Guten Morgen: Jetzt kommt der Green Deal

Nachhaltigkeits-News vom 11. Dezember 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Nicht mehr reden... Das war auch das Ergebnis der Jahreskonferenz der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030, die ich letzte Woche moderieren durfte. Und: Wir kommen schneller zu gemeinsamen Lösungen, wenn wir die Grenzen von Branchen und Interessengruppen überschreiten.  © IASS Bastian Strauch
heute veröffentlicht die neue Europäische Kommission ihre Pläne für den "Green Deal", eine Reihe von Maßnahmen, die Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt machen sollen. Eine der wichtigsten Säulen dieser Strategie ist der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft mit einem neuen Aktionsplan, der im Februar veröffentlicht wird. Dazu kann ich nur sagen:
  1. Das war längst überfällig: Tausende von Pionieren promoten den Green Deal seit 30 Jahren auf www.eco-world.de.
  2. Es gibt gute Nachrichten: forum Nachhaltig Wirtschaften redet nicht nur über einen Green Deal, sondern zeigt diejenigen, die ihn schon praktizieren.
Deshalb: Nicht mehr reden, sondern voneinander lernen und handeln!
Mehr gute Beispiele finden Sie im neuen Heft und wenn Sie noch Weihnachtsgeschenke mit Sinn suchen werden Sie hier fündig.
Auf neues, zukunftsfähiges Wirtschaften – mit herzlichen Grüßen auch zur COP nach Madrid. 
 
Ihr 
  
Fritz Lietsch und das forum-Team
f.lietsch@forum-csr.net         
 
PS: Wir sehen uns – auch im kommenden Jahr - auf zahlreichen Veranstaltungen. Wir geben Ihnen gerne Inspirationen für 2020.


Aktuelle Meldungen


  Klimakläger kritisieren Forderung von EU-Parlament und Rat, ihnen auch in zweiter Instanz Schutz ihrer Grundrechte zu verweigern
Europäisches Parlament erklärt Klimaernstfall
Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben auf die Rechtsmitteleinlegung der Kläger des People's Climate Case reagiert und auch in zweiter Instanz die Abweisung der Klage auf eine Verschärfung der EU-Klimaziele und Grundrechtsschutz beantragt.
Weiterlesen...
 
  Biodiversität schützen durch Nutzen
DAW überzeugt mit Leindotter-Projekt und ganzheitlichem Gestaltungskonzept beim Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis
"Die DAW als Vorreiter für Nachhaltigkeit begleitet aktiv den Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise und hat vor diesem Hintergrund einzigartige, nachhaltige Lieferketten für nachwachende Rohstoffe aufgebaut."
Weiterlesen...
 
  Europäischer Grüner Deal: „Wir müssen jetzt handeln, und zwar gemeinsam"
Gemeinsames Forum der Städte und Regionen, der Europäischen Kommission und der Mitgliedstaaten zur Umsetzung geplant
Für den Grünen Deal muss es in allen Bereichen klare Aktionspläne mit messbaren Zielen, spezifischen Maßnahmen und angemessenen Budgets geben, die in Zusammenarbeit mit den lokalen und regionalen Gebietskörperschaften vorbereitet werden, wenn Europa den Klimanotstand bewältigen will.
Weiterlesen...
 
  Jetzt bei O2:
Das Fairphone 3 ergänzt Nachhaltigkeitsstrategie
O2 nimmt das Fairphone 3 in sein Portfolio auf. Das leicht zu reparierende Smartphone ergänzt die Nachhaltigkeitsstrategie von Deutschlands führendem Mobilfunkanbieter. Es kann seit dem 4. Dezember bei O2 bestellt werden und ist voraussichtlich ab Mitte Dezember lieferbar.
Weiterlesen...
 
  "Wachsen - aber nachhaltig!"
Ein Diskussions-Beitrag von Prof. Dr. Guido Quelle, Managementberatung Mandat
Wachstum ist nicht böse, sondern wichtig: Mit dem richtigen Wachstums-Verständnis tragen Unternehmen auch zur Schonung wichtiger Ressourcen und der Umwelt bei. Aber genau das dürfen sie nicht dem Zufall überlassen, sondern müssen es planen.
Weiterlesen...
 
  Eine Welt voller Gründe, Bäume zu verschenken
Treedom ist die einzige Webseite weltweit, die es ihren Nutzern ermöglicht, einen Baum aus der Ferne zu pflanzen und diesem online zu folgen
Wie im Vorjahr ruft Treedom auch dieses Weihnachten wieder dazu auf, materielle Geschenke zu reduzieren und Bäume zu pflanzen, da diese einen enormen Wert für Menschen und den Planeten darstellen.
Weiterlesen...
 
  UN-Weltklimakonferenz COP25:
Telefónica SA ist Technologiepartner der Weltklimakonferenz in Madrid
Dazu sorgt das Unternehmen unter anderem für die Kommunikation und Cybersicherheit. Darüber hinaus sendet das Tochterunternehmen Movistar+ 130 Stunden lang spezielle Inhalte zum Thema Natur und Klimawandel und hat parallel zur COP25 eine Sensibilisierungskampagne gestartet.
Weiterlesen...
 
  Plastikvermeidung geht alle an:
Hotels, Lieferanten und Urlauber sind gefordert
Die aktuelle WWF-Studie „Stopp die Plastikflut" zeigt – mit Unterstützung von Wikinger Reisen – die zehn effektivsten Maßnahmen zur Vermeidung von Plastikmüll. Ein exemplarischer Blick in die Hotelpraxis, bei kleinen Häusern genauso wie bei internationalen Ketten, zeigt: Bisher liegt der Umsetzungsgrad erst bei zwei von zehn Punkten im grünen Bereich.
Weiterlesen...
 
  Erfolgreiche Konferenz
Mit Mikrofarming und Marktgärten in die Zukunft
Zur zweiten biointensiven Marktgarten & Mikrofarming Konferenz kamen rund 150 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum zusammen, um sich fachlich auszutauschen, neue Ideen zu bekommen und weitere Kontakte zu knüpfen.
Weiterlesen...
 
  Grüne Versprechen - Wie Verbraucher getäuscht werden
ZDFinfo-Doku über Greenwashing am Donnerstag, 12. Dezember 2019, 20.15 Uhr
Ein grünes Image wird immer wichtiger für Produkte und Unternehmen – Ökologie und Nachhaltigkeit sind Trends der Gegenwart. Weltweit verkaufen Firmen ihre Produkte als ökologisch und fair – mit dem Umweltbewusstsein der Verbraucher lässt sich der Umsatz steigern.
Weiterlesen...
 
  Das Sustainable Agriculture Network (SAN) begrüßt neue NGOs im Netzwerk
Beide Organisationen ergänzen komplementär die geografische Abdeckung der bisherigen SAN-Mitglieder
"Unsere neuen Mitglieder arbeiten bereits im Einklang mit unserer Mission und werden zusätzlichen Mehrwert für das SAN-Netzwerk schaffen. Sie erzielen schon heute in den jeweils von ihnen bearbeiteten Themenfeldern und Regionen vielfach beachtete, signifikante positive Effekte."
Weiterlesen...
 
  Supply chains hold the key to one gigaton of emissions savings, finds new report
Suppliers report climate change risks could have a financial impact of US$906 billion
A gigaton (one billion metric tons) of emissions savings can be unlocked if key suppliers to 125 of the world’s biggest corporate purchasers increase their proportion of renewable electricity by 20 percentage points.
Weiterlesen...
 
  Tag der Menschenrechte: 42 Unternehmen fordern Lieferkettengesetz
Wachsende Unterstützung auch aus Kirchen und Parteien
Die Unterstützung für ein Lieferkettengesetz in Deutschland wächst: Vor dem Tag der Menschenrechte am 10. Dezember haben sich 42 deutsche Unternehmen für ein solches Gesetz ausgesprochen. Die beiden Regierungsparteien CDU und SPD haben auf ihren Parteitagen Beschlüsse für ein Lieferkettengesetz gefasst.
Weiterlesen...
 
  Terra Madre Tag
Verlust von Biodiversität wird Milliarden kosten
Rund um den Terra Madre Tag am 10. Dezember feiert das Slow-Food-Netzwerk weltweit die Vielfalt kulinarischer Traditionen, was den Erhalt von Biodiversität voraussetzt. Ihr Verlust wird der Staatengemeinschaft, laut neuesten Ergebnissen des Weltbiodiversitätsrats IPBES, jährlich rund 145.000 Milliarden Dollar kosten, mehr als das Eineinhalbfache des weltweiten Bruttoinlandsprodukts.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltigkeit von zentraler Bedeutung für die Zukunft von Biokraftstoffen
Kraftstoffe der Zukunft
Das Parallelforum „Nachhaltigkeit – die Anforderungen steigen" beim 17. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität thematisiert die neuesten Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit. Der Kongress findet vom 20.-21.01.2020 in Berlin statt.
Weiterlesen...
 
  Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie zum Kompass für nachhaltige Entwicklung machen
Trendwenden einleiten
Wie wirksam ist die deutsche Nachhaltigkeitspolitik – und wie sollte dafür die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) weiterentwickelt werden? Mit diesen Fragen befasst sich die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 (wpn2030) seit ihrer Gründung 2017. Auf ihrer ersten Jahreskonferenz hat sie eine erste umfassende Antwort vorgelegt – mit ihrem Reflexionspapier „Bitte wenden. Wissen(schaft) für eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands."
Weiterlesen...
 
  Der Mittelstand, ein unterschätzter Riese der Nachhaltigkeit
Wie können nachhaltige Mittelständler und Investoren zueinander finden?
In der aktuellen Sustainable-Finance-Debatte nimmt der Mittelstand nur eine Nebenrolle ein. Bei der Frage, welche Unternehmen sie auf Nachhaltigkeit prüfen, orientieren sich die meisten Nachhaltigkeitsrating-Agenturen und Investoren an deren Marktkapitalisierung, Liquidität oder Zugehörigkeit zu gängigen Börsenindizes (MSCI World, etc.). Die Analyse von mittelständischen Unternehmen ist für viele Analysten zu aufwändig.
Weiterlesen...
 
  Landwirtschaft von morgen: Dialog statt Konfrontation
Workshops entwickeln Vorschläge für eine bessere EU-Agrarreform
Gefordert wurden Anerkennung und Wertschätzung für die Bauernfamilien, stärkere Regionalität bei Produktion und Vermarktung sowie mehr Natur- und Klimaschutz. „Dieser Dialog war unser Ziel. Gemeinsam haben wir überlegt: Was läuft gut in der Landwirtschaft? Was schlecht? Und vor allem: Wo wollen wir hin?".
Weiterlesen...
 
  Zwei deutsche Städte gewinnen europaweiten politischen Innovationspreis
Innovation in Politics Awards 2019 in Berlin verliehen
Seit 2017 zeichnen die Innovation in Politics Awards erfolgreiche politische Initiativen aus – unabhängig von Parteizugehörigkeit, politischer Ebene und Region. Ziel ist es, demokratische Politik zu stärken, weiter zu entwickeln und zur Nachahmung zu inspirieren.
Weiterlesen...
 
  Wilfried Bommert und Sabine Fricke: Kampf ums Wasser
Aus der Publikationsreihe "Journalismus & Nachhaltigkeit"
Süßwasser ist für unser Leben unverzichtbar, doch die Vorräte sind begrenzt. Wir müssen sie mit immer mehr Menschen und wirtschaftlichen Nutzungen teilen. Trotzdem vergeuden und verdrecken wir Wasser mit unseren Konsummustern und industriellen Prozessen zunehmend schneller.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltig Weihnachten feiern
Neue Geschenktipps für bewusste Konsumenten
Unsere Auswahl für die Vorweihnachtszeit: Bäume verschenken. Geschenk-Patenschaft von EuroNatur. Qualität für ein gutes Leben. Zukunft(s)pflanzen als Botschafter. Weihnachtsschokoladen von Vivani. Naturkosmetik von der Grünen Mühle. Geschenk-Pakete aus der Toskana. Fair Trade-Schlafanzüge in Bio-Qualität.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
12
DEZ
2019
  The Social Summit for Climate
ES-Universidad Complutense de Madrid, Aula 1115
Taking big emitters to court over their climate inaction
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
14
JAN
2020
  Neonyt
Tempelhof Berlin, Hangar 4
Global Hub for Fashion, Sustainability, Innovation
Weiterlesen...
 
20
JAN
2020
  Kraftstoffe der Zukunft 2020
14055 Berlin
17. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Weiterlesen...
 
31
JAN
2020
  Cradle to Cradle Congress
10787 Berlin
Festival of Innovation & Change
Weiterlesen...
 
13
FEB
2020
  9. Kongress Energieautonome Kommunen
79108 Freiburg
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
Weiterlesen...
 
14
FEB
2020
  Gebäude.Energie.Technik (GETEC)
79108 Freiburg
Planen – Bauen – Wohnen
Weiterlesen...
 
19
MÄR
2020
  UPJ-Jahrestagung 2020
10178 Berlin
CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation
Weiterlesen...
 
24
MÄR
2020
  Global Food Summit 2020
80333 München
Foodtropolis – Urban.Circular.Food.
Weiterlesen...
 
22
APR
2020
  Cosmic Cine Filmfestival 2020
80335 München
Kunst & Kreativität als Schlüssel zur Nachhaltigkeit
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Die Plastikflut" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 11.12.2019

Cover des aktuellen Hefts

Food for Future

forum 04/2019 ist erschienen

  • Einfach gut sehen
  • Nachhaltige Druckereien
  • Trump wird Klimabotschafter
  • Nachhaltig Weihnachten feiern
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
JAN
2020
Stop 5G on Earth and in Space
Worldwide Protests against 5G
weltweit


22
APR
2020
Cosmic Cine Filmfestival 2020
Kunst & Kreativität als Schlüssel zur Nachhaltigkeit
80335 München


Alle Veranstaltungen...
12345

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.