Der forum-Filmtipp: Artifishal

Ein Film über Fischfarmen und die dadurch bedrohte Artenvielfalt der Wildfische

Wenn die Lösung verhindert, dass das Problem gelöst wird, ist die Lösung dann das Problem? Der zweite Film von Patagonia zeigt aus verschiedenen Perspektiven, wie Fischfarmen und -aufzuchtanlagen weltweit die Wildfische und Artenvielfalt bedrohen und der wirksamsten Lösung gegen den Kollaps der Bestände im Wege stehen. 

Atlantische Lachsfischerei, die fast 150 Netzgehege in ihrem Fjord hat © Patagonia FilmsNach „Blue Heart" greift der neue Film von Patagonia in gewohnter Bild- und Tonästhetik wieder den Schutz der Wasserwelt auf. „Artifishal" verdeutlicht auf der Reise quer durch die Fischfarmen und -aufzuchtanlagen von Nordamerika bis Europa vor allem eines: Den fortschreitenden Bruch zwischen Mensch und Natur. Gegen die rasant schwindenden Wildlachsbestände greift die nordamerikanische Fischereimaschinerie tief in die Trickkiste – und die Geldbeutel der Steuerzahler. So werden aus Helikoptern unzählige Zuchtlachse in die Flüsse geworfen, so dass sie entlang der Flussläufe wieder gefischt werden können – ganz zur Freude der Sportfischer. In Europa zeichnet sich ein ähnlich düsteres Bild: Ein Tauchgang in einer Fischzuchtanlage in Norwegen führt vor Augen, wieso offene Netzgehege dem atlantischen Wildlachs arg zusetzen. 

 
Können Menschen zerstörte Lebensräume und Ökosysteme mit Technologie wieder hinbiegen? Und zu welchem ökologischen und finanziellen Preis? Die groteske Antwort aus den Vereinigten Staaten: Die Industrie verkauft sich als Medizin gegen die dezimierten Wildbestände, hält sich dabei aber primär selbst am Leben. Gleichzeitig verhindert sie die wirksamste und kostengünstigste Lösung für die Erholung der Bestände: Die Renaturierung von Flüssen und der Schutz von Lebensräumen. 
 
Der monatliche Filmtipp wird von Filme für die Erde präsentiert. www.FILMEfürdieERDE.org ist die weltweit grösste Webseite zu Film und Nachhaltigkeit, mit über 200 Filmen, die direkt online angeschaut werden können. 

Umwelt | Biodiversität, 10.05.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Impfchaos?
Der große Hoffnungsanker Impfung droht zum Stolperstein zu werden. Für unseren Philosophen Christoph Quarch kommt das nicht überraschend.

Jetzt auf forum:

Wer, wenn nicht er?

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Cookies & Datenschutz - was ist 2021 zu beachten?

Keinen Millimeter Abweichung

Die Woche der Veränderung

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands™ aus

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen