Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Die Spitzenreiter: Nachhaltigkeitswettbewerbe für Unternehmen in Deutschland

Welche Wettbewerbe zählen wirklich?

Eine Ende 2017 erschienene Studie der Uni Hohenheim verrät, was viele Unternehmen wissen möchten: Welcher Wettbewerb ist für Image und Bekanntheit am besten.
 
Die deutschen Nachhaltigkeitswettbewerbe, geordnet nach Bekanntheit © Gebhardt, Universität Hohenheim
Dem Online-Aufruf von forum Nachhaltig Wirtschaften und der Pressestelle der Universität Hohenheim folgten viele Unternehmen. Dr. Beate Gebhardt erhielt im Erhebungszeitraum Juli bis August 2017 von 193 Unternehmen valide Antworten auf insgesamt 31 Fragen. Um alle Unternehmen in Deutschland mit Interesse an Nachhaltigkeit zu erreichen, erfolgten zusätzlich Direktmailings an Mitglieder der Unternehmensverbände B.A.U.M., future und UnternehmensGrün.
 
Die bekanntesten Spitzenreiter der Befragung: B.A.U.M. Umweltpreis auf Platz drei, auf Platz zwei liegt der hochdotierte Deutsche Umweltpreis und Platz eins gab es für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Diese Top 3 zählen auch zu den glaubwürdigsten Nachhaltigkeitswettbewerben. Unternehmen möchten bevorzugt mit einem dieser Awards ausgezeichnet werden. Das sagen auch Unternehmen, die bisher noch an keinem Wettbewerb teilgenommen hatten.
 
Um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis können sich noch bis zum 18. Mai Unternehmen bewerben, die sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen erfolgreich den ökologischen und sozialen Herausforderungen der Zukunft stellen.
 
Deutscher Nachhaltigkeitspreis Städte und Gemeinden – Teilnahme bis 04.05.2018
Deutscher Nachhaltigkeitspreis Unternehmen – Teilnahme bis 18.05.2018
Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung – Teilnahme bis 14.05.2018
DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen" – Teilnahme bis 08.06.2018
Next Economy Award – Teilnahme bis 15.06.2018
 
Informieren Sie sich zu weiteren wichtigen Awards und Preisen oder bestellen Sie die forum Ausgabe 2017

Wirtschaft | CSR & Strategie, 10.04.2018
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2018 - Digital in die Zukunft? Tierische Geschäfte! erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Intellektuelle schreiben offene Briefe an den Bundeskanzler
Christoph Quarch vermisst dabei eine Idee davon, wie eine diplomatische Lösung aussehen könnte.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG