Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Transformiert Euch!

Ein Plädoyer für neue Organisationsperspektiven in der Bio-Branche von Gerd Scholl und Manuel Pick

Der Gründungsimpuls der Bio-Branche war nicht nur der, gesünderes Essen zu produzieren, sondern ganzheitlich gesunde Lebensmittel in gesunden Strukturen zu erzeugen und zu konsumieren. Damit hat sie nicht nur maßgeblich zu einer nachhaltigen Transformation zumindest von Teilen des Ernährungssektors beigetragen. Sie hat überdies eine Idee alternativen, zukunftsfähigen Wirtschaftens mit Vorbildcharakter geschaffen. Diesen Pionierstatus droht die Branche aktuell zu verlieren. Nicht nur weil der gesellschaftlich gewünschte Abschied aus der Nische und Eingang in den Konsum-Mainstream das einzigartige Profil der Bio-Kernbranche schleift und die Unternehmenswerte verwässert. Sondern auch, weil die Unternehmen handwerklich vor großen Herausforderungen stehen, die mit einem „Weiter-So" keinesfalls zu bewältigen sind.
 
Manuel Pick weiß, dass ein anderes Wirtschaften möglich ist. © Manuel PickDie Welt, in der die Branche agiert, ist ihrer ehemaligen Nischen-Stabilität beraubt und eine VUKA-Welt geworden – volatil, unsicher, komplex und ambivalent. Der Klimawandel bedroht die Wertschöpfungsketten. Die Klimakrise erhöht die gesellschaftlichen Erwartungen an die Branche – etwa mit Blick auf klimaneutrales oder gar klimapositives Wirtschaften. Die veränderten Kundenbedürfnisse – mehr preisbewusste und mehr gelegentliche Bio-Einkäufe sowie ein zunehmend digitalisiertes Informationsverhalten, ungenaue Qualitätserwartungen bei Kundinnen und Kunden – erfordern neue Service-, Angebots-, Sortiments- und Kommunikationskonzepte und generell eine Re-Attraktivierung des Fachhandels als wirklich alternativem Geschäftsmodell. Der Fachkräftemangel ruft nach klarerem „Purpose" und nach attraktiveren Arbeitsformen. Schließlich braucht der anstehende Generationenwechsel in den Unternehmensspitzen neuartige Konzepte, d.h. flache und geteilte Führung und innovative Ansätze zur Unternehmensfinanzierung wie etwa Crowdinvesting oder Verantwortungseigentum.
 
Dr. Gerd Scholl ist Nachhaltigkeits- und Organisationsberater. Seine Vision ist ein Wirtschaften im Einklang von Mensch und Natur. Unternehmen betrachtet er systemisch – als soziale Gebilde, die sich evolutionär entwickeln und in denen kleine Ursachen große Wirkung haben können. © privatEine wiedererstarkte Bio-Lebensmittelbranche ist wichtig. Mit ihrem Erfahrungsschatz kann sie eine Führungsrolle in der sozial-ökologischen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft übernehmen. Vorausgesetzt, sie begreift ihre privilegierte Ausgangsbasis und nimmt die notwendigen Weiterentwicklungen in Angriff und versinkt nicht in Selbstzufriedenheit und Lähmung durch die eigenen ökonomischen Erfolge. Also, Transformation jetzt! Unter anderem:
  • Macht Euch (wieder) auf die Suche nach Eurem Purpose und formuliert ihn so, dass Menschen die Möglichkeit haben, Euch zu erkennen und mit Euch in Resonanz zu gehen!
  • Denkt Führung neu! Führung ist Funktion nicht Person. Es geht um Führungs-Kraft und nicht um Führungskraft. Es geht darum, Führungsaufgaben zu teilen und rollierende Führungsverantwortung zu erkunden.
  • Experimentiert mit agilen Arbeitsformen – z.B. Design Thinking, Objectives & Key Results (OKRs), Business Modell Canvas – und schafft eine Arbeitskultur, die junge Talente zieht! Entwickelt attraktive Konzepte für die Rekrutierung und Entwicklung der Menschen, die mit Euch wirken wollen!
Mit anderen Worten, schafft eine nachhaltige Transformationskultur! Denn nur was kulturell in der Organisation angelegt ist, wird in der Lage sein, den Unternehmenszweck zu verstetigen und die Resilienz des Unternehmens zu stärken.
 

Lifestyle | Essen & Trinken, 16.07.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Das Gebot der Stunde heißt Autarkie
Für Christoph Quarch ist eine autarke Wirtschaft der sicherste Garant politischer Freiheit. Bis es so weit ist, dreht er gern die Heizung runter.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ocean-Action-Etiketten

Vandana Shiva beim V. World Organic Forum:

"Bewusst handeln und groß denken" - Windwärts für eine Transformation des Kaffeehandels

Klimaaktivisten und Prominente aus der Ukraine fordern von EU: "Stoppt Gas, stoppt Putin"

Landwirtschaftliche Bodenbearbeitung in Hanglagen führt zu geringeren Ernten

EU-Agrarpolitik: "Greening" brachte kaum Verbesserung für Umwelt

Praxis-Guide für Nachhaltigkeit in der Eventbranche

Bio-Zertifizierung als Chance für Entwicklungs- und Schwellenländer

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig