Microsoft Deutschland und Deutsche Post DHL Group starten mit „#BoostYourSkills“ Initiative für den erfolgreichen Berufsstart

Mitarbeitende aus beiden Unternehmen vermitteln Praxiswissen für einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt

  •  Microsoft Deutschland und Deutsche Post DHL Group eröffnen Jugendlichen neue Chancen und bieten Unterstützung beim Übergang von der Schule ins Berufsleben 
  • Mit der gemeinsamen Initiative „#BoostYourSkills" wollen sie den Jugendlichen helfen, ihre Stärken zu entdecken und ihre Zukunft zu sichern
© MicrosoftMit #BoostYourSkills starten Microsoft Deutschland und Deutsche Post DHL Group (DPDHL) gemeinsam eine Initiative für den erfolgreichen Berufseinstieg junger Menschen. Durch die Vermittlung von Zukunftskompetenzen engagieren sich die beiden Unternehmen für die nachhaltige Gestaltung des Übergangs von Schule zu Beruf. Die Teilnahme ist für die Jugendlichen kostenlos. Ziel der Initiative ist es, die Berufseinstiegschancen junger Menschen zu vergrößern, etwa indem ihnen dabei geholfen wird, ihre eigenen Stärken zu entdecken und Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt zu entwickeln. Darüber hinaus wollen die Initiatoren den Jugendlichen Chancen in Wachstumsbranchen wie beispielsweise der Logistik aufzeigen und Praxiseinblicke durch engagierte Mitarbeitende aus den beteiligten Unternehmen geben.

Diese Unterstützung beim Berufseinstieg wird dringender benötigt denn je. Denn immer mehr Jugendliche in Deutschland verlassen die Schule ohne einen Abschluss. „Die Zahl der Schulabbrecher*innen droht sich durch die Corona-Pandemie im Vergleich zum Vorjahr zu verdoppeln. Mit unseren neuen kostenlosen und niedrigschwelligen Bildungsprogrammen helfen wir den Jugendlichen, Perspektiven für eine erfolgreiche Teilhabe am Arbeitsmarkt zu entwickeln", sagt Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement von Microsoft Deutschland. „Partnerschaften mit Verbänden und Unternehmen sind dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor.”

#BoostYourSkills: Digitalkompetenz und Einblicke in die vielfältige Logistikbranche
Auf der Umsetzungsebene der neuen Bildungspartnerschaft geht es darum, den Jugendlichen zu vermitteln, wie man einen Job findet, bekommt und meistert. Im Rahmen der gemeinsamen Umsetzung des Programmes „#BoostYourSkills" – Die Offensive für deinen Berufsstart" erhalten Jugendliche daher gezielte Impulse zur Entwicklung ihrer Stärken und digitalen Fähigkeiten sowie Mentoring-Angebote. Mitarbeitende aus beiden Unternehmen vermitteln Praxiswissen für einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt. So können die Jugendlichen Jobs entdecken und Technologien testen. Die Initiative richtet sich insbesondere an Jugendliche im Übergang von Schule zu Beruf und arbeitssuchende junge Menschen. „Mit dieser Initiative unterstützen wir junge Menschen dabei ihre Stärken zu entfalten und ihre Zukunftschancen zu verbessern. Mit dem Einblick in wachstumsstarke Branchen eröffnen wir Perspektiven und zeigen den Jugendlichen, wie ein erfolgreicher Berufseinstieg gelingen kann", erklärt Monika Schaller, Leiterin Konzernkommunikation, Nachhaltigkeit und Marke bei Deutsche Post DHL Group. 

Erreicht werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen über Partnerorganisationen wie JOBLINGE e.V., Quinoa Bildung gGmbH und SOS-Kinderdorf e.V.. Diese Initiativen engagieren sich seit vielen Jahren für die berufliche Teilhabe junger Menschen. Nach einem erfolgreich durchgeführten Pilotprojekt in Berlin mit rund 80 Teilnehmenden ist für die kommenden Monate die Ausweitung auf weitere Standorte in Deutschland in Vorbereitung. Insgesamt sollen mit diesem Workshop-Angebot 1.000 junge Menschen pro Jahr erreicht werden.

Digitale Kompetenzen auch online ausbilden 
Nach erfolgreichem Abschluss der Online Trainings erhalten die Teilnehmer*innen sogenannte Mikro-Zertifikate zum Kompetenznachweis. © MicrosoftMit diesem Programm erweitert Microsoft zudem seine langjährige Bildungsinitiative IT-Fitness, um Jugendliche und insbesondere Berufseinsteiger*innen zu erreichen. So erhalten die jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Digitalkompetenzen durch niedrigschwellig erprobte digitale Lernmodule auszubauen, etwa im Bereich Kommunikation und Kollaboration, Selbstmanagement oder Bewerbungs-Know-how. Themenspezifische Trainings, zum Beispiel zu künstlicher Intelligenz, ergänzen das Angebot. Nach erfolgreichem Abschluss der Online Trainings erhalten die Teilnehmer*innen sogenannte Mikro-Zertifikate zum Kompetenznachweis.

Insgesamt sollen mit diesem Online Lernangebot rund 10.000 Jugendliche erreicht werden.

Globale Qualifizierungsinitiative Microsoft
2020 startete Microsoft eine weltweite Initiative für digitale Qualifizierung. Das Programm hat weltweit bereits mehr als 30 Millionen Menschen den Erwerb digitaler Kompetenzen ermöglicht. Die Microsoft-Initiative richtet sich an alle, die sich für die Anforderungen der digitalen Arbeitswelt qualifizieren wollen und den Einstieg in zukunftssichere Berufe anstreben. In Deutschland wird das Qualifizierungsprogramm im Rahmen der Bildungsinitiative IT-Fitness vom Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e. V. umgesetzt.

Deutsche Post DHL Group verbessert Berufschancen mit GoTeach
Als einer der größten Arbeitgeber weltweit hat Deutsche Post DHL Group vor mehr als zehn Jahren das konzernweite Programm GoTeach ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen, die durch Armut, Verlust ihrer Familie oder Flucht aus ihrem Land in Not geraten sind. Sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken zu entdecken und Selbstvertrauen aufzubauen, eröffnet jungen Menschen bessere Beschäftigungsmöglichkeiten und bereitet sie auf ein unabhängiges Leben vor. Darüber hinaus ermöglichen wir ihnen erste Einblicke in die Arbeitswelt. Dazu gehören professionelle Begegnungen mit Mitarbeitern der DPDHL Group, die ihr Know-how und ihre Erfahrung teilen. Im Rahmen des GoTeach-Programms arbeitet Deutsche Post DHL Group mit drei Partnern zusammen: Teach For All, JOBLINGE e.V. und SOS-Kinderdörfer. 

Deutsche Post DHL Group 
Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Logistikanbieter. Der Konzern verbindet Menschen und Märkte und ermöglicht den globalen Handel. Er verfolgt die strategischen Ziele, weltweit erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

Der Konzern vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, DHL bietet ein umfangreiches Serviceportfolio aus internationalem Expressversand, Frachttransport, Supply-Chain-Management und E-Commerce-Lösungen. Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 570.000 Mitarbeiter*innen in über 220 Ländern und Territorien der Welt. Im Jahr 2020 erzielte der Konzern einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro.
 
The logistics company for the world.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH wurde 1983 als deutsche Niederlassung der Microsoft Corporation (Redmond, U.S.A.) gegründet. Als weltweit führender Hersteller von produktiven Softwarelösungen und modernen Services im Zeitalter von intelligent Cloud und intelligent Edge, sowie als Entwickler innovativer Hardware, versteht sich Microsoft als Partner seiner Kunden, um diesen zu helfen, von der digitalen Transformation zu profitieren. Als weltweit größter Beitragsgeber treibt Microsoft die Open-Source-Technologie über seine führende Entwicklerplattform GitHub voran. Mit LinkedIn, dem größten Karriere-Netzwerk, fördert Microsoft die berufliche Vernetzung weltweit. Der Umsatz von Microsoft beträgt 143 Mrd. US-Dollar (Geschäftsjahr 2020; 30. Juni 2020). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2020 betrug 44,3 Mrd. US-Dollar. Die Microsoft Deutschland GmbH beschäftigt insgesamt mehr als 3.000 Mitarbeiter*innen. Diese arbeiten in der Firmenzentrale (München Schwabing) sowie in neun weiteren Regionalbüros bundesweit (Bad Homburg, Berlin, Eningen, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Walldorf). Gemeinsam mit rund 30.000 Partnern unterstützt Microsoft in Deutschland Firmen aller Branchen und Größen. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in vielfältigen Initiativen und Projekten, damit alle Menschen am Fortschritt einer digitalen Gesellschaft teilhaben können.

Kontakt:  Microsoft, Pina Meisel | pina.meisel@microsoft.com | @pina_me

Gesellschaft | Bildung, 27.10.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Der einzige Weg aus der Klimakrise heißt: Weniger!
Christoph Quarch hat sich vom Auftakt der COP 26 nicht viel erwartet, aber den Klimawandel durch CO2-Emissionshandel zu bekämpfen, erscheint ihm wie den Teufel mit dem Beelzebub austreiben zu wollen.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Design vergeben

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG