B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Klimaneutrale Veranstaltungen: Einfacher als gedacht!

Neue Broschüre mit Tipps für Organisatoren

Ein Handeln im Sinne des Klimaschutzes stößt bei Besuchern und der Öffentlichkeit vermehrt auf positive Resonan
120.000 Kilowattstunden Strom verbraucht ein Festival – das wäre ausreichend für die Versorgung einer Kleinstadt. Und selbst bei kleineren Veranstaltungen produziert ein Besucher durchschnittlich noch zwei Kilo Müll. Sein CO2-Fußabdruck entspricht im Schnitt etwa 37 kg CO2. Grund genug, um über Wege nachzudenken, wie der Verbrauch bei einem Event deutlich gesenkt werden kann.
 
z und erfährt einen stetig wachsenden Stellenwert. Die neue Broschüre „Klimaneutrale Veranstaltungen: Einfacher als gedacht!", die ab sofort bei der EnergieAgentur.NRW als PDF sowie als Print-Version erhältlich ist, dient als Leitfaden, um klimagerechte Events zu organisieren.
 
Elf Handlungsfelder, von der Mobilität der Besucher über das Catering und den Abfall bis hin zur CO2-Kompensation, identifiziert die Broschüre und gibt konkrete Handlungsempfehlungen, um den CO2-Ausstoß entweder ganz zu vermeiden oder zumindest deutlich zu mindern. Bestellbar ist der Leitfaden kostenlos über das Online-Broschürensystem der EnergieAgentur.NRW.
 
Kontakt: Michael Müller, EnergieAgentur.NRW |michael.mueller@energieagentur.nrw 
www.energieagentur.nrw

Umwelt | Klima, 11.06.2019

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!