Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

32 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, ihren Besitz mit anderen zu teilen

Konsumverhalten vieler Menschen wandelt sich

Das Konsumverhalten vieler Menschen wandelt sich grundlegend: »Nutzen statt Besitzen« gewinnt an Bedeutung. Forscher/innen zeigen in einem vom BMBF geförderten Projekt, dass das sogenannte »Sharing« erhebliche Wachstumspotenziale bietet.
 
Zahl der Woche - Sharing © Girls Sharing an Ice Cream Soda | Public Domain Mark 1.0 | https://flic.kr/p/f8osLaImmer mehr Menschen teilen, leihen oder verkaufen ihren Besitz über Onlineplattformen. Dieses Peer-to-Peer Sharing wird von den meisten Deutschen positiv gesehen und gilt als nachhaltige und sinnvolle Möglichkeit, Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen. Eine repräsentative Bevölkerungsumfrage zeigt auch: Jeder und jede dritte Deutsche ist bereit, solche Angebote in Zukunft mehr zu nutzen. Peer-to-Peer Sharing könnte also noch mehr wachsen - und so zum nachhaltigen Leben und Wirtschaften beitragen. Das größte Potenzial bietet privates Carsharing: Nutzen es aktuell nur zwei Prozent, können sich zehn Prozent der Deutschen vorstellen, es in Zukunft mehr zu nutzen.
 
Das Forschungsprojekt PeerSharing untersucht, wie Peer-to-Peer Sharing ökologisch wirkt und was Verbraucher/innen hindert oder motiviert, daran teilzuhaben. Projektpartner sind das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) und das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu).
 
Weitere Informationen:

Kontakt: Bundesministerium für Bildung und Forschung | presse@bmbf.bund.de | www.bmbf.de

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 19.12.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Spaltet der Ukraine-Krieg nun auch die deutsche Politik?
Christoph Quarch fordert ein generelles Twitter-Verbot für Diplomaten und Politiker in Regierungsverantwortung.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften