BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Shisha Tabak – daran erkennt man eine gute Qualität!

Shisha-Liebhaber, die sich auf die Suche nach Shisha-Tabak begeben, haben sprichwörtlich die Qual der Wahl. Der Markt ist mittlerweile zugepflastert mit verschiedenen Marken und Produkten, was die Herzen der Konsumenten zwar höher schlagen lässt, die richtige Auswahl aber nicht gerade erleichtert. Schade, aber leider Tatsache: Aufgrund einiger schwarzer Schafe auf dem Markt, die minderwertigen Tabak anbieten, sollte man beim Kauf einige Dinge beachten. Nur so kann man sicher sein, dass man ein qualitativ hochwertiges Produkt erwirbt, dass man rundum genießen kann. Hier ein paar Tipps, die Ihnen den Kauf erleichtern.
 
Woraus besteht Shisha-Tabak?
Shisha Tabak besteht in erster Linie aus einem Trägermaterial: Dem Grundtabak. Abhängig vom Händler wird er unterschiedlich behandelt und kommt grob- oder feinschnittig daher. So gibt es Tabakhändler, die setzen wie beim Haze auf einen groben Tabakschnitt und andere wie beispielsweise beim Freestyle auf einen Feinschnitt. Anschließend wird dem Tabak Wasser entzogen. Dies ist wichtig, damit er im Anschluss die beigefügte Molasse sowie die diversen Aromen optimal aufnehmen kann. Je nach Mischung wird der Shisha-Tabak dann für eine gewisse Zeit gelagert. Da das Produkt während der Lagerung konstant mit der Molasse vermischt werden muss, geschieht dies unter ständiger Beobachtung. Abhängig vom Grundtabak ist die Reifung unterschiedlich lang und ist erst dann abgeschlossen, wenn der Tabak die Molasse optimal aufgenommen hat.
 
1. Die Verpackung:
Ein erster Hinweis auf einen guten Tabak ist die Verpackung. Aber Vorsicht: Auch eine hochwertige Verpackung kann ein minderwertiges Produkt beinhalten! Damit Sie sich nicht vom Äußeren blenden lassen, gilt es zwei Dinge zu beachten. Zum einen sollte die Tabakverpackung eine Steuerbanderole vorweisen. Mit der aufgedruckten Nummer lässt sich der Hersteller des Produkts zurückverfolgen. Gut zu wissen, oder? Ein weiteres Detail, dass einen qualitativ hochwertigen Shisha-Tabak auszeichnet, offenbart sich dem Konsumenten, wenn er die Verpackung in den Händen hält: Denn auf jeden Fall sollte der Tabak vakuumdicht in einem Schlauchbeutel oder in einer passenden Tabakdose, die mit Induktion versiegelt wurde, verpackt sein.
 
2. Der optimale Feuchtigkeitsgehalt:
Idealerweise liegt der optimale Feuchtigkeitsgehalt von Shisha-Tabak zwischen 25 % und 30 %. In Deutschland vertriebener Tabak darf aber den Feuchtigkeitshaushalt von 5 Prozent nicht überschreiten. Leider hat dies auch einen Nachteil: Inhaliert man den Rauch einiger hochwertiger Tabaksorten, fängt er schon nach wenigen Minuten an im Hals zu kratzen. Diesen Nebeneffekt kann man jedoch umgehen, indem man dem Shisha-Tabak eine kleine Menge Glycerin oder Molasse (Zuckersirup) beifügt und gut vermischt. Mit diesem einfachen Trick wird der Tabak optimal durchfeuchtet und ist angenehmer zu rauchen. Konsumenten, die jetzt denken, dass trockener Tabak für eine minderwertige Qualität steht, liegen falsch. Die Trockenheit ist ein Garant dafür, dass das Produkt nicht gestreckt wurde.
 
3. Der perfekte Tabakschnitt:
Erfahrene Raucher wissen: Umso feiner der Schnitt, desto besser das Rauchvergnügen. Ein Qualitätsmerkmal ist der Tabakschnitt hingegen nicht. Denn abhängig von den zum Einsatz kommenden Tabakköpfen eignen sich für einige fein geschnittener und für andere groben Tabake, um ein Vielfaches besser. Unser Tipp: Kommt eine edle Tabaksorte zu grob daher, kann man sie mit einem sehr scharfen Messer kleiner schneiden. Doch aufgepasst: Das Zurechtstutzen sollte nicht übertrieben werden! Wurde besonders guter Tabak zu klein geschnitten, kann sich das Geschmackserlebnis sowie das Abbrennverhalten verändern. Minderwertige Tabakqualität und einen schlechten Schnitt erkennen Verbraucher daran, dass sich kleine Ästchen im Tabak befinden!
 
4. Der Geruch:
Den beliebten Priem für die Shisha-Pfeife gibt es naturbelassen, mit einem fein bis würzigen Aroma oder mit zusätzlichen Geschmacksrichtungen versetzt. Von süß über herb bis fruchtig: Der heutige Markt hält für fast jeden Geschmack den passenden Tabak parat. Wird Shisha-Tabak falsch gelagert, entwickelt er ein unangenehmes, muffiges Aroma. Auch Schimmel und andere Krankheitserreger können sich bei ungeeigneter Lagerung im Tabak bilden. Somit ist klar: Weht Ihnen beim Öffnen der Verpackung ein widerlicher Geruch entgegen, ist das Produkt für den Konsum nicht mehr geeignet.
 
5. Das Ablaufdatum:
Auch Shisha-Tabak kann nach einiger Zeit seinen Geschmack verlieren und bei einer Überschreitung des Haltbarkeitsdatums sogar ablaufen und schlecht werden. Kaufen Sie Ihren Tabak online ein, haben Sie leider keine Möglichkeit, dieses Detail im Voraus zu überprüfen. Somit sollten Sie direkt nach Erhalt der Ware den kleinen Stempel auf der Rückseite des Produkts in Augenschein nehmen. Ist der Shisha-Tabak bereits über dem Verfallsdatum, schicken Sie ihn ungeöffnet an den Händler zurück. Übrigens: Geöffneten Tabak sollte man immer luftdicht verschlossen an einem dunklen Ort lagern. 
 
Fazit: 
Konsumenten, die hinsichtlich der Qualität von Shisha-Tabak keine Experimente wagen möchten, sind gut bedient, wenn sie ihre von der Natur gegebenen Sinne zur Prüfung nutzen. Denn stimmt der Feuchtigkeitsgehalt, der Schnitt sowie das Aroma, können Sie schon einmal sicher sein, dass Sie einem aromatischen Genusserlebnis entgegensehen können. Ist die Verpackung zudem aromadicht verschlossen und das Haltbarkeitsdatum im grünen Bereich, erwerben Sie ein hochwertiges Produkt, dass Sie nicht enttäuschen wird.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 01.07.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
25
FEB
2023
ARCHE NOAH Saatgutfestival
Vielfalt säen – Freude ernten!
A-1120 Wien
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Umweltschutz

„Meilensteine“ bringen Weilerbach voran
Verbandsgemeinde will „Zero Emission Village“ werden – und motiviert ihre Bürgerschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„The Netherlands are calling“

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Handschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • toom Baumarkt GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH