Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

CheckN - Die SDGs als Nachhaltigkeitskompass im Betrieb

CheckN ist ein einfacher Nachhaltigkeitskompass, der auf Grundlage der SDGs den Stand der betrieblichen Nachhaltigkeit anhand der 17 Ziele bewertet.

Ein Beratungsangebot von B.A.U.M. bewertet den Stand betrieblicher Nachhaltigkeit auf der Grundlage der SDGs der Vereinten Nationen und gibt Handlungsempfehlungen. Auch Schnittstellen zu zertifizierbaren Nachhaltigkeitsansätzen wie DNK, GWÖ, GRI u.a. werden aufgezeigt. 

Das Thema Nachhaltiges Wirtschaften ist aktuell in vielen Unternehmen angekommen. Zahlreiche Standards für den Einsatz im Betrieb gibt es bereits. Zunehmend an Bedeutung gewinnen als Orientierungsrahmen die 2015 von der Weltgemeinschaft verabschiedeten Sustainable Development Goals (SDGs). 

B.A.U.M. hat nunmehr ein Angebot entwickelt, dass Betrieben den Umgang mit den SDGs näherbringt: den CheckN - Die SDGs als Nachhaltigkeitskompass im Betrieb. CheckN ist ein einfacher Nachhaltigkeitskompass, der auf Grundlage der SDGs den Stand der betrieblichen Nachhaltigkeit anhand der 17 Ziele bewertet. 

In einem Workshop beim Betrieb vor Ort fragt B.A.U.M. gemeinsam mit relevanten Betriebsvertretern die 17 SDGs im Hinblick auf Relevanz und Umsetzungsstatus im Unternehmen ab. Auch Schnittstellen zu zertifizierbaren Nachhaltigkeitsansätzen (DNK, GWÖ, GRI u.a.) werden aufgezeigt. Das Ergebnis ist eine einfache SDG-Auswertung mit Handlungsempfehlungen, die in einem Bericht dargestellt werden. Auch konkrete Maßnahmenableitungen in den relevanten SDGs gehören zum Beratungsumfang. Zusätzlich wird eine Urkunde/Bescheinigung zum Stand der Umsetzung der SDGs im Betrieb ausgestellt. 

Unternehmen, die sich dem CheckN unterziehen, generieren hierdurch folgende Vorteile:
  • Ermittlung eines Status Quo im Hinblick auf die "Nachhaltigkeitsperformance" 
  • Konkretisierung der Umweltpolitik und der Leitlinien 
  • Reaktion auf Kundenanfragen 
  • Vorbereitung auf mögliche höhere Standards 
  • Einbeziehung der Belegschaft 
  • Vorbereitung auf Themen der Zukunft 
  • Kostensenkungen 
  • Input in bestehende Managementsysteme 
  • Nachweis eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) im Betrieb

Der CheckN kostet 2.990 € (zzgl. MwSt). Reisekosten werden zusätzlich nach Aufwand abgerechnet. 

B.A.U.M.-Mitgliedsunternehmen erhalten einen Rabatt in Höhe von 500 €. Betriebe, die die EU-Kriterien für KMU erfüllen, können eine Förderung seitens BAFA in Höhe von 1.500 € in Anspruch nehmen. 

Für Fragen steht B.A.U.M.-Vorstand Dieter Brübach gerne zur Verfügung: Tel. 0511/ 165 00 21, dieter.bruebach@baumev.de 

Kontakt:   B.A.U.M. e.V. , Dieter Brübach | dieter.bruebach@baumev.de | www.baumev.de 

Wirtschaft | CSR & Strategie, 27.08.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Anstand, Ehrgefühl und Respekt vor dem Leben
Christoph Quarch fordert dazu auf, sich angesichts des Grauens in der Ukraine der medialen Verrohung im eigenen Land entgegenzustellen
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

20 Jahre Einsatz für das Klima

Wissenschaft trifft Kommunen

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

"Wir brauchen einen neuen mRNA-Moment!"

Möbel aus Holz: Warum so beliebt?

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Neue Studie: Klimapläne der Öl- und Gasindustrie zur Erreichung der Pariser Klimaziele völlig unzureichend

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften