Die Hüter der Erde

Nachhaltigkeits-News vom 30. Mai 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,   

 
"We face more and more extreme heat in our region. Water is missing for herding and drinking - most importantly, my children's health is in danger." - Roba Guyo, Father of the Kenyan plaintiff family,taking the European Union to court to increase ist 2030 climate target © People's Climate Case
wie eine Bombe hat die Klimaklage gegen die EU eingeschlagen. "Irgendwer muss ja etwas tun", meint dazu die Unterstützerin Dorothea Sick-Thies von Protect the Planet. Helfen auch Sie.
 
Statt auf den Klageweg auf den Pilgerweg
Spirituelle Führer gehen nach Grönland und Assisi, um sich für Klimaschutz und Frieden einzusetzen - Sie können dabei sein. Der neue Film Guardians of the Earth startet am 31. Mai. Werden also auch Sie zum Hüter der Erde – auf welchem Weg auch immer.
 
Sonnige Grüße 
 
Ihr   
  
 

Fritz Lietsch und das Team von forum Nachhaltig Wirtschaften
f.lietsch@forum-csr.net    


Aktuelle Meldungen


  Is there a future for Globalisation?
The narrative behind the defenders of free trade
It is time for a new narrative: The global trading system is broken. It is a politically, socially and economically unsustainable system designed for the 20th century and based on economic theories from the 19th century. Very little of it applies to a 21st century world.
Weiterlesen...
 
  Evangelische Bank neu im UN Global Compact Netzwerk
Nachhaltigkeit leben: Deutschlands größte Kirchenbank tritt der weltweit führenden Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung bei.
Hierbei handelt es sich um die weltweit größte Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Vision der bislang rund 13.000 Unterzeichner, darunter namhafte, weltweit agierende Unternehmen, ist eine inklusive, nachhaltige Weltwirtschaft – heute und in Zukunft.
Weiterlesen...
 
  "Irgendwer muss ja was tun"
Großes Echo auf die Klimaklage von Familien und Jugendlichen gegen die Europäische Union
Heute vor einer Woche haben neun Familien aus fünf EU-Staaten, Kenia und Fidschi sowie eine Jugendorganisation aus Schweden Klage gegen die Europäische Union eingereicht. Gestützt auf ihre Grundrechte fordern sie eine Verschärfung der Klimaziele für das Jahr 2030, welche die EU unlängst noch einmal bekräftigt hat.
Weiterlesen...
 
  Vielfalt auf Veranstaltungen fördern
Das Forum "Inklusion - SOZIALHELDEN & Raúl Krauthausen" auf dem FAMAB-Sustainability Summit am 18.6.2018
Messen und Events sind Plattformen für Kommunikation. Dort kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen, um sich auszutauschen. Je breiter das Spektrum der Gäste, desto bunter der Dialog. Das gemeinsame Ziel sollte es also sein, Vielfalt auf den Veranstaltungen zu fördern.
Weiterlesen...
 
  Transformation2Green: Herausforderungen, Pfade und Gestaltung sozialökologischer Transformationen
Abschlusskonferenz der Projekte Trafo 3.0 und evolution2green am 19.06.2018 im Tagungswerk Berlin
Wie lassen sich Energie-, Verkehrs- oder Agrarwende befördern? Wie können Transformationsprozesse, die mit ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen verbunden sind, trotz Komplexität und Widerständen gestaltet werden? Diesen Fragen sind zwei Forschungsvorhaben nachgegangen, die im Rahmen der BMBF-Förderlinie "Nachhaltiges Wirtschaften" gefördert wurden.
Weiterlesen...
 
  Kinostart „Guardians of the Earth"
Aufrüttelnde Doku über den Klimawandel und die Rettung der Erde ab 31.5. im Kino
In Kooperation mit Partnern wie Greenpeace und Misereor finden Sondervorführungen im Kino mit anschließender Diskussion statt. "Mich als Regisseur interessiert vor allem die Kernfrage, ob es eine globale Gemeinschaft gibt, die sich solidarisch zeigen kann und die ärmsten und schwächsten Länder der Welt vor dem Untergang rettet. Oder zählt am Ende doch nur der eigene Profit?"
Weiterlesen...
 
  Preiskampf auf dem Rücken der Kühe
Billigpreise und Tierschutz im Stall sind nicht vereinbar
Neben Politik und Handel sind auch die Verbraucher in der Pflicht, beim Einkauf eine bewusste Entscheidung für ein Mehr an Tierschutz zu treffen und einen fairen Milchpreis zu akzeptieren. Milchprodukte aus artgerechter Tierhaltung - etwa mit dem Tierschutzlabel "Für Mehr Tierschutz" oder mit dem Bio-Siegel - oder schmackhafte Alternativen, wie Soja-, Mandel- oder Reismilch helfen dabei.
Weiterlesen...
 
  Jahresabschluss 2017: Sedus Stoll Gruppe weiter auf Erfolgskurs
Hervorragender Start ins Geschäftsjahr 2018
Menschen und ihre Ideen sind das kostbarste Produktivkapital, das den Unternehmenserfolg steuert. Die Verlagerung von manueller Tätigkeit hin zu Kopf- bzw. Wissensarbeit ist nicht aufzuhalten und der Generationswechsel im Büro ist im vollen Gange. Als Technikpionier und Büromöbelexperte beschäftigt sich Sedus sehr intensiv mit dem „Büro der Zukunft".
Weiterlesen...
 
  Forstwirtschaft ist wichtiger Impulsgeber zum Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele
Nachhaltige Waldbewirtschaftung sorgt für stabile Wälder, sauberes Trinkwasser und Klimaschutz
Am 30. Mai beginnt die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2018, die mit einer Vielzahl von Veranstaltungen europaweit den Fokus auf die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals – SDG) legen soll.
Weiterlesen...
 
  Öko-Textilhersteller steigt aus Bündnis für nachhaltige Textilien aus
„Der Dokumentationsaufwand ist für kleinere Unternehmen nicht zu leisten"
Als Reaktion auf den Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch gründete Bundesentwicklungsminister Müller 2014 das Bündnis für nachhaltige Textilien. Mit großem Aufwand wurden Textilhersteller umworben, sich dem Bündnis anzuschließen, mit dem Ziel, soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen entlang der Textillieferkette zu erreichen.
Weiterlesen...
 
  Umweltzertifikat Blauer Engel online fast unsichtbar
E-Commerce unterläuft ökologischen Verbraucherschutz
Der E-Commerce in Deutschland ignoriert bei den Produktangeboten, die er publiziert, meistens die offiziellen Umweltzertifikate. Umweltfreundliche Produkte, die mit den Umweltzeichen „Blauer Engel" oder „EU Ecolabel" ausgezeichnet sind, wurden in über 70 Prozent der Fälle, so das Ergebnis einer aktuellen Studie online nicht als umweltzertifiziert erkennbar gemacht.
Weiterlesen...
 
  Ausbildung im Tourismus
Die ersten Stipendiatinnen der TUI Academy in Windhoek starten ins Berufsleben
Ziel des Gemeinschaftsprojektes „Tourism Academy im NFA Girls Centre Windhoek" ist es, jungen Fußballerinnen am NFA Girls Centre eine Ausbildung im Hotelfach zu ermöglichen und damit ihre beruflichen Chancen zu verbessern.
Weiterlesen...
 
  Der englische Milchmann fährt jetzt StreetScooter
Geändertes Gesundheits- und Umweltbewusstsein in Großbritannien
Britische Firma Milk & More kauft 200 Elektrofahrzeuge des Deutsche Post-Tochterunternehmens. Die Milchlieferung soll leise und umweltfreundlich gestaltet werden. Der Streetscooter steht damit in der Tradition der englischen Milchmänner, die für ihre Lieferungen seit 1930 elektrische Fahrzeuge eingesetzt haben.
Weiterlesen...
 
  REEFPARADE am World Oceans Day auf dem Heldenplatz in Wien
Together we are a big swarm!
Der 8. Juni steht mit dem World Oceans Day ganz im Zeichen der Meere! Ob bunte Fische, freundliche Haie, schöne Meerjungfrauen oder fiese Plastikflaschen – bei der Reefparade kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine Liebe zum Meer mit einer Verkleidung zum Ausdruck bringen.
Weiterlesen...
 
  Gegendarstellung zum Fair Finance Guide Deutschland
Sparkasse KölnBonn legt Wert auf die Tatsache, dass sie am Ranking nicht teilgenommen und keine relevanten Kennzahlen zugeliefert hat.
Dies ist dem öffentlich-rechtlichen Institut erst mit der Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts 2017 möglich, für den erst im April 2018 ein großer Teil diverser Prüfvorgänge abgeschlossen werden konnte. Der nicht finanzielle Bericht ("Nachhaltigkeitsbericht") der Sparkasse KölnBonn wird Ende Mai 2018 von den Sparkassen-Gremien verabschiedet und voraussichtlich im Juni 2018 über den Bundesanzeiger veröffentlicht. Der Bericht wurde nach den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitsindex erstellt.
Weiterlesen...
 
  EU-Klimaziele vor Gericht:
„Wir klagen gegen die EU-Klimapolitik, weil wir Verantwortung für unsere Nachkommen übernehmen."
Zehn Familien aus fünf EU-Ländern, Kenia und Fidschi sowie eine Jugendorganisation klagen gegen die Klimaziele der Europäischen Union für 2030. Warum? Weil sie bereits heute durch gefährliche Klimawandelfolgen in ihren Grundrechten verletzt sind.
Weiterlesen...
 
  Goldene Regeln für mehr Nachhaltigkeit im Alltag
Ausstellung zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit an der TU Chemnitz ab 30. Mai 2018
Anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung im Jahr 2012 wurden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Ziel ist es, vorbildliches Engagement sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen.
Weiterlesen...
 
  Innovative Ideen für Umwelt- und Klimaschutz in der Stadt gesucht
Bundeswettbewerb „Nachhaltig urbane Logistik" sucht Projekte oder Konzepte, die einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz leisten.
Teilnehmen können Unternehmen, Hochschulen und Kommunen mit bereits laufenden oder realisierten Projekten oder mit Konzepten, die noch auf ihre Umsetzung warten. Einreichungsschluss ist am 15. Juli 2018. Ein Preisgeld in Höhe von 70.000 Euro wird auf die Gewinnerprojekte verteilt.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltig vernetzt
Den Wandel aktiv mitgestalten und das Potenzial der vernetzten Welt optimal nutzen
In einer digitalisierten Umgebung sind Menschen, Gegenstände und Maschinen miteinander verbunden. Diese Vernetzung erschließt auch in puncto Nachhaltigkeit neue Anwendungsmöglichkeiten: Haushaltsgeräte und Fahrzeuge werden sparsamer, erneuerbare Energien zuverlässiger abrufbar.
Weiterlesen...
 
  Hannover: Die nachhaltigste Großstadt Deutschlands 2018
Hier wird Nachhaltigkeit in beeindruckender Weise als Querschnittsaufgabe umgesetzt
In Hannover wird nachhaltige Stadtentwicklung gelebt. Die niedersächsische Landeshauptstadt kombiniert bei der Bewältigung ihrer Zukunftsaufgaben eine integrierte und strategische Herangehensweise mit vielfältigen, kreativen Praxisprojekten und einer ausgeprägten Beteiligungskultur.
Weiterlesen...
 
  Kanne Brottrunk für Tiere
„Das Auge des Herrn füttert das Vieh" (alte Bauernweisheit)
Die richtige Ernährung der Tiere ist eine große Herausforderung, da der Mensch das ihm anvertraute Lebewesen mit gutem, nahrhaftem Futter in ausreichender Menge versorgen muss.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
05
JUN
2018
  FNG-Dialog und Veröffentlichung des Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2018
10117 Berlin
Verantwortliches Investieren – das Mainstreaming der nachhaltigen Anlagestrategien
Weiterlesen...
 
07
JUN
2018
  Gemeinsam unternehmen wir Verantwortung
90425 Nürnberg
CSR-Management Forum 2018
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
12
JUN
2018
  10. Branchentag Windenergie NRW
40472 Düsseldorf
Themenvielfalt, Kontroversen und Innovationskraft
Weiterlesen...
 
18
JUN
2018
  FAMAB-Sustainability Summit
44139 Dortmund
Top Event zu Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft
Weiterlesen...
 
20
JUN
2018
  Das Eis im Herzen des Menschen schmelzen
Grönland, Kalaallit Nunaat
Treffen am Großen Eis
Weiterlesen...
 
20
JUN
2018
  Wälder beraten Wirtschaft
72070 Tübingen
Naturwälder als perfekte Lehrmeister für Manager
Weiterlesen...
 
22
JUN
2018
  Erde sein – Lebendigkeit neu wahrnehmen und denken
Deutschlandweit
Die "Erdfest"-Initiative lädt zu bundesweiten Veranstaltungen ein
Weiterlesen...
 
30
JUN
2018
  Wie schützt der Mensch sich vor sich selbst?
10969 Berlin
Der Beitrag von Wissenschaft, Kunst und Religion
Weiterlesen...
 
01
JUL
2018
  Wanderausstellung "Unser Haus spart Energie"
85560 Ebersberg
Noch bis zum 1. Juli im Museum Wald und Umwelt
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Digital in die Zukunft" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 30.05.2018

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
JAN
2019
"Wir haben es satt" - Großdemonstration
Essen ist politisch!
10117 Berlin


05
FEB
2019
E-world energy & water
International Energy Fair and Congress
45131 Essen


27
FEB
2019
World Sustainable Energy Days
Interaktive Events stellen Networking & Erfahrungsaustausch in den Vordergrund
A-4600 Wels


Alle Veranstaltungen...

Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH