Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Perspektiven für vietnamesische Straßenkinder

DER Touristik Foundation e.V. unterstützt Projekt zur Selbsthilfe

Seit 2017 unterstützt die DER Touristik Foundation e.V. das Bildungsprojekt KOTO (Know One, Teach One) in Vietnam. Die Idee von KOTO: Jugendlichen aus schwierigen familiären Verhältnissen oder solchen, die auf der Straße leben, durch eine zweijährige gastronomische Ausbildung nach internationalem Standard eine berufliche Perspektive geben.

Die Erfolgsquote ist hoch: 93 Prozent der Schüler beenden ihre Ausbildung und 100 Prozent der Absolventen finden im Anschluss einen Job. Mittlerweile gibt es ein KOTO-Trainingsrestaurant in Hanoi und eines in Saigon. Beide werden ausschließlich von ehemaligen Schülern und neuen Auszubildenden betrieben.

Ausbau in 2018
Auszubildende eines KOTO-Trainingsrestaurants © DER Touristik Central Europe GmbHIn 2018 wird die DER Touristik Foundation die Renovierung und den Ausbau des KOTO-Trainings-Restaurants Van Mieu in Hanoi finanziell unterstützen. In den kommenden Jahren sollen alle KOTO-Restaurants mit Hilfe von Spendengeldern so gefördert werden, dass sich das Projekt ohne fremde Hilfe finanziert, ganz nach dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe". Bisher konnte durch die Spenden der DER Touristik Foundation ein Lern- und Trainingszentrum errichtet werden, in dem die Jugendlichen nach dem Unterricht an Computern für ihr Studium arbeiten oder sich in der Bibliothek Fachlektüre ausleihen können. In diesen Räumlichkeiten werden die Jugendlichen in ihrer Ausbildung auch durch Coachings, IT- und Handwerk-Kurse sowie Lernmaterial unterstützt.

Die Idee seit 1996: Hilfe zur Selbsthilfe
Initiiert wurde KOTO 1996 von Jimmy Pham Am. Er selbst wuchs in privilegierten Verhältnissen in Sydney auf, studierte Hospitality (Gastgewerbe) und arbeitete lange für einen Reiseveranstalter. Bei einem Besuch in Saigon war er von der Armut der Straßenkinder so betroffen, dass er viele anfangs aus persönlichen Mitteln unterstützte. Um langfristig zu helfen, entwickelte er das Projekt KOTO. Die simple Idee dahinter: Wenn du selbst etwas kannst, bringe es anderen bei, damit sie mit diesem Wissen Geld verdienen können. So eröffnete Pham Am 1996 mit zehn Straßenkindern einen Sandwich-Shop und brachte ihnen bei, eigenständig ein Geschäft zu führen. Drei Jahre später wurde das erste KOTO-Restaurant in Hanoi eröffnet.

Erfolg und Expansion - selbst Bill Clinton war schon da
Die Idee, Wissen weiterzugeben und anderen damit zu helfen, funktioniert. Pro Lehrjahr werden mittlerweile rund 100 Schüler ausgebildet. Sie lernen den Umgang mit Gästen, das Kochen, Servieren und, sehr wichtig für die internationale Hotellerie, Englisch. Während der Ausbildung leben die Jugendlichen im Ausbildungszentrum. Bis heute haben fast 1.000 Straßenkinder eine Ausbildung bei KOTO abgeschlossen.

Prominentester Gast eines KOTO-Restaurants war bisher Bill Clinton und auch die Vietnam-Rundreise-Gäste der DER Touristik haben die Möglichkeit dort zu essen. Mit ihrem Besuch unterstützen sie das Projekt und den Erfolg von KOTO.

DER Touristik Foundation e.V.
Mit dem 2014 gegründeten gemeinnützigen Verein trägt die DER Touristik dazu bei, dass die Menschen in den Zielregionen vom Tourismus profitieren und ihren lokalen Lebensstandard verbessern können. Stabilität zu fördern und Armut zu bekämpfen sind ebenso Ziele, wie die Förderung der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen und der Tier- und Artenschutz durch Umweltbildung. Für ihr Engagement wurde die DER Touristik 2016 mit dem internationalen World Tourism Award ausgezeichnet.

Die DER Touristik Group mit Sitz in Köln zählt zu den führenden Reisekonzernen in Europa. Unter ihr Dach gehören 132 Firmen, ihr Gesamtumsatz lag 2016 bei 6,3 Milliarden Euro. Die DER Touristik Group ist die Reisesparte der REWE Group. Sie beschäftigt 10.300 Mitarbeiter in 15 europäischen Ländern. Jährlich verreisen 7,1 Millionen Gäste mit einem ihrer Reiseveranstalter oder Spezialisten. Dazu zählen Marken wie Dertour und ITS in Deutschland, Kuoni und Helvetic Tours in der Schweiz, Exim Tours und Kartago Tours in Osteuropa, Apollo in Skandinavien sowie Kuoni in Großbritannien und Frankreich. Hinzu kommen 2.400 Reisebüros - darunter der deutsche Marktführer DER Reisebüro - und der Onlinevertrieb. Zur DER Touristik Group zählen fünf Hotelmarken, ein Geschäftsreiseanbieter, eine Fluglinie und Zielgebietsagenturen in 56 Destinationen. Weitere Informationen unter
www.dertouristik.com.

Kontakt: DER Touristik Central Europe GmbH | presse@dertouristik.com | www.dertouristik.com

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 02.07.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

21 Millionen Rentner in Deutschland dürfen sich ab Juli über eine satte Rentenerhöhung freuen
Christoph Quarch würde sich wünschen, die Rentenerhöhung auszusetzen und das Geld in die Zukunft investieren
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.