Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Global Food Summit

Protein und natürliche Antibiotika aus Hummerschalen

Hummer – ihr Fleisch gilt vielen Menschen als Delikatesse. Doch bei der Zubereitung bleiben Rückstände übrig, die harten, unverdaulichen Schalen. Weltweit fallen jährlich zwischen sechs und zehn Millionen Tonnen davon an. Abfall? Keineswegs. Vielmehr kostbarer Rohstoff, der allerdings noch weitgehend ungenutzt verloren geht. 
 
© Global Food SummitDie junge kanadische Firma Cigala Tech will neben dem begehrten Chitin, aus dem etwa Tinte für 3D-Drucker hergestellt werden kann, Protein für den menschlichen Verzehr produzieren. Außerdem arbeitet die Firma an der Gewinnung  des natürlichen Antibiotikums COS, das speziell in der Schweinemast verwendet wird. Dies ist besonders wichtig in Ländern wie Kanada, in denen Breitband-Antibiotika im Tierfutter verboten sind.
 
Über neue Wege, diesen Schatz zu heben, will Professor Thomas Brück von der Technischen Universität München beim nächsten Global Food Summit im März in München referieren.
 
Mehr zu dem Thema lesen Sie auf der Homepage des Global Food Summits
 

Lifestyle | Essen & Trinken, 17.02.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Intellektuelle schreiben offene Briefe an den Bundeskanzler
Christoph Quarch vermisst dabei eine Idee davon, wie eine diplomatische Lösung aussehen könnte.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen