Energiekrise 2022 außer Frage. Aber wie steht es eigentlich um Photovoltaik in Deutschland? Wolfgang Gründinger, Chief Evangelist bei Enpal, hat die relevantesten Zahlen zusammengetragen – von der Stromerzeugung, über vermiedene Treibhausgase, bis hin zu Subventionen und Recycling.

© Enpal GmbH
Wie hoch ist der Anteil der Solarenergie in Deutschland? 
Unter den erneuerbaren Energien ist Solarenergie mit über 20 Prozent hinter Windkraft die zweitwichtigste erneuerbare Energiequelle. Laut Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE) lag der Anteil der Solarenergie am gesamten Strommix 2021 bei 8,9 Prozent. Das ist etwa doppelt so viel wie noch vor zehn Jahren. Insgesamt stammten rund 42 Prozent des gesamten erzeugten Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Energien, bis 2030 sollen es mindestens 80 Prozent sein. 

Wie viele Solaranlagen gibt es in Deutschland?
Dr. Wolfgang Gründinger ist Chief Evangelist beim Berliner Solarenergie-Startup Enpal, dem ersten Greentech-Unicorn in Deutschland. © Enpal GmbHEnde Juni 2022 gab es in Deutschland über 2,2 Millionen PV-Anlagen, das entspricht 2 von 16 Häusern, die mit einer Anlage ausgestattet sind. 

Ist die Sonneneinstrahlung in Deutschland ausreichend für eine PV-Anlage?
Ja! Zwar nehmen die Stromerträge von Süden nach Norden leicht ab, trotzdem ist überall in Deutschland die Sonneneinstrahlung ausreichend, um eigenen Solarstrom lohnenswert zu produzieren. Im Durchschnitt rechnet man in Deutschland übrigens mit einer jährlichen Sonneneinstrahlung von 1.000 kWh pro Quadratmeter. 

Welches Bundesland erzeugt am meisten Solarstrom?
Bayern ist das Bundesland, das am meisten Solarstrom in Deutschland produziert. Zum Ende des Jahres 2020 waren dort Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von über 14.500 Megawatt (MW) installiert. Auf Platz zwei unter den Bundesländern liegt Nordrhein-Westfalen mit rund 6.000 MW.

Wie viel CO2 wird durch Photovoltaik in Deutschland vermieden?
Laut Fraunhofer Institut wurden in Deutschland in 2020 ca. 35 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Das entspricht dem jährlichen Stromdurchschnittsverbrauch von 2,8 Millionen Deutschen. 

Wie hoch ist die Einspeisevergütung für Solarstrom in 2022? 
In 2022 beträgt diese je nach Anlagengröße bis zu 8,2 ct/kWh. Seit der Einführung der Vergütung im Jahre 2000 ist die Einspeisevergütung um ca. 90 Prozent gesunken.

Wird die PV-Forschung finanziell unterstützt?
In 2020 flossen rund 86 Millionen Euro in die Photovoltaik-Forschung. Das sind allerdings nur etwa 7 Prozent der gesamten Förderungsmittel für die Energieforschung in 2020.

Wie werden PV-Anlagen recycelt?
Durch das Elektro- und Elektronikgerätegesetz von 2015 ist festgelegt, dass die Recyclingquote bei Solaranlagen mindestens 80 Prozent betragen muss. Solarmodule bestehen zum Großteil aus Glas, Aluminium und Kunststoffen. Bis zu 95 Prozent des Materials sind daraus gemacht. Beim Recycling wird der Alurahmen entfernt und das Aluminium wiederverwertet. Das Glas kann mit derzeitigen Standardverfahren nicht einwandfrei vom Laminat getrennt werden und wird daher überwiegend zu Schaumglas (Foamglas) weiter verwertet. Verfahren zur besseren Trennung befinden sich in der Erprobung – sie lohnen sich aber erst, wenn die Menge ausgedienter Solarmodule wächst.

Wie wichtig ist Solarstrom für den Straßenverkehr?
E-Autos haben eine deutlich bessere Klimabilanz als normale Verbrenner. Während Verbrennungsmotoren im Bestfall einen Wirkungsgrad von ca. 40 Prozent erreichen, nutzen E-Autos hocheffiziente Motoren mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent. Wenn die E-Autos dann auch noch mit Solarstrom aufgeladen werden, sinken sowohl Treibhausgas-Emissionen als auch Kosten für die Eigentümer deutlich. 

Dr. Wolfgang Gründinger ist Chief Evangelist beim Berliner Solarenergie-Startup Enpal, dem ersten Greentech-Unicorn in Deutschland. Als Botschafter begeistert er andere für die Vision von Enpal und ist Ansprechpartner für Stakeholder aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. 
 
Kontakt: Enpal GmbH, Dr. Wolfgang Gründinger | info@enpal.de | www.enpal.de

Technik | Energie, 29.11.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Digitalisierung

Hochwasser-Vorsorge mithilfe von Geodaten
Sämtliche Daten sind in einem System gespeichert und verfügbar.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Mehr Sonnenkilometer mit dem Elektroauto: ADAC und Zolar starten Photovoltaik-Offensive

Neumarkter Lammsbräu vergibt 2023 erneut Nachhaltigkeitspreise

Friede, Würde und Menschenrechte gedeihen nur in einer Kultur des Miteinander

Nachhaltigkeits-Siegel der GfaW im neuen Design

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH