Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

akzente Politikmonitor veröffentlicht: Der grüne Wiederaufbau nach Corona

Der akzente Politikmonitor Nachhaltigkeit kann auf der akzente-Website abgerufen und abonniert werden.

Die EU begegnet der Corona-Krise mit einem enormen Hilfspaket, allerdings sollen die transformativen Ziele des EU Green Deal als Leitlinie für die Hilfsgelder dienen. akzente beleuchtet im neuen Politikmonitor, wie „grün" diese wirtschaftliche Wende sein kann und welche Veränderungen sich für Branchen und Unternehmen ergeben.

In der neuen Ausgabe ihres Politikmonitors beleuchtet die Nachhaltigkeitsberatung akzente den geplanten Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft im Zeichen von mehr Umwelt- und Klimaschutz. © akzenteIn der neuen Ausgabe ihres Politikmonitors beleuchtet die Nachhaltigkeitsberatung akzente den geplanten Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft im Zeichen von mehr Umwelt- und Klimaschutz: Frei nach dem Motto „Kein frisches Geld für alte Ideen", plant die EU ihr 750 Milliarden Euro schweres Corona-Wiederaufbauprogramm mit den Zielen des Green Deal zu verschmelzen. 

Aus der Verknüpfung von Green Deal, der bestehenden Sustainable Finance-Strategie sowie den Wiederaufbauhilfen ergibt sich ein ungeahnter Nachhaltigkeitsdruck für die europäische Wirtschaft: Bei konsequenter Umsetzung böte dies eine große Chance für eine echte nachhaltige Entwicklung – allen voran in der Finanz- und Energiebranche. Der akzente Politikmonitor zeigt dabei auf, welche Veränderungen für die Wirtschaft zu erwarten sind und wie grün die europäische Wirtschaftswende sein kann. 

Antworten auf diese Fragen gab akzente auch Sven Giegold, finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament.

Der akzente Politikmonitor Nachhaltigkeit kann auf der akzente-Website abgerufen und abonniert werden. akzente berichtet darin regelmäßig zu aktuellen Themen, Veranstaltungen und regulatorischen Entwicklungen in Brüssel und Berlin. 

Über akzente
akzente ist eine führende Nachhaltigkeitsberatung und Partner für Unternehmen, Organisationen und Marken, die Zukunft verantwortungsbewusst gestalten wollen – seit über 25 Jahren. Das Spektrum der Beratung umfasst Strategie, Reporting, Wertschöpfungskette und Lieferantenmanagement, Stakeholderdialog, Kommunikation und gesellschaftliches Engagement.

Kontakt: akzente, Julia Frank | julia.frank@akzente.de | www.akzente.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 15.07.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

21 Millionen Rentner in Deutschland dürfen sich ab Juli über eine satte Rentenerhöhung freuen
Christoph Quarch würde sich wünschen, die Rentenerhöhung auszusetzen und das Geld in die Zukunft investieren
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen